Neue „Idefix“-Serie und „Asterix“-Marathon bei Super RTL

    Neue Animationsserie über Hund von Obelix

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 06.10.2021, 12:26 Uhr

    „Idefix und die Unbeugsamen“ – Bild: Super RTL
    „Idefix und die Unbeugsamen“

    Vor knapp einem Jahr hat Super RTL angekündigt, 2021 eine neue Animationsserie rund um Idefix zu zeigen, den treuen vierbeinigen Begleiter von Obelix. Jetzt hat der Familiensender den Starttermin bekanntgegeben: Die neue Serie „Idefix und die Unbeugsamen“ läuft ab dem 5. November täglich um 19:45 Uhr. Die erste Staffel besteht aus insgesamt 39 Episoden à elf Minuten.

    Mit mehr als 380 Millionen verkauften Exemplaren ist die von Autor René Goscinny und Zeichner Albert Uderzo vor über 60 Jahren geschaffene „Asterix“-Comicreihe eine der erfolgreichsten der Welt. Idefix stand bisher allerdings selten im Mittelpunkt. Dies will die erste Animationsserie über den Hund ändern. Das als Prequel angelegte CGI-Format erzählt die Abenteuer des Vierbeiners, bevor er auf Asterix und Obelix stieß. Der typische Humor und die bekannten Motive der Abenteuer der wagemutigen Gallier werden dabei aufgegriffen und in die Tierwelt übertragen:

    Wir befinden uns im Jahre 52 vor Christus. Ganz Lutetia ist von den Römern besetzt. Ganz Lutetia? Nein. Eine Schar unbeugsamer Tiere, angeführt von Idefix, leistet dem Eindringling Widerstand.

    In erster Linie richtet sich die Serie an Kinder, allerdings dürfen sich auch erwachsene Fans auf Gastauftritte bekannter Figuren aus der Comic- und Filmreihe freuen. An der Produktion, die für den öffentlich-rechtlichen Fernsehsender France Télévisions hergestellt wurde, sind der französische Hachette-Verlag der Comics und Super RTL beteiligt.

    Anlässlich des Serienstarts feiert Super RTL auch das große Vorbild Asterix und zeigt ab dem 5. November eine Woche lang täglich einen Filmklassiker zur besten Sendezeit um 20:15 Uhr:

    Ein Wiedersehen mit Asterix wird es demnächst auch bei Netflix geben: Der Streamingdienst hat im Frühjahr grünes Licht für eine neue Adaption als 3D-animierte Serie gegeben (fernsehserien.de berichtete).

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    weitere Meldungen