Netflix kommt zu Sky

    Streaming-Dienst im Jahresverlauf über „Sky Q“-Oberfläche verwaltbar

    Netflix kommt zu Sky – Streaming-Dienst im Jahresverlauf über "Sky Q"-Oberfläche verwaltbar – Bild: Netflix

    Eigentlich erwartet man, dass Sky und Netflix als zwei Anbieter von Bezahlfernsehen Konkurrenten sind. Doch in Großbritannien und Irland wird Netflix demnächst über den Multiplattformservice von Sky, Sky Q, abrufbar sein. In den drei anderen Sky-Ländern – Deutschland, Österreich und Italien – sollen noch im Verlauf dieses Jahres ähnliche Angebote kommen. Das berichtet das amerikanische Branchenblatt Variety.

    Demnach wird bei Sky in Großbritannien demnächst ein neues Angebot starten, nach dessen Erwerb Kunden in der Lage sein werden, auch das Angebot von Netflix über ihren Receiver, die sogenannte Sky Q Box, zu streamen. Dabei wird das Angebot von Netflix vollkommen in die Oberfläche von Sky integriert, bei einer Suche erhält der Abonnent Ergebnisse von Sky und Netflix zusammen.

    Details zu den Kosten des neuen Angebots gibt es bisher noch nicht. In Deutschland soll Sky Q den Abonnenten unter anderem in Form eines Software-Updates für den bestehenden Sky+ Pro-Receiver zugänglich gemacht werden.

    01.03.2018, 14:43 Uhr – Bernd Krannich/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • Renate am 04.03.2018 11:10

      Da warte ich bei der Telekom schon seit 1,5 Jahren drauf. Mit den alten Receivern ging das sehr gut.
      Nach dem Wechsel auf die neue Technik ging es nicht mehr 😣
      Mittlerweile steig ich über Amazon Fire TV Stick ein.
        hier antworten

      weitere Meldungen