Nach „Traumschiff“-Traumquoten: Silbereisen kündigt überraschende Promis und witzigere Storys an

    ZDF-Luxusdampfer auf erfolgreichem Kurs

    Glenn Riedmeier – 03.01.2020, 20:21 Uhr

    Florian Silbereisen ist Kapitän Max Parger

    Als Anfang 2019 bekannt wurde, dass Florian Silbereisen neuer Kapitän des „Traumschiffs“ wird, hagelte es nicht wenig Spott und Kritik. Doch es sollte sich das alte Sprichwort „Wer zuletzt lacht, lacht am besten“ beweisen. Denn am 26. Dezember 2019 und am 1. Januar 2020 liefen nun die ersten beiden Folgen des runderneuerten „Traumschiffs“ – und Kapitän Max Parger alias Florian Silbereisen sorgte für wahre Traumquoten im ZDF. 7,49 Millionen Zuschauer bei satten 22,9 Prozent Marktanteil waren am 2. Weihnachtstag dabei – der beste Marktanteil seit 2012. Noch dazu lief es in der jungen Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen mit 17,0 Prozent weit überdurchschnittlich.

    Wer dachte, dass es sich lediglich um einen einmaligen Neugier-Faktor gehandelt hat, musste eines Besseren belehrt werden. Denn bei der zweiten Folge an Neujahr gewann Silbereisen sogar noch weitere Zuschauer hinzu. 7,80 Millionen Menschen schalteten insgesamt ein – die höchste Reichweite seit sechs Jahren sorgte für den ungefährdeten Tagessieg – und das gegen den „Tatort“, der zeitgleich im Ersten ausgestrahlt wurde. Da fällt es kaum ins Gewicht, dass die Marktanteile mit 20,7 Prozent (insgesamt) und 14,1 Prozent (14- bis 49-Jährige) etwas nachgaben.

    Florian Silbereisen meldete sich via Facebook zu Wort und bedankte sich bei den Zuschauern: „Vielen, vielen Dank, dass Ihr mich nun schon zum zweiten Mal auf dem Traumschiff begleitet habt! Ich kann es immer noch nicht fassen, dass so viele von Euch zugeschaut haben! Mit diesen Traumquoten fürs Traumschiff hätte ich niemals gerechnet. Die haben mich fast umgehauen! Ich freue mich natürlich, dass wir auch so viele neue Zuschauer, die bisher nicht eingeschaltet haben, dazu gewinnen konnten!“

    Der Moderator und Schlagerstar wurde in seinen ersten beiden „Traumschiff“-Folgen von prominenten Gästen begleitet: Entertainer Joko Winterscheidt und Sängerin Sarah Lombardi waren in Gastrollen an Bord der Fahrt nach Antigua, während Fußballspieler Roman Weidenfeller sich selbst auf der Reise nach Kolumbien spielte. „Ich hatte mir gewünscht, dass auf dem Traumschiff überraschende Gäste auftauchen, die man normalerweise nicht in solchen Rollen sieht“, so Silbereisen. Dies soll auch künftig der Fall sein: „Ich bedanke mich bei jedem, der dabei war und verspreche: Wir legen jetzt erst richtig los – mit tollen Promis, die niemand auf dem Traumschiff erwartet! Wir werden besser, spannender, überraschender und witziger!“

    Die nächste „Traumschiff“-Reise wird an Ostern erwartet. Zuvor geht es für Florian Silbereisen allerdings zurück auf gewohntes Terrain. Am Samstag, 11. Januar, wird ab 20.15 Uhr in Berlin der rote Teppich für die „Schlagerchampions“ ausgerollt. In der mehr als dreistündigen Live-Show im Ersten werden unter anderem Matthias Reim, Roland Kaiser, Maite Kelly, Andrea Berg, Ben Zucker, Barbara Schöneberger, Giovanni Zarrella, die Kelly Family, voXXclub, Thomas Anders und Kerstin Ott auftreten.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1963) am melden

      Schade das sich ZDF selber was vor macht und Zahlen sich schönt. Also wir ab 50+ werden also nicht mehr beachtet cool ist das. Außerdem ich habe mir den Kasper am Schiff oder mit Schiff egal nicht eingeschaltet.Genau so was will man noch mit der Wussow auf den Schiff?Lasst das Schiff auf einen Eisberg laufen dann muß es Sinken (gab es ja schon) Kasper Kapitän & Wussow gehen mit auf Grund dann sind Millionen am Fernseher dann stimmen die Zahlen aber so macht Ihr keinen Staat mehr mit den beiden. Das Schiff muß sinken denn wenn ich mir Vorstelle (äh öffentliche Sender nicht mal dran Denken) Kasper Kapitän noch als Tatort Kommissar mit Gehilfin Wussow zu sehen dann ist es aus. Es gibt doch so schöne alte Serien meinet wegen wiederholt alles 3,4,oder 5x. Da gibt es bestimmt wieder gute zu Schaltungen und keine ab Schaltungen. Denkt mal nach denn wir müssen Euch ja Zahlen. Für unser Geld dürfen wir auch ein vernünftiges TV Programm verlangen.
        hier antworten
      • (geb. 1963) am melden

        Frau Fischer kommt sicher auch noch auf dem Traumschiff .
        Und daa ewig grinsende Fräulein wussow nervt auch
        • (geb. 1963) am melden

          Wir wollen es nicht hoffen.
        hier antworten
      • (geb. 1976) am melden

        Einmaliger Neugier-Faktor? Natürlich trifft dies zu, denn die beiden Folgen sind grundsätzlich als Eins zu betrachten. Wie es wirklich aussieht wird sich nächstes Jahr bzw. Ostern zeigen.

        Die Ankändigung Silbereisens schreckt eher ab, als das sie anlockt!
        • (geb. 1963) am melden

          Bin bei Dir.
        hier antworten
      • am via tvforen.demelden

        Die Kursänderung in den selbstironischen Trash ist wahrscheinlich auch die einzige Rettung für diesen eigentlich längst ausgemusterten Pott! Aber gut, warum auch nicht? Wem's gefällt...

        Obwohl ich mich an einen Rückblick erinnern kann, als in den 80/ 90ern (?) irgendwann Telly Savalas Stargast war und ständig völlig sinnfrei das Kojak-Thema im Hintergrund zu hören war und ein paarmal wie aus einer Parallelwelt ein "Entzückend!" - Trash as Trash can, damals schon! :-)
        • am via tvforen.demelden

          Plumpaquatsch schrieb:
          -------------------------------------------------------
          > Die Kursänderung in den selbstironischen Trash
          > ist wahrscheinlich auch die einzige Rettung für
          > diesen eigentlich längst ausgemusterten Pott!
          > Aber gut, warum auch nicht? Wem's gefällt...
          >
          > Obwohl ich mich an einen Rückblick erinnern kann,
          > als in den 80/ 90ern (?) irgendwann Telly Savalas
          > Stargast war und ständig völlig sinnfrei das
          > Kojak-Thema im Hintergrund zu hören war und ein
          > paarmal wie aus einer Parallelwelt ein
          > "Entzückend!" - Trash as Trash can, damals schon!
          > :-)

          Bitte nicht verwechseln: das war "Ein Schloss am Wörthersee". Gegen diesen Schund ist das Traumschiff oscarverdächtig.
        • am via tvforen.demelden

          WesleyC schrieb:
          -------------------------------------------------------
          > Plumpaquatsch schrieb:
          > -------------------------------------------------------
          > > [...] Obwohl ich mich an einen Rückblick erinnern kann,
          > > als in den 80/ 90ern (?) irgendwann Telly Savalas
          > > Stargast war und ständig völlig sinnfrei das
          > > Kojak-Thema im Hintergrund zu hören war und ein
          > > paarmal wie aus einer Parallelwelt ein
          > > "Entzückend!" - Trash as Trash can, damals schon!
          > > :-)
          >
          > Bitte nicht verwechseln: das war "Ein Schloss am
          > Wörthersee". Gegen diesen Schund ist das
          > Traumschiff oscarverdächtig.

          Ich wollte grad noch fragen, ob da nicht was mit einem Gastauftritt von Larry Hagman verwechselt wurde - bis mir Tante Google dann erzählt hat, daß das auch so ein Geniestreich in exakt derselben Staffel war... (Was man nicht alles tut, um die Quote zu retten!)
        • am via tvforen.demelden

          Uups! Ah ja, danke für die Korrektur... ;-)

          Am Schloss am Wörthersee war ich schon mal - da ist mir direkt an der Roy Black-Statue mein Foto runtergefallen und war kaputt - ganz toll....!
      • am melden

        ..., schön das sich das ZDF nicht mehr für Zuschauer 50 + interressiert . Aber das ist ja nichts neues. Statt neue Folgen zu produzieren , wäre es viel viel schöner alte Folgen zu zeigen , die mit 60 / 70 Minuten begannen und altbekannten Schauspielern . Das wäre was.
        • (geb. 1963) am melden

          Ja wohl.
        hier antworten
      • am melden

        Wer es braucht, der soll es sich antun! Ich verschwende jedenfalls keine einzige Sekunde an diesen Komiker!
        • (geb. 1963) am melden

          Recht hast.
        hier antworten
      • am melden

        Es freut mich das die ewigen Stänkerer eines besseren belehrt wurden. Florian hat seine Sache gut gemacht. Genau so gut wie seine Vorgänger. Für die etwas seichten Geschichten kann er ja nix. Aber das werden sie sicher auch ihm und nicht den Drehbuchautoren anhängen. Ein Tipp: Schaut einfach ein anderes Programm!
        • (geb. 1963) am melden

          Na machen wir ja auch.
        hier antworten
      • (geb. 1961) am melden

        ICH schau wegen den schönen Landschaftsaufnahmen,
        weder wegen den öden "Liebesgschichterln"
        und schon gar nicht wegen Silbereisen !!!!!

        Tipp: Florian bleib beim Singen, bitte bitte !!
        • (geb. 1963) am melden

          Singen???? nee wirklich???
        hier antworten
      • (geb. 1991) am melden

        Ich habe die beiden Folgen mehr zufällig als bewusst gesehen aber er hat seinen Job ganz gut gemacht. Gerade die erste Folge, die sich ja auch etwas mit ihm beschäftigte, war nicht schlecht. Einen Oscar wird er für die Rolle nicht bekommen aber für einen netten Abend reicht es. Und das ist ja auch alles was das Traumschiff uns geben will.
          hier antworten
        • am via tvforen.demelden

          ... was hab ich gesagt ... ;) ...
          • am via tvforen.demelden

            Tatsächlich, krass! 8-)
            Bitte noch die Lottozahlen für morgen, WesleyC!!! :-)

            Bemerkenswert ist: Während sich hier im Forum die anfängliche Häme und Kritik fortsetzt, meldet sich auf seinem fb-Konto offenbar keine einzige negative Stimme zu Wort. Der muss echt ein tolles Team hinter sich haben...

        weitere Meldungen

        weitere Meldungen

        weitere Meldungen

        weitere Meldungen