Melanie Griffith kommt für „The Path“ ins Fernsehen zurück

    Wiederkehrende Rolle in der zweiten Staffel des Sekten-Dramas

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 21.12.2016, 12:00 Uhr

    Melanie Griffith in „Hawaii Five-0“ – Bild: CBS
    Melanie Griffith in „Hawaii Five-0“

    Die zweite Staffel der Hulu-Serie „The Path“ hat einen prominenten Neuzugang vorzuweisen. Melanie Griffith wird in den neuen Folgen eine wiederkehrende Rolle übernehmen. Laut Variety wird sie in dem Sekten-Drama Noas (Britne Oldford) Mutter spielen und auf wiederkehrender Basis in der Staffel zu sehen sein. Die Figur wird als erfolgreich in der Musikindustrie beschrieben, entsprechend groß ist das Interesse von Cal (Hugh Dancy) daran, ihre Unterstützung für die Meyerism-Bewegung.

    Die neuen Folgen von „The Path“ sind in den USA ab dem 25. Januar über Hulu abrufbar. In Deutschland hat Amazon Prime die Serie im Angebot. Zu Beginn der zweiten Staffel hat Eddie (Aaron Paul) es zwar geschafft den Kult zu verlassen, hat damit aber auch seine Familie hinter sich gelassen. Sarah (Michelle Monaghan) ist währenddessen stärker denn je an Cal und die Meyeristen gebunden. Die sehen in Eddie eine zunehmende Gefahr.

    Melanie Griffith war auf dem Bildschirm zuletzt mit wiederkehrenden Rollen in „Hawaii Five-0“ und „Raising Hope“ zu sehen gewesen. 2005 hatte sie eine Hauptrolle in der kurzlebigen Comedy „Twins“ an der Seite von „Roseanne“-Veteranin Sara Gilbert. Bekannt ist Griffith aber natürlich vor allem durch Filme wie „Fegefeuer der Eitelkeiten“, „Taschengeld“ oder „Working Girl“. Für letzteren erhielt sie 1989 eine Oscar-Nominierung als Beste Hauptdarstellerin. Melanie Griffith ist die Tochter von Schauspiellegende Tippi Hedren („Die Vögel“, „Marnie“) und ihrerseits mit Ex-Mann Don Johnson Mutter von Dakota Johnson („50 Shades of Grey“, „Ben and Kate“).

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen