„Manifest“ ist bei Kabel Eins zurück – aber nur für Nachtschwärmer!

Ausbaufähiger Sendeplatz für dritte Staffel der Mysteryserie

Ralf Döbele
Ralf Döbele – 29.05.2024, 21:00 Uhr

„Manifest“ erhält von Kabel Eins eine nächtliche Free-TV-Premiere – Bild: Warner Bros.
„Manifest“ erhält von Kabel Eins eine nächtliche Free-TV-Premiere

Im April hatte Kabel Eins frühzeitig die Free-TV-Premiere von „Manifest“ beendet. Die Mystery-Serie, die vier Staffeln lang beim US-Sender NBC zu Hause war, konnte beim deutschen Publikum nicht punkten und so zog der Sender aus niedrigen Einschaltquoten am Samstagabend die Konsequenz: Nach der zweiten Staffel war Schluss. Nun hat Kabel Eins überraschend angekündigt, weitere Episoden von Staffel 3 doch noch auszustrahlen – allerdings auf einem eher suboptimalen Sendeplatz.

So sind die ersten vier Folgen der dritten Staffel in der Nacht von Samstag auf Sonntag, den 16. Juni ab 1:05 Uhr zu sehen. Voraussichtlich werden die weiteren Episoden dann ebenso als Nacht-Marathon in den Folgewochen gezeigt.

In der Serie von Jeff Rake („Detective Laura Diamond“) geht es um das Geheimnis des Montego-Air-Flugs 828, der unter mysteriösen Umständen als verschollen galt. Fünf Jahre später tauchen die Passagiere plötzlich wieder auf. Für sie sind nur wenige Minuten vergangen, in denen das Flugzeug durch einen Sturm geflogen war. Auf dem Boden jedoch vergingen fünf Jahre. Entsprechend kehren die Passagiere in eine stark veränderte, persönliche Welt zurück: Ihre Angehörigen haben ihre Trauerarbeit bereits hinter sich und häufig ein neues Kapitel in ihrem Leben aufgeschlagen. Andernorts sind Eltern erwachsener Passagiere mittlerweile verstorben.

In der Premiere der dritten Staffel, die den passenden Titel „Auferstanden“ trägt, reisen Ben (Josh Dallas) und Vance (Daryl Edwards) nach Kuba, um neuen Hinweisen auf die Geschehnisse um Flug 828 nachzugehen. Cal hat ein Bild von einem Fischerboot gezeichnet, das dort zu finden sein soll. Tatsächlich stoßen Ben, Cal und Mick (Melissa Roxburgh) auf das Boot und haben dieselbe erschreckende Vision. Schließlich kommt es zu einem Zwischenfall, der Vance in höchste Bedrängnis mit den örtlichen Behörden bringt.

Die dritte Staffel von „Manifest“ feierte ab November 2021 bei ProSieben Fun Deutschlandpremiere. Alle vier Staffeln der Serie sind zudem bei Netflix abrufbar.

Kommentare zu dieser Newsmeldung

  • am via tvforen.de

    Eine überraschende, aber positive Nachricht. Ich hatte ja schon gehofft, dass es irgendwo im Nachtprogramm mal weitergeht: https://www.tvforen.de/read.php?1,1609978,1610096#msg-1610096

    Natürlich kann man sich fragen, warum da eine mehrwöchige Pause gemacht wurde, statt die Serie gleich auf dem eigentlichen Wiederholungssendeplatz fortzusetzen. Oder warum man nicht einen anderen Tag ausprobiert statt bei Samstagnacht zu bleiben, wo die Quoten bei 0,01 lagen...

    Aber die Ankündigung kommt genau zur richtigen Zeit. Kommende Woche erscheint die Gesamt-DVD-Box mit allen 4 Staffeln (in den USA) und ich habe schon mit dem Gedanken gespielt, diese anzuschaffen. Jetzt kann ich mir dank Kabel 1 doch erst mal ein Bild davon machen, wie die Serie weitergeht.
    • am

      Ich find's auch super, freue mich und bin gespannt wie es weitergeht.
      • (geb. 1978) am

        Erschwerend kommt noch hinzu, dass man - wie schon bei den ersten beiden Staffeln - vermutlich wieder keinen 7-d-Catch-Up in der Joyn-Mediathek anbieten wird, so dass man letztlich nur mit einem eigenen Aufzeichnungsgerät in den Genuss der Serie kommt (wobei der Zeitpunkt, wie User 1523080 bereits beschrieben hat, dafür durchaus günstig ist, weil es da i.d.R. zu keinen Überschneidungen mit anderen relevanten Inhalten kommt, die man aufnehmen könnte). Da muss man sich schon Fragen, warum der Sender die Serie überhaupt ausstrahlt, wenn offensichtlich keinerlei Interesse an einer messbaren Zuschauerzahl esteht. Wenn man wirklich nur das Nachtprogramm füllen möchte, gäbe es doch sicherlich auch kostengünstigere Lösungen als das sinnlose Versenden teuer eingekaufter Premium-Importware.
        • (geb. 1965) am

          Finde ich super :-) :-) :-)
          • (geb. 1990) am

            na immerhin zeigt man die serie weiter das hätte man wohl
            nicht gedacht....

            und samstag auf sonntag ist auch nicht die schlechteste 
            zeit und der festplattenrekorder freut sich auf arbeit

            weitere Meldungen