„Löwenzahn“-Moderator Peter Lustig ist tot

    Welterklärer mit der Latzhose im Alter von 78 Jahren verstorben

    Glenn Riedmeier – 24.02.2016, 12:04 Uhr

    Peter Lustig

    Der langjährige „Löwenzahn“-Moderator Peter Lustig ist tot. Wie das ZDF informierte, ist er am gestrigen Dienstag im Alter von 78 Jahren in der Nähe von Husum im Kreise seiner Familie gestorben. Generationen von Zuschauern sind mit dem Moderator aufgewachsen, dessen Markenzeichen die blaue Latzhose war.

    Peter Lustig wurde 1937 in Breslau geboren und übte als gelernter Rundfunkmechaniker und studierter Elektrotechniker die unterschiedlichsten Berufe aus. Beim legendären American Forces Network (AFN) war er als Techniker verantwortlich für die Aufnahme der Kennedy-Rede mit dem berühmten Zitat „Ich bin ein Berliner“. Später arbeitete er als Tonmeister beim SFB (Sender Freies Berlin), bevor er vom ZDF 1979 für die Kindersendung „Pusteblume“ als Moderator verpflichtet wurde. Die 1981 in „Löwenzahn“ umbenannte Kinderreihe entwickelte sich zum Dauerbrenner und wird bis heute produziert. Über viele Generationen hinweg begeisterte Kinder und beantwortete Fragen aus Natur, Technik und Umwelt – stets mit Latzhose und Nickelbrille, im blauen Bauwagen in der imaginären Bärstadt und der berühmten „Abschalten!“-Aufforderung am Ende jeder Folge. Peter Lustig war nicht nur Moderator, sondern von Anfang an auch Autor und Texter der Sendung. Darüber hinaus erforschte er in der Reihe „Mittendrin“ (1993–1997) die Umwelt, erklärte und synchronisierte in der Reihe „Raumschiff Erde“ (1998) das Weltall und lieh einem Naturforscher in der Zeichentrickserie „Mammutland“ (2003) seine Stimme.

    Peter Lustig schrieb zudem mehrere Kinder- und Fachbücher, ist zweifacher Grimme-Preisträger (1980 und 1982) und wurde nach seinem Abschied vom Bildschirm nach 25 Jahren „Löwenzahn“ 2007 mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet. Bereits 1984 erkrankte Lustig an Lungenkrebs, der in mehreren Operationen behandelt wurde und ihm nur einen Lungenflügel übrig ließ. 2005 kündigte er aus gesundheitlich bedingten Gründen seinen Rückzug aus dem Fernsehgeschäft an. Die Moderation von „Löwenzahn“ übernahm 2006 Guido Hammesfahr alias Fritz Fuchs.

    „Tüfteln, Forschen, Entdecken – das war die Welt von Peter Lustig. Über 25 Jahre war er eine Institution im deutschen Kinderfernsehen und das Gesicht der ZDF-Kultsendung ‚Löwenzahn‘“, so ZDF-Programmdirektor Norbert Himmler. „Peter Lustig erzählte den Kindern allwöchentlich spannende Geschichten, erklärte interessante Experimente und kam zu außergewöhnlichen Erkenntnissen – ohne sich je bei den Kindern anzubiedern. Wir werden den Mann, der Kinder und Erwachsene immer wieder zu überraschenden Erkenntnissen geführt hat, in lebendiger Erinnerung behalten.“

    Zu Ehren von Peter Lustig zeigt das ZDF in der Nacht von Samstag, 27. Februar, auf Sonntag, 28. Februar, eine lange „Löwenzahn“-Nacht und würdigt ihn auch am Sonntagmorgen in seiner Kinderprogrammstrecke.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.demelden

      Hier mal eine Rarität. Wußtet Ihr, dass Peter Lustig 1973 in der Sesamstrasse mitgewirkt hat?

      https://www.youtube.com/watch?v=x1ZIOs_OgxM
      • am via tvforen.demelden

        Habs leider zu spät gesehen, aber vor den Löwenzahnfolgen gabs so ne Art 10 Minuten Doku über Peter Lustig, also wie die Serie gedreht wird und so. "Ein Leben voller Neugier" hieß das. Hat das wer gesehen? Muss ich noch suchen, ob das im Web ist.

        Ach ja... In der Lindenstrasse haben sie auch Peter Lustig "gedacht". Ein Passant pfiff die Titelmelodie auf der Lindenstrasse, im Abspann hies es dann "Ihr könntet also ruhig Abschalten" :)


        Habs gefunden: http://www.tivi.de/mediathek/loewenzahn-886482/ein-leben-voller-neugier-peter-lustig-2679320/
        • am via tvforen.demelden

          Echt? Das ist ja mal ne tolle Referenz an Peter Lustig und Löwenzahn :) Oder stand das nicht in Verbindung mit Peter Lustigs Tod, sondern es war halt mal zwischendurch vor längerer Zeit eine Lindenstraßenfolge in der jemand zufällig das Titellied pfiff?

          Danke für den Link zur Doku! :)
        • am via tvforen.demelden

          Shairap schrieb:
          -------------------------------------------------------
          > Echt? Das ist ja mal ne tolle Referenz an Peter
          > Lustig und Löwenzahn :) Oder stand das nicht in
          > Verbindung mit Peter Lustigs Tod, sondern es war
          > halt mal zwischendurch vor längerer Zeit eine
          > Lindenstraßenfolge in der jemand zufällig das
          > Titellied pfiff?

          Ne, das war ziemlich sicher eine Reaktion auf Peter Lustigs Tod. Ich kann mich nicht erinnern dass da schon vorher mal jemand die Löwenzahn-Titelmelodie oder sonst ne Titelmelodie gepfiffen hätte - zumindest nicht ohne aktuellen Bezug. Und das im Abspann war auch seine Stimme.
          In der Lindenstraße werden auch oft aktuelle Bezüge eingebaut.
        • am via tvforen.demelden

          Ne das war die aktuelle Folge gestern.
        • am via tvforen.demelden

          Wer schaut denn noch Lindenstraße heutzutage? *g* Ok, blöde rhetorische Frage... ich habe Lindenstraße in den 80ern und 90ern gerne mal geschaut, aber heutzutage ist es genauso hirnrissig hanebüchen und grottig wie die ganzen anderen Seifenopern. Ohne Frau Kling und co ist es sowieso einfach langweilig geworden, meiner Meinung nach. Der Regisseur denkt auch tatsächlich, dass Lindenstraße immer noch die beste Sendung seit Menschengedenken ist und er der beste Regisseur aller Zeiten wäre. Naja, wie auch immer.. war die Lindenstraße nicht schon längst in den roten Zahlen, sodass der Geissendörfer sogar selbst die Sendungen aus eigener Tasche finanzieren musste...? Aber nunja, zurück zum Hauptthema. ;)
        • am via tvforen.demelden

          Ne, in den roten Zahlen war sie nicht, aber er musste sparen und hat nur Budget für 50 Folgen bekommen, da hat er ein paar Jahre die beiden restlichen Folgen selber bezahlt.
          Jetzt ist seine Tochter am Ruder.
          Ich finde die Serie auch immer noch sehr gut. Ich bin grad nem Lindenstraßen-Forum beigetreten, da ist mehr los als hier.
        • am via tvforen.demelden

          Ah ok, danke für die Aufklärung. :)
          Wir haben die Serie wie gesagt früher jahrelang regelmässig geguckt, irgendwann ist's zu uninteressant für uns geworden, wie gesagt nach Else Kling und so. Aber ja, jeder kann gucken was er mag und es gibt sicher nachwievor viele Lindenstraßefans. :)
        • am via tvforen.demelden

          Shairap schrieb:
          -------------------------------------------------------
          > Aber ja, jeder kann gucken was
          > er mag

          Genauso seh ich das auch.
          Und die Else fehlt schon in der Lindenstraße. Die Lücke konnten auch Mutter Beimer und der Doc nicht füllen, obwohl die sich auch gerne in alles einmischen.
        • am via tvforen.demelden

          Hehe,. ja, das stimmt. Ist schon beeindruckend, dass einige Leute die 1985 in der Serie gestartet haben, immer noch dabei sind, wie eben Mutter Beimer. Ich habe immer noch meine ARD-Kaufvideokassetten ("Wie alles begann" 3 VHS im blauen Schuber) der ersten 9 Lindenstraßenfolgen im Regal.
        • am via tvforen.demelden

          andy85104 schrieb:

          >
          > Ach ja... In der Lindenstrasse haben sie auch
          > Peter Lustig "gedacht". Ein Passant pfiff die
          > Titelmelodie auf der Lindenstrasse, im Abspann
          > hies es dann "Ihr könntet also ruhig Abschalten"
          > :)
          >

          Das finde ich eine wirklich tolle Geste ! ! !
        • am via tvforen.demelden

          andy85104 schrieb:
          -------------------------------------------------------

          > Ach ja... In der Lindenstrasse haben sie auch
          > Peter Lustig "gedacht". Ein Passant pfiff die
          > Titelmelodie auf der Lindenstrasse, im Abspann
          > hies es dann "Ihr könntet also ruhig Abschalten"
          > :)

          Wer's sehen will: Hier ist die Lindenstraßen-Folge und wenn ich es richtig verlinkt habe müsste sie an der Stelle losgehen wo die Löwenzahn-Melodie gepfiffen wird:
          https://youtu.be/I8b4nmj4AnY?t=15m
          Falls ich es falsch verlinkt habe: Es ist bei 15:00 Minuten.
          Und das "Abschalten" von Peter Lustig kommt im Abspann bei 28:36 Minuten.
          https://youtu.be/I8b4nmj4AnY?t=28m36s
        • am via tvforen.demelden

          Ja das mit der Lindenstraßenfolge ist wirklich eine tolle Geste und Würdigung, das hat mir sehr gut gefallen.
      • am via tvforen.demelden

        Duke of Hazzard schrieb:
        -------------------------------------------------------
        > Ich kann die versprochenen Folgen noch nicht in
        > dieser finden. Ab wann sollen die drinn sein?
        >
        > Habe die Nacht nicht komplett durchgeschaut.

        Hm, ist wohl nur die "Lebenswandel"-Folge in der Mediathek . . .

        Hier sind die Folgen: http://www.tivi.de/fernsehen/loewenzahn/artikel/45443/index.html

        Die Folgen sind aber alle im Netz zu finden
        • am via tvforen.demelden

          Ich kann die versprochenen Folgen noch nicht in dieser finden. Ab wann sollen die drinn sein?

          Habe die Nacht nicht komplett durchgeschaut.
        • am via tvforen.demelden

          So, meine Bilanz aus der Löwenzahn-Nacht: bei der Nudel eingeschlafen, beim Rücktransport des Bauwagens wieder wachgeworden ^^

          Ich fand persönlich die Nacht als Ausstrahlungszeitpunkt weniger schlimm, - zumal es die Folgen ja auch in der Mediathek bzw. auf youtube gibt. Natürlich wäre eine Austrahlung am Samstagvormittag besser gewesen, aber nun ja, is halt nun so.

          Etwas enttäuscht war ich über die Folgenauswahl:
          Aus den frühen Achzigern (81-84) 3 Folgen, aus den späten Achzigern (85-89, meine Zeit!) 2 Folgen, aus den frühen Neunzigern (90-94) 1 Folge, aus den späten Neunzigern (95-99) 6 Folgen, aus den 2000ern (00-05) 4 Folgen, und dann noch der 2006er Film (3 Folgen). Und natürlich die 2007er Folge als Gastauftritt.

          D. h. von den 20 Folgen der Filmnacht waren 14 Folgen (70%) aus der zweiten Hälfte der Löwenzahn-Peter-Zeit, und nur 6 (30%) aus der ersten Hälfte. Wollte man nicht gerade durch die späte Ausstrahlung auch die älteren Fans mit auf Zeitreise nehmen?

          Geschmackssache ist natürlich, ob die ausgestrahlten Folgen das wachbleiben auch wert waren. "Ein neues Zuhause" , "Der Unkrautgärtner", "Peter tanzt auf dem Vulkan", "Peter und die längste Nudel der Welt" und "Eine dolle Knolle" waren natürlich Pflicht, 5 der besten Episoden. Und auch der 2007er Gastauftritt MUSSTE sein. Beim Rest hätte ich eher auf andere Folgen gesetzt. Gut gepasst hätten m. M. n. noch "Wasser hat viele Gesichter", "Peter und der Gummibaum", "Lauter alte Schachteln" oder "Peter baut sich grüne Wände". Außerdem hat mir eine Würdigung Peters anderer Werke gefehlt; "Pusteblume" geht rechtlich wohl nicht mehr, aber zumindest eine Folge "mittendrin" hätte mich gefreut.

          Trotzdem, zumindest den Teil der Nacht, als ich wach war, bereue ich nicht ^^
          • am via tvforen.demelden

            Typisch mal wieder, die guten alten Folgen lassen sie im Archivschrank. Ganz großes Kino ZDF. Hatte ich mir fast gedacht. ;) Aber ja motzen kann jeder, immerhin haben sie überhaupt eine lange Löwenzahnnacht gebracht mit Peter drin, auch mit einigen alten Folgen, also immerhin. :)
        • (geb. 1947) am melden

          Leider ist in diesem Jahr noch einer der - ganz Großen - gegangen. R.i.P. Peter.
            hier antworten
          • am via tvforen.demelden

            Ich habe auch "Löwenzahn" sehr gerne gesehen.
            Zu meinen Lieblingsfolgen gehörte besonders die, die im Wattenmeer spielte.
            Auch sind mir andere Folgen noch deutlich in Erinnerung geblieben; wie er sich zum Beispiel in ein Höhlensystem begab, oder die Folge mit dem Unkraut-Hasser Herrn Gründlich (gespielt von Wilfried Herbst).
            Und "Mittendrin" habe ich auch gern gesehen. In einer Folge stand er mit seinem Schreibtisch vor einem Atomkraftwerk, in einer anderen mitten in einem Fluss.

            Sehr schade.


            Was übrigens das Gerücht angeht, dass er Kinder hasse, dazu hat hat ein Zeit-Redakteur etwas geschrieben, der sich indirekt eine Mitschuld an der Entstehung des Gerüchts gibt. Er habe damals nicht bedacht, dass man ironische Anmerkungen, die innerhalb eines Interviews fallen, nicht einfach so unkommentiert übernehmen darf, da die Ironie abgedruckt nicht rüberkommt. Abgesehen davon sind - - und das lese ich heraus - BILD-Redakteure einfach zu blöd, Ironie zu verstehen.
            Daneben wird auch erklärt, warum Peter Lustig keine Kinder beim Drehen mag. Er sagte, für Kinder sei sowas zu anstrengend, da beim Dreh immer alles stupide wiederholt wird. Das sei für sie nur eine Qual.
            Hier zum Artikel:
            http://www.zeit.de/kultur/film/2016-02/peter-lustig-kinder-geruecht

            Edit: Ich sehe grad, der Artikel wurde bereits verlinkt. Ok, doppelt hält besser.
            • am via tvforen.demelden

              Schön fand ich auch die Folge, in der Peter einen Piratensender aufmachte.
              Da hab ich einiges über Funktechnik und auch Senderecht gelernt.
            • am via tvforen.demelden

              Die Folge mit dem Piratensender ist mir auch in guter Erinnerung geblieben.
              Zu meinen weiteren Lieblingsfolgen zählt unter anderem die, in der Peter einen Roboter bauen will, aber letztendlich nur als Roboter verkleidet bei seiner Tante zum Wändestreichen auftaucht. Und dann die, in der Peter eine Dampflok "klaut".
            • am via tvforen.demelden

              ZDF ehrt Peter Lustig in der Nacht und nicht am Tag. Das ist zu einer Zeit in der die Hauptzielgruppe Kinder schlafen. Aber dies tun auch Erwachsene, die die Sendung damals als Kind sahen.

              Es gab dazu beschwerden:

              http://www.rp-online.de/panorama/fernsehen/loewenzahn-nacht-wegen-peter-lustig-bei-zdf-reaktion-auf-kritik-aid-1.5795980
            • am via tvforen.demelden

              Sicherlich kann man den Zuschauer verstehen, man muß aber auch das ZDF verstehen wie es mit der Gottesdienstübertagung oder den Sportübertragungen argumentiert. Man kann tagsüber kurzfristig keine 5 oder 6 Stunden das Progamm umwerfen, da würde es genau solche Beschwerden geben wenn sämtliche Sendungen einfach ausfallen würden. Nachts hingegen laufen eh nur Wiederholungen, die kann man dann kurzfristig aus dem Programm werfen und jeder hat sicherlich auch einen Recorder um es aufzuzeichnen und dann kann man es sich tagsüber ansehen.
            • am via tvforen.demelden

              Ja schon, aber ist Gottesdienstübertragung und Sport wichtiger als mal eine einmalige wirklich wichtige Ausnahmesache wie diese? Das ZDF hat dem Peter Lustig in etwa (oder sogar weit mehr) zu verdanken als Stefan Raab ProSieben, mit Löwezahneinschaltquoten von 40% (ok war ne andere Zeit mit 3 Sendern, aber trotzdem). Und wo ein Wille ist ist auch ein Weg. Senderverpflichtungen. Das klingt gleich wieder nach "u.a. die Politik hat die öffentlichen Sender in der Hand und da kann man halt nix machen". Pustekuchen, respektive -blume. Aber wir sind halt keine Sender- oder Programmchefs.
            • am via tvforen.demelden

              Na gut: Du kannst Tote nicht wieder beleben, Shairap.
              Da helfen auch keinen Sendungen. Das war hart aber herzlich.

              Shairap schrieb:
              -------------------------------------------------------
              > Ja schon, aber ist Gottesdienstübertragung und
              > Sport wichtiger als mal eine einmalige wirklich
              > wichtige Ausnahmesache wie diese? Das ZDF hat dem
              > Peter Lustig in etwa (oder sogar weit mehr) zu
              > verdanken als Stefan Raab ProSieben, mit
              > Löwezahneinschaltquoten von 40% (ok war ne andere
              > Zeit mit 3 Sendern, aber trotzdem). Und wo ein
              > Wille ist ist auch ein Weg. Senderverpflichtungen.
              > Das klingt gleich wieder nach "u.a. die Politik
              > hat die öffentlichen Sender in der Hand und da
              > kann man halt nix machen". Pustekuchen, respektive
              > -blume. Aber wir sind halt keine Sender- oder
              > Programmchefs.
            • am via tvforen.demelden

              Ahjo, ist halt traurig mit Peter Lustig.
            • am via tvforen.demelden

              Ob Sportübertragungen und Gottesdienste wichtiger sind oder nicht: Fakt ist das ZDF hat Verträge für die Übertragungsrechte mit denen geschlossen und an Verträge hat man sich zu halten. Die wollen schließlich keine Geldstrafe an die anderen Zahlen, daher müssen dieses Sendungen gezeigt werden, auch wenn "Löwenzahn" eine Kultsendung ist. Und so eine lange Erinnerungssendung kann man nunmal kurzfristig nur in der Nacht senden. Alternativ hätte man es in 8 oder 10 Wochen einplanen können aber dann wäre es in dem Fall nicht mehr aktuell gewesen. Und ob man im Kika kurzfristig das Progamm umgeworfen hätte weiß ich nicht. Aber dann hätte man direkt im ZDF niemanden damit würdigen können.
            • am via tvforen.demelden

              Hitparadenfan schrieb:
              -------------------------------------------------------
              > Sicherlich kann man den Zuschauer verstehen, man
              > muß aber auch das ZDF verstehen wie es mit der
              > Gottesdienstübertagung oder den
              > Sportübertragungen argumentiert. Man kann
              > tagsüber kurzfristig keine 5 oder 6 Stunden das
              > Progamm umwerfen, da würde es genau solche
              > Beschwerden geben wenn sämtliche Sendungen
              > einfach ausfallen würden. Nachts hingegen laufen
              > eh nur Wiederholungen, die kann man dann
              > kurzfristig aus dem Programm werfen und jeder hat
              > sicherlich auch einen Recorder um es aufzuzeichnen
              > und dann kann man es sich tagsüber ansehen.

              Öhmmm nein ! Nicht jeder hat einen Recorder.

              Davon mal abgesehen ist es sicherlich nicht einfach es jedem Recht zu machen.
              Man kann ja schon froh sein das man überhaupt einen Sendeplatz gefunden hat um den Verstorbenen zu würdigen. Ist ja heute keine Selbstverständlichkeit mehr.
              Vielleicht erinner ich mich falsch aber früher wurde nach Bekanntwerden eines Todesfall noch am selben Tag das Programm einfach mal so geändert . Wenigstens ein Nachruf um 20.15 Uhr war drin. Gut da hat man auch nicht immer gejubelt wenn die beliebte Serie deswegen ausgefallen ist.

              Am Sonnabend ab 5.35 Uhr bis 10.00 Uhr liegen im ZDF übrigens diverse Kinderserien und heute auch.Wäre auch eine Möglichkeit gewesen ein paar Folgen zu zeigen.

              Nachdenker
            • am via tvforen.demelden

              So ist halt dem Tod, selten planbar.

              Hitparadenfan schrieb:
              -------------------------------------------------------
              > Ob Sportübertragungen und Gottesdienste wichtiger
              > sind oder nicht: Fakt ist das ZDF hat Verträge
              > für die Übertragungsrechte mit denen geschlossen
              > und an Verträge hat man sich zu halten. Die
              > wollen schließlich keine Geldstrafe an die
              > anderen Zahlen, daher müssen dieses Sendungen
              > gezeigt werden, auch wenn "Löwenzahn" eine
              > Kultsendung ist. Und so eine lange
              > Erinnerungssendung kann man nunmal kurzfristig nur
              > in der Nacht senden. Alternativ hätte man es in 8
              > oder 10 Wochen einplanen können aber dann wäre
              > es in dem Fall nicht mehr aktuell gewesen. Und ob
              > man im Kika kurzfristig das Progamm umgeworfen
              > hätte weiß ich nicht. Aber dann hätte man
              > direkt im ZDF niemanden damit würdigen können.
            • am via tvforen.demelden

              Shairap schrieb:
              -------------------------------------------------------
              > Ja schon, aber ist Gottesdienstübertragung und
              > Sport wichtiger als mal eine einmalige wirklich
              > wichtige Ausnahmesache wie diese? Das ZDF hat dem
              > Peter Lustig in etwa (oder sogar weit mehr) zu
              > verdanken als Stefan Raab ProSieben, mit
              > Löwezahneinschaltquoten von 40% (ok war ne andere
              > Zeit mit 3 Sendern, aber trotzdem). Und wo ein
              > Wille ist ist auch ein Weg. Senderverpflichtungen.
              > Das klingt gleich wieder nach "u.a. die Politik
              > hat die öffentlichen Sender in der Hand und da
              > kann man halt nix machen". Pustekuchen, respektive
              > -blume.

              Dann erzähl mal, wie du es gemacht hättest.
              Wo hättest du die Löwenzahn-Sendungen stattdessen untergebracht?
              Was hättest du stattdessen aus dem Programm herausgenommen?
              Wie hättest du eigentlich geplanten Sendungen verschoben?
              Und wenn dann du dann als Sender mit Beschwerden und Fragen wegen Verschiebungen und Ausfällen bombardiert wirst (Sicher hat da der eine oder andere Zuschauer auf eine Sendung verzichten müssen, die er gerne gesehen hätte), wie hätten deine Antworten ausgesehen?

              > Aber wir sind halt keine Sender- oder
              > Programmchefs.

              Schnacken kann jeder - machen ist was anderes.
              Wenn sich so manche Großklappe, die bisher ausschließlich vorm Fernseher saß, die Gelegenheit bekäme, über Nacht das Ruder bei einem Sender zu übernehmen, wäre dieser sicher in kürzester Zeit heruntergewirtschaftet, Beschwerde-E-Mails von Zuschauern kämen minütlich rein und man hätte vielleicht noch einige Vertragsstrafen am Hals.
            • am via tvforen.demelden

              Paperlapapp. Bei sowas wichtigem wie Peter Lustigs Tod ist eine langweilige Gottesdienstsendung die keine Pappnase sieht doch wohl das unwichtigste was es gibt. Wäre die Kirche wirklich so barmherzig usw wie sie immer tut, dann hätten sie mal einen Peter Lustig Gottesdienst gezeigt. Aber ja klar, Sport ist natürlich viel wichtiger als so jemand unwichtig verstorbenes der das ZDF erst großgemacht hat. Und Verträge sind zumeist sowieso nichtmal das Papier wert, auf dem sie gedruckt sind.

              Du schnackst auch hier nur rum, genauso wie ich, und kannst da nichts tun, weil du genausowenig wie ich Senderchef bist. Aber ich würde hervorragendes Programm gestalten, so wie es eben in den 70ern und 80ern gezeigt wurde, ganz daran orientiert in Sachen Ablauf, Sendezeiten, Entschleunigung und Programmgestaltung. Über sachte modernisierten Inhalt kann man immer reden. Und das hätte mit Sicherheit hohe Einschaltquoten und zufriedenere Zuschauer als heute, da kannst du Gift drauf nehmen. Es ist halt so, dass derzeit die Zuschauerzombies auf DSDS und Dschungelcamp getrimmt sind, aber das kann man den Schafen und Lemmingen ja abgewöhnen. Wirklich sehen will so einen Schund niemand, der noch alle seine Sinne beisammen hat.

              Klar kann man es auch dann nicht jedem recht machen, und es ist einfacher gesagt als getan, aber besser wäre es in jedem Fall. Es kommen ohnehin heute auch minütlich Beschwerden bei allen großen Sendern rein, da, falls du es nicht mitbekommen hast, das Fernsehprogramm im großen und ganzen sowieso unter aller Sau ist (abgesehen von guten eingekauften Serien und Filmen vielleicht, aber ich rede nicht vom fiktionalem Inhalt).

              Aber das führt thematisch jetzt alles zu weit weg von Löwenzahn und Peter Lustig, deswegen lassen wir das jetzt mal.
            • am via tvforen.demelden

              Shairap schrieb:
              -------------------------------------------------------
              > Du schnackst auch hier nur rum, genauso wie ich,
              > und kannst da nichts tun, weil du genausowenig wie
              > ich Senderchef bist.

              Und ich bin sehr froh, dass ich kein Senderchef bin.
              Du steckst dir zwar große und ehrenvolle Ziele, du wärst aber nicht der erste, der dann aber grandios scheitert. Genieß es, dass du bloß ein Schnacker bist; und kein Senderchef. So bleibt es dir ein Leben lang erspart, dass man dich auf den Boden der Tatsachen zurückholt. Klingt traurig, ist aber so.
            • am via tvforen.demelden

              Ja, da könntest du recht haben. ^^ :)
            • am via tvforen.demelden

              Shairap schrieb:
              -------------------------------------------------------
              > (...) ist eine langweilige Gottesdienstsendung die
              > keine Pappnase sieht doch wohl das unwichtigste
              > was es gibt.

              Mit Abstand. Mir unbegreiflich, warum diese Scheiße immer noch jeden Sonntagmorgen ausgestrahlt wird.
            • am via tvforen.demelden

              Touch-Down schrieb:
              -------------------------------------------------------
              > Shairap schrieb:
              > --------------------------------------------------
              > -----
              > > (...) ist eine langweilige Gottesdienstsendung
              > die
              > > keine Pappnase sieht doch wohl das unwichtigste
              > > was es gibt.
              >
              > Mit Abstand. Mir unbegreiflich, warum diese
              > Scheiße immer noch jeden Sonntagmorgen
              > ausgestrahlt wird.

              Ka wer sich das freiwillig anschaut. Vermutlich alte Menschen, die zu gebrechlich sind in die Kirche zu gehen. Das ist wie im Geschäft, alles muss vorhanden sein auch wenn es fast niemand kauft.
            • am via tvforen.demelden

              Die Löwenzahn Nacht war toll. Bis 2 Uhr durchgehalten, den Rest aufgenommen und am Sonntag gemütlich im Bett geschaut.

              Wozu gibt es denn Videorecorder oder Festplattenrekorder? Würde man tagsüber 9 Stunden am Stück schauen? Meinem Kind würde ich das nicht erlauben.

              Und ganz ehrlich, die Zielgruppe der Nacht waren ganz bestimmt keine "Kinder", sondern Leute der 70-er und 80-er und 90-ger.

              Die Kinder von heute kennen meist nur noch den "neuen" Löwenzahn. Mein Patenkind ist 8 und der kennt Peter Lustig nicht (mehr).
            • am via tvforen.demelden

              Apokalypse schrieb:
              -------------------------------------------------------
              > Touch-Down schrieb:
              > --------------------------------------------------
              > -----
              > > Shairap schrieb:
              > >
              > --------------------------------------------------
              >
              > > -----
              > > > (...) ist eine langweilige
              > Gottesdienstsendung
              > > die
              > > > keine Pappnase sieht doch wohl das
              > unwichtigste
              > > > was es gibt.
              > >
              > > Mit Abstand. Mir unbegreiflich, warum diese
              > > Scheiße immer noch jeden Sonntagmorgen
              > > ausgestrahlt wird.
              >
              > Ka wer sich das freiwillig anschaut. Vermutlich
              > alte Menschen, die zu gebrechlich sind in die
              > Kirche zu gehen. Das ist wie im Geschäft, alles
              > muss vorhanden sein auch wenn es fast niemand
              > kauft.

              Ich finde es speziell, dass hier TV-Nostalgiker die Abschaffung eines Sendegefässes fordern, dass seit 1963 fester Bestandteil des ZDF-Programms ist. Klar ist es die ZDF-Sendung mit dem höchsten Durchschnittsalter, da man natürlich bei guter Gesundheit lieber den Gottesdienst in der eigenen Gemeinde besucht. Aber für ein solches TV-Angebot sollte doch auch noch Platz vorhanden sein. Also von all den Sendungen, ich mit meinen TV-Gebühren bezahle, sind mir die Gottesdienstübertragungen überdurchschnittlich viel wert - und ich bin vielleicht alle 5 Jahre mal in einer Kirche.

              http://www.tagesspiegel.de/medien/immer-wieder-sonntags-predigt-nach-drehbuch/6226948.html
            • am via tvforen.demelden

              Moment, wer hat hier was von Abschaffen gesagt? Ich nicht. Es ging mir nur darum, dass "AUSNAHMSWEISE MAL AN EINEM EINZIGEN TAG" * für Peter Lustig eine Ausstrahlung am Tag also "ein langer Peter Lustig Tag" mit alten klassischen Folgen genehmigt wird. Nicht, dass eine Sendung von 1963 dafür komplett abgeschafft wird.

              Trotzdem, sowas wie z.B. das Wort zum Sonntag fand ich schon immer ohne Ende langweilig, auch schon als Kind in den 80ern und auch obwohl ich TV Nostalgiker bin.

              * sorry fürs rumschreien, aber Fettdruck oder Kursiv gibt es nicht in den tvforen, oder doch? :)
            • am via tvforen.demelden

              Danke für die Zustimmung. :)
            • am via tvforen.demelden

              Nunja, es hat sicher seine Daseinsberechtigung. Auch schöne Orgel- und Kirchenmusik im Radio an Sonntagen und Feiertagen, was weitaus anspruchsvoller und besser ist als der meiste moderne Pop-Rotz von heute, da stimme ich zu. Aber für Peter Lustig hätte man das wirklich mal umstellen sollen, oder Peter Lustig mal in dieser Gottesdienstsendung erwähnen und so ehren können.
            • am via tvforen.demelden

              Dann wird's aber Zeit dass dein Patenkind den Peter im TV oder auf DVD oder VHS kennenlernt. ;)
            • am via tvforen.demelden

              Shairap schrieb:
              -------------------------------------------------------
              > * sorry fürs rumschreien, aber Fettdruck oder
              > Kursiv gibt es nicht in den tvforen, oder doch? :)

              [B][I]Doch, gibt es.[/B][/I]
            • am via tvforen.demelden

              Shairap schrieb:
              -------------------------------------------------------
              > Ja schon, aber ist Gottesdienstübertragung und
              > Sport wichtiger als mal eine einmalige wirklich
              > wichtige Ausnahmesache wie diese? Das ZDF hat dem
              > Peter Lustig in etwa (oder sogar weit mehr) zu
              > verdanken als Stefan Raab ProSieben, mit
              > Löwezahneinschaltquoten von 40% (ok war ne andere
              > Zeit mit 3 Sendern, aber trotzdem). Und wo ein
              > Wille ist ist auch ein Weg. Senderverpflichtungen.
              > Das klingt gleich wieder nach "u.a. die Politik
              > hat die öffentlichen Sender in der Hand und da
              > kann man halt nix machen". Pustekuchen, respektive
              > -blume. Aber wir sind halt keine Sender- oder
              > Programmchefs.



              Ein Kompromis wäre gewesen : 1-2 Folgen am Tag + die Löwenzahn Nacht.
            • am via tvforen.demelden

              Sir Hilary schrieb:
              -------------------------------------------------------
              > Ein Kompromis wäre gewesen : 1-2 Folgen am Tag +
              > die Löwenzahn Nacht.

              An sich wurde es ja genau so gemacht, denn die Löwenzahn-Nacht ging ja bis 9 Uhr. Da konnten auch die Kinder einige Folgen mitnehmen.
            • am via tvforen.demelden

              Dann frage ich mich, wo und wie.
            • am via tvforen.demelden

              Ja, das wäre eine Lösung gewesen.
            • am via tvforen.demelden

              Shairap schrieb:
              -------------------------------------------------------
              > Dann frage ich mich, wo und wie.

              Schreib [ B ] ... [ / B ] für Fett und [ I ] ... [ / I ] für Kursiv - aber ohne Leerzeichen.
              [U]Unterstreichungen[/U] machst du genauso, jedoch mit "U".

              Ich weiß nicht, wo man das hier nachlesen könnte; ich hab's einfach mal irgendwann ausprobiert und es klappte.
            • am via tvforen.demelden

              Ah, danke! Ja, sowas habe ich mir schon gedacht, so html-tags... danke für die Infos :)
            • am via tvforen.demelden

              Shairap schrieb:
              -------------------------------------------------------
              > Paperlapapp. Bei sowas wichtigem wie Peter Lustigs
              > Tod ist eine langweilige Gottesdienstsendung die
              > keine Pappnase sieht doch wohl das unwichtigste
              > was es gibt.

              Die Gottesdienstsendung sehen sehr viele Menschen, Kranke und Alte, die nicht mehr in die Kirche gehen können und die sollen darauf verzichten, weil Peter Lustig tot ist?
              Da wäre ich ja eher dafür, dass man die Lindenstraße ausfallen lässt oder den abendlichen Tatort, den nur ein paar Leute freiwillig anschauen, der Rest nur aus Pflicht.


              > Aber ich würde
              > hervorragendes Programm gestalten, so wie es eben
              > in den 70ern und 80ern gezeigt wurde,

              Ja, sicher, weil alles, was in den 70ern und 80ern im Programm lief, so super und hervorragend war und auch heute noch laufen würde.


              > Es ist halt so, dass derzeit
              > die Zuschauerzombies auf DSDS und Dschungelcamp
              > getrimmt sind, aber das kann man den Schafen und
              > Lemmingen ja abgewöhnen. Wirklich sehen will so
              > einen Schund niemand, der noch alle seine Sinne
              > beisammen hat.

              Komisch, für mich sind die Menschen Zuschauerzombies, die Sonntags abends Lindenstraße und Tatort ansehen.
              Der durchschnittliche Zuschauer des Dschungelcamps ist sehr intelligent, wie sieht das wohl bei alten Kamellen aus der Konserve längst vergangener Zeit aus.
              Fernsehen ist Geschmackssache und das ist gut so. Zuschauer allerdings per se als Zombies oder dumm zu bezeichnen, spricht nicht gerade für deine Eignung als Sendechef.
            • am via tvforen.demelden

              Touch-Down schrieb:
              -------------------------------------------------------
              > Shairap schrieb:
              > --------------------------------------------------
              > -----
              > > (...) ist eine langweilige Gottesdienstsendung
              > die
              > > keine Pappnase sieht doch wohl das unwichtigste
              > > was es gibt.
              >
              > Mit Abstand. Mir unbegreiflich, warum diese
              > Scheiße immer noch jeden Sonntagmorgen
              > ausgestrahlt wird.


              Das ist eine sehr respektlose Äußerung , darüber hinaus auch noch eine intolerante. Es gibt vielleicht Menschen die körperlich keinem Gottesdienst in der Kirche beiwohnen können, denen durch die TV Übertragung aber dann doch die Gelegenheit dazu geboten wird. Und dies ist für mich auch keine Frage der Qute !
            • am via tvforen.demelden

              Shairap schrieb:
              -------------------------------------------------------
              > Nunja, es hat sicher seine Daseinsberechtigung.
              > Auch schöne Orgel- und Kirchenmusik im Radio an
              > Sonntagen und Feiertagen, was weitaus
              > anspruchsvoller und besser ist als der meiste
              > moderne Pop-Rotz von heute, da stimme ich zu. Aber
              > für Peter Lustig hätte man das wirklich mal
              > umstellen sollen, oder Peter Lustig mal in dieser
              > Gottesdienstsendung erwähnen und so ehren
              > können.


              Mir geht der Tod von Peter Lustig auch sehr nahe, aber wenn er sich noch äußern könnte, glaubst du das er deine mittlerweile schon recht merkwürdigen Ansichten teilen würde ?

              Ich glaube eher das er sagen würde : " Nicht so wichtig wie oft ich jetzt im TV laufe, lieber mal abschalten und bei einem Waldspaziergang mal an mich denken ;-) "
            • am via tvforen.demelden

              Don (Jahrgang 1977) schrieb:
              -------------------------------------------------------
              > Sir Hilary schrieb:
              > --------------------------------------------------
              > -----
              > > Ein Kompromis wäre gewesen : 1-2 Folgen am Tag
              > +
              > > die Löwenzahn Nacht.
              >
              > An sich wurde es ja genau so gemacht, denn die
              > Löwenzahn-Nacht ging ja bis 9 Uhr. Da konnten
              > auch die Kinder einige Folgen mitnehmen.


              Das macht das Rummosern noch unverständlicher !
            • am via tvforen.demelden

              Kate schrieb:
              -------------------------------------------------------
              > Da wäre ich ja eher dafür, dass man die
              > Lindenstraße ausfallen lässt oder den
              > abendlichen Tatort, den nur ein paar Leute
              > freiwillig anschauen, der Rest nur aus Pflicht.

              > Komisch, für mich sind die Menschen
              > Zuschauerzombies, die Sonntags abends
              > Lindenstraße und Tatort ansehen.

              Ich schaue sowohl die Lindenstraße (immer) als auch den Tatort (öfter mal) an, aber nicht aus Pflicht, sondern weil mir die Sendungen gefallen!
              Ich bin gerade einem Lindenstraßen-Forum beigetreten, da geht es sehr lebendig zu und ich kann keinen Zombie da erkennen.

              > Fernsehen ist Geschmackssache und das ist gut so.
              > Zuschauer allerdings per se als Zombies oder dumm
              > zu bezeichnen, spricht nicht gerade für deine
              > Eignung als Sendechef.

              Das sehe ich auch so. Aber du machst das ja genauso, dass du Zuschauer als Zombies bezeichnest. Wer selbst ohne Schuld ist, der werfe den ersten Stein...

              Und nein, ich bin auch nicht dafür jedes Mal wenn jemand Berühmtes stirbt einen Tag lang Sendungen von dem Verstorbenen zu zeigen. Bei den vielen Toten zur Zeit würde sonst fast kein reguläres Programm mehr laufen. Peter Lustig hat eine ganze Nacht und den Morgen bekommen, und ich habe auch festgestellt, dass auch im regulären Programm die Löwenzahn Classics im Kika noch laufen - jeweils eine Folge mit Peter Lustig nach der regulären Folge. Das ist mehr als vielen anderen Verstorbenen zuteil wird, die auch viel geleistet haben und ihren Fans viel bedeutet haben.
            • am via tvforen.demelden

              >>
              Die Gottesdienstsendung sehen sehr viele Menschen, Kranke und Alte, die nicht mehr in die Kirche gehen können und die sollen darauf verzichten, weil Peter Lustig tot ist?
              Sie sollen ja nicht für immer drauf verzichten, sondern nur einmalig. Oder in der Gottesdienstsendung sollte zumindest Peter Lustig gewürdigt werden.

              >>
              Da wäre ich ja eher dafür, dass man die Lindenstraße ausfallen lässt oder den abendlichen Tatort, den nur ein paar Leute freiwillig anschauen, der Rest nur aus Pflicht.
              Oder das.



              >>
              Ja, sicher, weil alles, was in den 70ern und 80ern im Programm lief, so super und hervorragend war und auch heute noch laufen würde.
              Nicht alles, aber weitaus, WEITAUS mehr als was heute gezeigt wird, das kannst du nicht abstreiten.


              >>
              Komisch, für mich sind die Menschen Zuschauerzombies, die Sonntags abends Lindenstraße und Tatort ansehen.
              Geschmacksssache.

              >>
              Der durchschnittliche Zuschauer des Dschungelcamps ist sehr intelligent, wie sieht das wohl bei alten Kamellen aus der Konserve längst vergangener Zeit aus.
              Das glaubst du doch selbst nicht.

              >>
              Fernsehen ist Geschmackssache und das ist gut so. Zuschauer allerdings per se als Zombies oder dumm zu bezeichnen, spricht nicht gerade für deine Eignung als Sendechef.
              Du machst das doch auch... wer im Glashaus sitzt...
            • am via tvforen.demelden

              Hallo Troll. Was soll bitte an meinen Ansichten merkwürdig sein? Die sind ja wohl ehrenvoll und respektabel.
            • am via tvforen.demelden

              Sehr gut gesagt, Thinkerbelle. :) Sehe ich zu sehr großen Teilen genau wie Du!

              Aber es sollen ja nicht andauernd irgendwelche unbekannten im TV gewürdigt werden, sondern ausnahmsweise mal wirklich wichtige Persönlichkeiten des Fernsehens, die unglaublich viel für das Fernsehen beigetragen haben. Dass die Umstellung eines einzigen Tages von Leuten hier verteidigt wird und dem Peter nicht mal Sendezeit tagsüber eingeräumt wird, spricht Bände über die Generation Reality-TV von heute. ;) Aber nunja, genug des Meinungsaustausches, ich habe meine Meinung ja bereits gesagt. ;)
            • am via tvforen.demelden

              Shairap schrieb:
              -------------------------------------------------------
              > Hallo Troll. Was soll bitte an meinen Ansichten
              > merkwürdig sein? Die sind ja wohl ehrenvoll und
              > respektabel.

              Ehrenvoll und respektabel? Du hast in diesem Nachruf-Thread so ziemlich alle beleidigt: von Fritz Fuchs über Autofahrer, Smartphonebesitzer, Facebookuser und Gläubige bis hin zu Zuschauern, die ein anderes Programm als du schauen. Ich führe zwar keine Löwenzahn-Statistik, kann mir aber nicht vorstellen, dass Peter Lustig in all seinen 200 Folgen zusammen auf so viele Beleidigungen gekommen ist wie du in deinen Beiträgen hier. Vielleicht kletterst du am besten selber mal auf einen Baum und entspannst dich ein wenig.
            • am via tvforen.demelden

              Shairap schrieb:
              -------------------------------------------------------
              > Hallo Troll. Was soll bitte an meinen Ansichten
              > merkwürdig sein? Die sind ja wohl ehrenvoll und
              > respektabel.


              Mein lieber Shairap, ich schreibe hier seit 2004 . Was denkst du , wer von uns der Troll ist ? ,-)
            • am via tvforen.demelden

              Komm mal wieder runter (vom Baum). Ich habe niemanden beleidigt, direkt und persönlich schon mal gar nicht, sondern nur meine Meinung preisgegeben. Ich kann nun mal nicht alle und alles was es so gibt mögen. Das tat Peter mit Sicherheit auch nicht. Und ich habe es ja wohl auch begründet, warum ich die angesprochenen Dinge und Themen nicht mag, ohne Leute direkt und persönlich zu beleidigen. Was ist daran unehrenvoll und nicht respektabel?

              Und wieso vergleichst du mich mit Peter Lustig? Ich bin nicht Peter Lustig sondern habe eine andere Persönlichkeit und Meinung. Und ich glaube kaum, dass Peter alles und jeden liebte und mochte. Er mochte z.B. Kinder nicht am Drehset haben, weil sie klebrig und nervig sind und stören (das wissen die doch selbst). Jetzt meinst du sicher, ich drehe mir die Dinge wie ich sie gerade brauche, mitnichten. Denn genau dies und nichts anderes hat Peter beispielweise über Kinder gesagt. Dass er Kinder hasst, kam von der Bild respektive vom Artikel aus der Süddeutschen, und das wiederum entspricht nicht der Wahrheit. Ausserdem mochte Peter keine Hektik (er würde hier sicher auch viele Beispiele aufführen, wie ich es im Forum getan habe und womit du anscheinend nicht klarkommst, er hat es nur nicht vor der Kamera gemacht), und Peter lebte nach eigenen Angaben gerne zurückgezogen. Soviel dazu.

              Schon lustig, ich glaube, wenn einer von uns beiden, dann solltest jawohl du auf einen Baum klettern und dich entspannen, wenn du alles so dermaßen in den falschen Hals kriegst und mich mißverstehst. Also hopp, wieder rauf auf den Baum. ;)
            • am via tvforen.demelden

              Was hat das bitte mit dem Jahr zu tun oder wie lange man hier schon schreibt? Aber gut, lassen wir das. ;)
            • am via tvforen.demelden

              Shairap schrieb:
              -------------------------------------------------------
              > Schon lustig, ich glaube, wenn einer von uns
              > beiden, dann solltest jawohl du auf einen Baum
              > klettern und dich entspannen, wenn du alles so
              > dermaßen in den falschen Hals kriegst und mich
              > mißverstehst. Also hopp, wieder rauf auf den
              > Baum. ;)

              Dieser Strang ist als normaler Trauerthread gestartet; den hast du aber regelrecht gekapert für deine blöden Feldzüge gegen was-weiß-ich. Wenn du noch etwas Repsekt vor dem Tod und Peter Lustig empfindest, halte endlich deinen Rand! Mir geht das hier auf die Nerven - und sicher nicht nur mir!
            • am via tvforen.demelden

              andreas_n schrieb:
              -------------------------------------------------------
              > Shairap schrieb:
              > --------------------------------------------------
              > -----
              > > Schon lustig, ich glaube, wenn einer von uns
              > > beiden, dann solltest jawohl du auf einen Baum
              > > klettern und dich entspannen, wenn du alles so
              > > dermaßen in den falschen Hals kriegst und mich
              > > mißverstehst. Also hopp, wieder rauf auf den
              > > Baum. ;)
              >
              > Dieser Strang ist als normaler Trauerthread
              > gestartet; den hast du aber regelrecht gekapert
              > für deine blöden Feldzüge gegen was-weiß-ich.
              > Wenn du noch etwas Repsekt vor dem Tod und Peter
              > Lustig empfindest, halte endlich deinen Rand! Mir
              > geht das hier auf die Nerven - und sicher nicht
              > nur mir!


              Ganz genau , ich halte mich auch gerade ziemlich zurück damit der Thread nicht weiter eskaliert , darum werde ich hier auch nichts mehr schreiben ....
            • am via tvforen.demelden

              Thinkerbelle schrieb:
              -------------------------------------------------------
              > > Fernsehen ist Geschmackssache und das ist gut
              > so.
              > > Zuschauer allerdings per se als Zombies oder
              > dumm
              > > zu bezeichnen, spricht nicht gerade für deine
              > > Eignung als Sendechef.
              >
              > Das sehe ich auch so. Aber du machst das ja
              > genauso, dass du Zuschauer als Zombies
              > bezeichnest. Wer selbst ohne Schuld ist, der werfe
              > den ersten Stein...

              Ich will ja auch kein Sendechef werden, einzig allein darum ging es mir ;)
            • am via tvforen.demelden

              Kate schrieb:
              -------------------------------------------------------

              > Ich will ja auch kein Sendechef werden, einzig
              > allein darum ging es mir ;)

              Ah, ok.
              Ich würde den Job auch nicht haben wollen. Egal was gesendet wird - es wird gemeckert... ;-)
            • am via tvforen.demelden

              Shairap schrieb:
              -------------------------------------------------------
              > >>
              > Sie sollen ja nicht für immer drauf verzichten,
              > sondern nur einmalig. Oder in der
              > Gottesdienstsendung sollte zumindest Peter Lustig
              > gewürdigt werden.

              Mhm, da muss jemand auf etwas verzichten, dass er sonst vermutlich auch nicht angeschaut hat. Da ist eine Nachtprogrammierung sinnvoller, da kann das jeder aufnehmen und sehen, wann er will.


              > Nicht alles, aber weitaus, WEITAUS mehr als was
              > heute gezeigt wird, das kannst du nicht
              > abstreiten.

              Klar kann ich das.
              Ich habe jede Menge Auswahl an Sendungen, die ich gerne ansehe und falls ich nichts finde, schaue ich Filme und alte Serien.


              > Der durchschnittliche Zuschauer des Dschungelcamps
              > ist sehr intelligent, wie sieht das wohl bei alten
              > Kamellen aus der Konserve längst vergangener Zeit
              > aus. >
              > Das glaubst du doch selbst nicht.

              Natürlich glaube ich das. Ich weiß, wie es in meinem Freundeskreis und in der Kanzlei ist.
              Zudem gab es dazu mal einen Artikel in der Welt oder einer anderen Zeitung, die genau diesem Phänomen nachgegangen ist.


              > Fernsehen ist Geschmackssache und das ist gut so.
              > Zuschauer allerdings per se als Zombies oder dumm
              > zu bezeichnen, spricht nicht gerade für deine
              > Eignung als Sendechef. >
              > Du machst das doch auch... wer im Glashaus
              > sitzt...

              Die Prämisse ist bei mir eine andere. Ich möchte kein Senderchef werden oder habe behauptet mich dafür zu eignen. Insofern kann ich über den Geschmack anderer Leute nach Herzenslust wettern.
              Allerdings ist es für mich auch ein Unterschied, ob man sich bewusst für eine Sendung entscheidet, weil man sie sehen möchte oder ob man eine Sendung ansieht, weil man sie seit 30 Jahren jeden Sonntag angesehen hat.
            • am via tvforen.demelden

              Thinkerbelle schrieb:
              -------------------------------------------------------
              > Kate schrieb:
              > --------------------------------------------------
              > -----
              >
              > > Ich will ja auch kein Sendechef werden, einzig
              > > allein darum ging es mir ;)
              >
              > Ah, ok.
              > Ich würde den Job auch nicht haben wollen. Egal
              > was gesendet wird - es wird gemeckert... ;-)

              Ich auch nicht. Ich bin mein eigener Senderchef (wenn ich allein fernsehe), gefällt mir das Programm nicht, das ich ausgesucht habe, bin ich selber schuld ;)
              Zu Erklärung bezüglich der Zombies siehe anderen Beitrag ^^
            • am via tvforen.demelden

              Sir Hilary schrieb:
              -------------------------------------------------------
              > Das ist eine sehr respektlose Äußerung ,
              > darüber hinaus auch noch eine intolerante. Es
              > gibt vielleicht Menschen die körperlich keinem
              > Gottesdienst in der Kirche beiwohnen können,
              > denen durch die TV Übertragung aber dann doch die
              > Gelegenheit dazu geboten wird. Und dies ist für
              > mich auch keine Frage der Qute !

              Nun, mein Respekt gegenüber Kirche und Religion hält sich auch sehr in Grenzen, von daher war meine Äußerung schon angemessen.
            • am via tvforen.demelden

              Ich wurde sowieso von dem Kerl von vornerein völlig falsch verstanden, aber ja bevor es weiter eskaliert schreibe ich hier diesbezüglich auch nichts weiter.
            • am via tvforen.demelden

              Ehm, wir kommen hier auf keinen grünen Zweig meinungstechnisch, da weder der eine noch der andere von seinen Ansichten abrückt, von daher brechen wir das hier mal ab.
            • am via tvforen.demelden

              Dito. :)
            • am via tvforen.demelden

              Touch-Down schrieb:
              -------------------------------------------------------
              > Sir Hilary schrieb:
              > --------------------------------------------------
              > -----
              > > Das ist eine sehr respektlose Äußerung ,
              > > darüber hinaus auch noch eine intolerante. Es
              > > gibt vielleicht Menschen die körperlich keinem
              > > Gottesdienst in der Kirche beiwohnen können,
              > > denen durch die TV Übertragung aber dann doch
              > die
              > > Gelegenheit dazu geboten wird. Und dies ist
              > für
              > > mich auch keine Frage der Qute !
              >
              > Nun, mein Respekt gegenüber Kirche und Religion
              > hält sich auch sehr in Grenzen, von daher war
              > meine Äußerung schon angemessen.


              Leute mit deiner Einstellung vergessen aber gerne , das man damit im Zweifel auch Gläubige beleidigt. In deiner konkreten Äußerung nimmt du die Menschen , die die Sendung gerne sehen , auch als Alternative zu dem nicht mehr so einfach möglichen Besuch einer Kirche , nicht ernst. Und damit ist deine Äußeru g nicht angemessen.

              Aber es ist nichts neues , und ich habe es schon oft erwähnt : Heute ist in unserer westlichen Welt die Intoleranz eher bei Kirchengegnern , als bei Gläubigen zu finden. Dies als abschließende Sätze mwinerseits zu diesem Thema.
          • am via tvforen.demelden

            • am via tvforen.demelden

              Als ich es erfahren habe, konnte ich nur das schreiben ,was ich gerade empfunden habe. Und auch jetzt noch geht mir sein Tod wirklich nahe, wie der eines Freundes , obwohl ich ihm nie begegnet bin....

              Peter Lustig war eigentlich kein Mensch der stirbt , und wenn , dann mit 120 oder so. Peter war jemand, der einem ein unheimliches Gefühl der Geborgenheit gab. Ein kluger Mensch , der mit viel Witz, Ironie aber auch Herzenswärme Dinge vermittelte, die auf den ersten Blick einfach wirkten, doch in Wahrheit ziemlich komplex waren. Durch seine Art der Erklärung aber wurden sie wieder einfach.

              Heute noch schaue ich mir immer wieder ein paar meiner Lieblingsfolgen an , z.b. "Eine tolle Knolle" ( Kartoffelkönig ) oder auch "Peter lässt die Puppen tanzen" , in beiden Filmen spielt auch Helmut Krauss als Nachbar Paschulke eine große Rolle . Nicht zu vergessen auch die gemeinsame Reise der beiden nach Lanzarote - müsste "Peter tanzt auf dem Vulkan" gewesen sein . Oder "Peter auf großer Fahrt" , wo er den Bach und seine Umwelt erklärte, in dem ein ein Papierschiffchen mit einer Figur von ihm selbst auf "große Reise" schickte.

              Einge Folgen sahen wir damals auch in der Schule, da fällt mir die Folge ein mit dem Gummie, wo er auch einen richtigen Ohrwurm beitrug : " Gummie Gummie Gummie ist ganz enorm, Gummie Gummie Gummie gibts in jeder Form " ,-) Oder auch die Folge mit "Theo? dem Regenwurm usw. usw.

              So viele Erinnerungen , so viel tolles was der Mann uns gegeben hat . Er war unser Freund......



              Gruß


              Sir Hilary
            • am via tvforen.demelden

              das hast du sehr schön geschrieben, Sir Hilary, genau wie du konnte ich mir bei Peter Lustig ähnlich wie bei David Bowie niemals vorstellen, dass er einmal stirbt, er war einfach immer da ....
          • am via tvforen.demelden

            Egal, was "Bild" und Co. über ihn geschrieben haben, ihm andichten wollten-

            Peter Lustig ist tot.

            Als er mit "Pusteblume" anfing Kinderfernsehen zu machen habe ich es schon am Bildschirm verfolgt.
            Hier am Niederrhein gab es einmal eine "Löwenzahn" - Sendung über den Bergbau. Daran erinnere ich mich noch gern, denn Peter stand am Ende der Sendung an der Ruhrorter Rheinbrücke um sich zu verabschieden. Wenn ich mit den Eltern dort vorbeigefahren bin musste ich immer daran denken.
            Und noch heute kommt Peter Lustig mir in den Sinn, wenn ich wie letzte Woche auf meinem Arbeitsweg dort vorbeifahre.
            Kennengelernt habe ich Peter Lustig vor vielen Jahren in Berlin.
            Er kam eines Sonntags Abend in meine Stammkneipe um etwas zu essen.
            Schon da war er gebrechlich, er kam auf einen Stock gestützt herein.
            Ein ruhiger, nachdenklicher Mann.
            Er sass dann ganz allein an seinem Tisch im Hinterraum, und sein Abend vollzog sich ohne, dass irgendwer ihm Gesellschaft leistete.
            Ich habe ihm gegenüber gesessen, bis auf ein paar kurze Worte fand auch keine Kommunikation statt.
            Als er dann ging hinterliess er grossen Eindruck auf mich.
            Äusserst interessant, der Mann.

            Möge er in Frieden ruhen.
            • am via tvforen.demelden

              Und ein weiterer prominenter Krebstoter. Und es wird - leider - nicht der letzte sein. Da ticken noch einige Zeitbomben und das seit Jahrzehnten. Denn die Ursache liegt häufig so weit zurück.

              Möge seine Seele den Frieden finden, den sie (vermutlich) zu seinen Lebzeiten nie hatte.
              • am via tvforen.demelden

                Er war war witzig und intelligent. Seine Experimente haben mich fasziniert. Sein Nachfolger in der legendären Kindersendung "Löwenzahl" Fritz Fuchs alias Guido Hammesfahr ist von seiner Art ihm ähnlich. Peter Lustig ist aber in allem perfekter, genauer und ausdauernder. Der Charme und die Philosophie der Sendung war und ist dennoch für die Kinder interessant, weil sie, wie die Sendung "1, 2 oder 3" wissenswertes aus den Bereichen Natur, Umwelt und Technik erfahren.

                Hier ist ein Link zu einem YouTube-Video, in der Peter Lustig einen Straßenbahnfahrer simuliert:
            • am via tvforen.demelden

              Peter Lustig war eine Institution des deutschen Kinderfernsehens. Außer Armin Maiwald wird an ihn niemand so bald herankommen.

              Sonntag, 11:30 Uhr und 14:15 Uhr. Heilige Zeiten.

              Meine Löwenzahnära war von 1988-91 (Staffel 7-10) mit solch legendären Folgen wie dem "Tanz auf dem Vulkan". Und damals noch ungeschnittene 30 Minuten.

              Was mich aber noch mehr begeisterte, war der Spin-of "mittendrin". Ich rutschte mehr oder weniger altersgemäß dort hinein und verbinde mit Peters Schreibtisch fast noch mehr Kindheitserinnerungen als mit seinem Bauwagen.



              (Bei Minute 05:35 fällt übrigens - fast - der legendäre Satz, der Peter immer zugeschrieben wurde ^^)
              • am via tvforen.demelden

                Mir ging es genauso. "Löwenzahn" habe ich eher selten geschaut, aber "mittendrin" hat unser damaliger Grundschullehrer uns immer im Sachkundeunterricht gezeigt. Für uns als Drittklässler war es schon manchmal ein bisschen hart, wenn das schlimme Ausmaß der Umweltzerstörung so ungeschönt dargestellt wurde, und wir sind dann im festen Glauben nach Hause gegangen, dass nächste Woche die Welt untergeht. Aber jedenfalls hat uns das nachhaltig für Umweltprobleme sensibilisiert, und die sind seit den 80ern wohl kaum kleiner geworden :-/
            • am via tvforen.demelden

              Das war ein ganz wunderbarer Mensch .!R.I.P.Peter.
              • am via tvforen.demelden

                Sehr traurig. Ein Held meiner Kindheit und immer noch überaus geschätzt.

                Kommt denn nur die lange Nacht oder irgendwo noch mehr?
                "Würdigt ihn in der Kinderprogrammstrecke" sagt mir zu wenig aus.
                • am via tvforen.demelden

                  Ab 0.50 Uhr geht es los. Es sind 15 Löwenzahn-Folgen geplant. Um 7.25 Uhr kommt dann "Die Reise ins Abenteuer" und um 8.35 Uhr die Folge "Lebenswandel - Zeitreise in Bärstadt" wo Peter als Gast ist. Unter zdf.de und im Videotext des ZDF auf Seite 399 stehen alle Folgen drin die gezeigt werden.
              • am via tvforen.demelden

                > Zu Ehren von Peter Lustig zeigt das ZDF in der
                > Nacht von Samstag, 27. Februar, auf Sonntag, 28.
                > Februar, eine lange "Löwenzahn"-Nacht und
                > würdigt ihn auch am Sonntagmorgen in seiner
                > Kinderprogrammstrecke.

                Laut geändertem Programm dauert dabei jede Folge 25 Minuten, früher waren die Folgen aber immer 30 Minuten lang, z.B. Sonntag Nachmittag von 14.15 bis 14.45 Uhr.
                Heißt das, die Wiederholungen sind um ein paar Minuten gekürzt?
                • am melden

                  Ich trauere um Peter Lustig. Schade... ich mochte seine Sendung sehr!

                  Danke Peter Lustig für alles und für "Löwenszahn"!
                    hier antworten
                  • am via tvforen.demelden

                    Peter Lustig kam zwar erst auf als ich schon anfing den Kindersendungen entwachsen zu sein, aber gelegentlich habe ich die Pusteblume damals schon noch gesehen. Und seine naturverbundenen Beiträge fand ich auch immer toll. Wir waren damals ja noch freilaufende Kinder, die in Feld und Wald selber noch mit Natur in Kontakt kamen - vor allem Ameisenhaufen fand ich immer faszinierend. Und Peter Lustig hatte da Hintergrundinfos dazu, die man auch als Kind nachvollziehen konnte, aber ohne dass sie von oben herab kam (mit Ausnahme von dem "Abschalten" am Ende - da dachte ich immer: Das weiß ich schon besser wann ich abschalten will.).

                    Solche Sendungen und solche Moderatoren gibt es in der heutigen Fernsehlandschaft viel zu wenige.
                    Möge er in Frieden ruhen!
                    • am via tvforen.demelden

                      Ja ich hatte auch eine Kindheit in den 80ern, die ich in der Natur verbracht habe, weitab von Technik. Und so überflüssigen Schnick-Schnack wie Handys und Smartphones, die uns nur die Zeit und das Geld stehlen sollen und uns von allem übrigen ablenken sollen, gab's schon gleich gar nicht. Heute sehne ich mich auch wieder in die Natur und zu den Tieren und hab das hektische Stadtleben zu ziemlich satt. Sollen doch andere ihre Zeit auf Facebook und co verschwenden, eine Schande ist das.

                      Peter hat das auch gut vermittelt, besonders in den Folgen die auf dem Land spielen. Das macht wirklich Lust aufs Landleben. Oder einfach mal in einem Baum sitzen und die Natur und Tiere beobachten. 1 Million mal interessanter, wichtiger und lehrreicher als überflüssige Tablet-Rumdaddelei, mit der der moderne Mensch von heute abgespeist wird und von der Natur entkoppelt wird. Oder wie Peter die Störche mit der Familie auf dem Land wieder ansiedeln möchte, hach, da gerät man wirklich ins Schwärmen.
                  • (geb. 1987) am melden

                    Ruhe in Frieden lieber Peter. An diesem Tag ist die Fernsehwelt um eine große Persönlichkeit ärmer geworden. Jetzt sollte das ZDF sein Archiv öffnen und alle alten Folgen chronologisch ausstrahlen, das ist das mindeste, was man dem großen Urgestein Peter Lustig und den Fans als Tribut zollen kann. Peter Lustig wird für mich in den eigenen Aufnahmen immer weiterleben.
                      hier antworten
                    • am via tvforen.demelden

                      Das ist so traurig :( Mir kommen die Tränen gerade. Ohne Peter Lustig im Fernsehen ist die TV Welt ärmer geworden. Der neue Moderator bringt's einfach nicht. Er leiert die Folgen viel zu cool und gefühlslos routiniert runter, absolut kein Vergleich zu Peter Lustig, nicht mal ansatzweise. Ich bin mit Löwenzahn großgeworden, auch Pusteblume ist eine super Sendung! Wolpertinger Wochenschau kenne ich ebenso wie Mittendrin.

                      Aber Löwenzahn, gerade die alten Folgen, sind unerreicht. Die Folgen mit Peter, die auf dem Land spielen, sind grandios, weil es eben so naturverbunden ist und ich das dem Peter auch abnehme, dass es nicht einfach nur gespielt ist wie beim Fritz Fuchs Charakter, der bezeichnenderweise genau in die kalte, belanglose TV Welt von heute passt.

                      Ich werde die Löwenzahnfolgen nun mit anderem Blickwinkel anschauen.
                      • am via tvforen.demelden

                        Das ist gar nicht lustig :(
                        Löwenzahn war eine Kinderserie meiner Jugend. Die einzelnen Themen wurden immer anschaulich und kindgerecht erklärt. Ein Erklärbär eben.

                        War Peter Lustig privat auch so naturverbunden oder spielte er es nur für die Serie ?
                        • am via tvforen.demelden

                          Besten Dank für all die spannenden Löwenzahn-Abenteuer. R.I.P.
                          • am via tvforen.demelden

                            Lieber Peter, Ruhe in Frieden

                            Ich habe dich immer gerne gesehen. Löwenzahn war für mich Wohlfühl-Fernsehen im besten Sinne.
                            Zuschauen, Entspannen und auch ein wenig Nach- und Mitdenken.
                            Kein Stress und keine Hektik.
                            Glücklicherweise konnte ich in den letzten Jahren noch einige deiner Sendungen aufnehmen.
                            Zum immerwieder ansehen und entspannen.

                            Danke lieber Peter
                            • am via tvforen.demelden

                              Mit ihm geht ein sehr schöner Teil meiner Kindheit und auch später habe ich Löwenzahn gerne geschaut.

                              DANKE :(

                              TVMaster74
                              • am via tvforen.demelden

                                Er war mir immer ein Vorbild in Sachen Selbermachen, Umweltschutz, im Umgang mit übergewichtigen Nachbarn und seiner Art Frauen zu umwerben. Überrascht war ich, als er mal sagte, dass er eigentlich gar keine Kinder mag. Er wird uns fehlen.
                              • am via tvforen.demelden

                                Unendlich traurig......


                                Gruß

                                Sir Hilary
                              • am via tvforen.demelden

                                Das mit dem "Kinder nicht mögen" ist ein Irrglaube nnd Falschinformation, das ie BILD Zeitung mal veröffentlicht hat. Er sagte lediglich, dass es manchmal anstrengend ist, mit Kindern vor der Kamera zu drehen, weil einige Szenen und Einstellungen oft wiederholt werden mussten, und einige ungeduldige Kinder dann die Szenen nicht nochmal drehen wollten, usw. Da hat Peter ja auch Recht. Aber kinderlieb war er selbstverständlich (eigene Kinder hat er auch glaube ich).
                              • am via tvforen.demelden

                                Shairap schrieb:
                                -------------------------------------------------------
                                > Das mit dem "Kinder nicht mögen" ist ein
                                > Irrglaube nnd Falschinformation, das ie BILD
                                > Zeitung mal veröffentlicht hat. Er sagte
                                > lediglich, dass es manchmal anstrengend ist, mit
                                > Kindern vor der Kamera zu drehen, weil einige
                                > Szenen und Einstellungen oft wiederholt werden
                                > mussten, und einige ungeduldige Kinder dann die
                                > Szenen nicht nochmal drehen wollten, usw. Da hat
                                > Peter ja auch Recht. Aber kinderlieb war er
                                > selbstverständlich (eigene Kinder hat er auch
                                > glaube ich).

                                Und die liebe BILD-Zeitung machte dann daraus "Peter Lustig: Ich hasse Kinder"

                                Bestimmt kann er jetzt da oben auch so manchem noch was erklären und beibringen :-(
                                Auf wiedersehen.

                                Snake
                              • am via tvforen.demelden

                                Shairap schrieb:
                                -------------------------------------------------------
                                > Das mit dem "Kinder nicht mögen" ist ein
                                > Irrglaube nnd Falschinformation, das ie BILD
                                > Zeitung mal veröffentlicht hat.

                                Genau, man lese hier nach, wie es dazu kam: http://www.bildblog.de/77033/peter-lustig-war-kein-kinderhasser/

                                Ich danke Peter Lustig für viele unterhaltsame Fernsehstunden und für viele Erkenntnisse, auch für solche, die meine Emanzipation z.B. von den Eltern angeregt haben. Besonders erinnere ich mich hier an die Folge, in der Peter ganz philosophisch erläuterte, warum sogenanntes Un-Kraut eigentlich vor allem eines ist: KRAUT! Und er ermutigte dann sogar dazu, Samen von Wildkräutern zu sammeln und diese am Straßenrand zu säen. Dies wurde so dargestellt: Heimlich bei Nacht - vermummt in einem Mantel - schleicht er durch die Straßen und verrichtet seine 'verbotene' und 'unordentliche' Arbeit. Zudem trat ein etwas grotesker Schmetterlingsexperte in der Sendung auf, der darauf hinwies, dass ohne Brennesseln zahlreiche Schmmetterlingsarten nicht überleben können, da die Raupen von diesem Pflanzen leben.
                                So half er mir dabei, die Dinge infrage zu stellen und ihnen auf den Grund gehen zu wollen.

                                Es gab übrigens noch eine weitere Sendung mit Peter Lustig: MITTENDRIN. Die war auch sehr politisch und für ältere Kinder gemacht.

                                DANKE, Peter Lustig!
                              • am via tvforen.demelden

                                Ja das stimmt, wenn überhaupt ist die Bild zu hassen und sonst nichts, am wenigsten der Peter, aber ich bin froh, dass die Verkaufszahlen zurückgehen. Bild macht sich auch nicht beliebt beim Adblocker Thema, aber naja das ist zu offtopic.
                              • am via tvforen.demelden

                                Danke für den Bildblog Link!
                                Ja, durch Peter habe ich auch einiges umgedacht, überdacht und neuüberlegt...
                                Sowas würde man heute (natürlich, "dank" political correctness) nicht mehr in einer Kindersendung bringen. In einer Nacht und Nebelaktion die Natur und Umwelt retten, "wo kommen wir denn da hin?" Echt bescheuert. Der Peter hat noch den Mumm gehabt, sowas zu erklären und zu zeigen.

                                Auch die Folge mit den Grünen Wänden, in der Peter erklärt, dass es sehr nützlich ich, Efeu und Wein an der Hausfassade wachsen und gedeihen zu lassen! Das hat nur Vorteile. Überhaupt mehr grün in den Städten ist wichtig. Und was machen wir heute? Immernoch fahren 99% der Leute mit einem Auto mit Verbrennungsmotor, einer Technik von Vor-Vor-Vorgestern. Hauptsache die Industrie freut's. Schande. Es sollten 99% Elektroautos fahren. Keiner muss so lang und so weit mit dem Autofahren, am allerwenigsten zum nächsten Briefkasten. Ein Umdenken muss nun stattfinden im großen Rahmen. Aber das wird jetzt doch zu offtopic.
                              • am via tvforen.demelden

                                Shairap schrieb:
                                -------------------------------------------------------
                                > Sowas würde man heute (natürlich, "dank"
                                > political correctness) nicht mehr in einer
                                > Kindersendung bringen. In einer Nacht und
                                > Nebelaktion die Natur und Umwelt retten, "wo
                                > kommen wir denn da hin?" Echt bescheuert.

                                Das hat nichts mit Political Correctness zu tun, sondern mit Spießertum.
                                Ich kenne einige politisch Korrekte, die sowas gern tun würden, weil die meisten derer auch gleichzeitig Ökos, linksliberal und frühere Fans der Sendung "Löwenzahn" sind.
                                Und das war in den 80ern eins der Hauptkritiken an der Sendung und an "Mittendrin": Dass durch sie angeblich die nächste linke, grüne Generation heranwächst.
                              • am via tvforen.demelden

                                Auch nochmal was dazu:
                                http://www.zeit.de/kultur/film/2016-02/peter-lustig-kinder-geruecht
                              • am via tvforen.demelden

                                Shairap schrieb:
                                -------------------------------------------------------
                                > Das mit dem "Kinder nicht mögen" ist ein
                                > Irrglaube nnd Falschinformation, das ie BILD
                                > Zeitung mal veröffentlicht hat. Er sagte
                                > lediglich, dass es manchmal anstrengend ist, mit
                                > Kindern vor der Kamera zu drehen, weil einige
                                > Szenen und Einstellungen oft wiederholt werden
                                > mussten, und einige ungeduldige Kinder dann die
                                > Szenen nicht nochmal drehen wollten, usw. Da hat
                                > Peter ja auch Recht. Aber kinderlieb war er
                                > selbstverständlich (eigene Kinder hat er auch
                                > glaube ich).

                                Ob da wirklich die Bildzeitung schuld war? Es war ja mehr als eine "Urban Legend" über Peter Lustig im Umlauf. In meinem Kollegenkreis machte vor mehr als 10 Jahren das Gerücht die Runde, dass er schon damals verstorben sei. Im Internet finden sich ähnliche Diskussionen.

                                Überhaupt kam uns in unserer Kindheit der Peter Lustig mit seinen Kleidern und dem Wohnwagen so schräg rein, dass wir ihm längst nicht alles glaubten und ihn für einen schrulligen Onkel hielten. Was hatten wir mal für eine Diskussion, als Peter Lustig in einer Folge zeigte, wie eine Verkäuferin an der Kasse dank diesem Strichcode auf der Verpackung einfach so den Preis erkennen konnte. Bei uns mussten damals die Verkäuferinnen noch von Hand jeden Preis abtippen - was sich dann erst in den 90ern ändern sollte. Das war dann ein sehr spätes Löwenzahn-Aha-Erlebnis.
                              • am via tvforen.demelden

                                Argus schrieb:
                                -------------------------------------------------------

                                > Ob da wirklich die Bildzeitung schuld war? Es war ja mehr als eine "Urban Legend" über Peter Lustig
                                > im Umlauf. In meinem Kollegenkreis machte vor mehr als 10 Jahren das Gerücht die Runde, dass er
                                > schon damals verstorben sei. Im Internet finden sich ähnliche Diskussionen.

                                Oh doch, das war eine "Glanzleistung" der BamS gewesen. Ich habe mir die Zeitung damals aufgrund des Artikels gekauft. Ich glaubte es zwar nicht, aber in der Zeit vor dem allwissenden Internet konnte man eben nicht spontan die Richtigkeit überprüfen. So verfestigte sich das Gerücht, zumal es ja auch passte; der nette Onkel, das kann doch nur gespielt sein. Der Mensch neigt nun mal zum Lästern.

                                Dazu muss man sagen, dass die Springerpresse Peter nie ganz gewogen war. Ich erinnere mich an einen Artikel aus der "Hörzu" (ca. 1997/98) über Kinderserien, in der "Löwenzahn" eine schlechte Bewertung erhielt (4- oder gar 5), und als "zu öko" und "wenig pädagogisch" bezeichnet wurde (Gedächtnisprotokoll).
                              • am via tvforen.demelden

                                Boah, v.a. bei dem Nachtrag des BildBlog-Artikels kommt mir richtig die Galle hoch.
                                Denn da wird mal wieder so richtig klar, wie dreist doch die BILD ist! :(
                            • am via tvforen.demelden

                              Meine erste Begenung mit ihm war die "Wolperttinger Wochenschau".

                              https://www.fernsehserien.de/wolpertinger-wochenschau

                              Bei "Löwenzahn/Pusteblume" war ich dann doch schon bald der Zielgruppe entwachsen. Gelegentlich habe ich aber mal reingeschaut.
                              • am via tvforen.demelden

                                Er hat uns so viel von der Welt erklärt.
                                Nun ist er von dieser Welt gegangen.
                                Peter Lustig ist tot.

                                Wir saen Danke für die vielen vielen Stunden im TV mit Dir - und mit einem Programm, was noch sehenswert war.

                                :(
                                • am via tvforen.demelden

                                  Thema gibt's schon:

                                  www.tvforen.de/read.php?4,1438311,1438334

                                  Aber ja, ist traurig ;(
                                • am via tvforen.demelden

                                  Habe ich heute Mittag im Radio auf der Arbeit erfahren, und war echt geschockt.

                                  Mit ihm bin ich auch aufgewachsen und ein Teil meiner Kindheit ist von mir gegangen.

                                  Mein Beileid an seine Hinterbliebenen.

                                  Möge er in Frieden ruhen.

                              weitere Meldungen