Liv Tyler verlässt „9–1–1: Lone Star“

    Hauptdarstellerin des Spin-Offs steigt nach der ersten Staffel aus

    Ralf Döbele – 23.09.2020, 11:34 Uhr

    Liv Tyler als Captain Michelle Blake in „9–1–1: Lone Star“

    Wieder einmal verliert das „9–1–1“-Franchise eine bekannte Hauptdarstellerin. Liv Tyler wird für die zweite Staffel des Spin-Offs „9–1–1: Lone Star“ nicht vor die Kamera zurückkehren.

    Grund für den Ausstieg sei laut Deadline Hollywood die aktuelle Unsicherheit im Bezug auf den internationalen Flugverkehr. Liv Tyler lebt mit Partner und Kindern in London und pendelte für die Dreharbeiten stets nach Los Angeles. Die Corona-Pandemie habe die Verfügbarkeit derartiger Überlandsflüge und damit auch eine flexible Planung der Zeit, die Tyler mit ihren Kindern verbringen kann, unberechenbar werden lassen.

    Liv Tyler verkörperte in „9–1–1: Lone Star“ die Rettungssanitäterin Captain Michelle Blake. Beim Start der Serie befindet sich Blake auf der Suche nach ihrer Schwester Iris, die seit drei Jahren vermisst wird. Dieser Storybogen wurde mit dem Ende von Staffel eins zu einem Abschluss gebracht.

    Die von Tyler hinterlassene Lücke wird aller Vorrausicht nach von Gina Torres gefüllt. Die „Suits“-Veteranin verkörpert in der zweiten Staffel die neue Hauptrolle der Rettungssanitäterin Tommy Vega, die nach einer langen Auszeit in den aktiven Dienst zurückkehrt (fernsehserien.de berichtete).

    „9–1–1: Lone Star“ ist für FOX in vergangenen Januar äußerst erfolgreich gestartet, sodass das Network dann im April eine zweite Staffel in Auftrag gegeben hat (fernsehserien.de berichtete). Deren Dreharbeiten sollen im weiteren Verlauf des Herbstes in Los Angeles anlaufen – FOX hatte den Start der neuen Staffel bereits in der Anfangsphase der Corona-Krise auf 2021 geschoben.

    Auch die Mutterserie „9–1–1 Notruf L.A.“ musste sich nach dem ersten Jahr von Hauptdarstellerin Connie Britton („Nashville“) trennen. Der Unterschied zum Ausstieg von Liv Tyler besteht allerdings darin, dass Britton von vornherein lediglich für eine Staffel an die FOX-Serie gebunden war, während Tyler einen regulären Mehrjahresvertrag unterzeichnet hatte.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1983) am melden

      Natürlich, ist das schade! Aber unter diesen Umständen ist das zu verstehen.
        hier antworten
      • am melden

        schade schade schade ausgerechnet SIE.
          hier antworten

        weitere Meldungen