„Life Sentence“: The CW bestellt Dramedy-Pilot mit Lucy Hale

    Pilot zu Anwaltsdrama von Ryan Seacrest ebenfalls geordert

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 02.02.2017, 19:37 Uhr

    Lucy Hale in „Pretty Little Liars“ – Bild: Freeform
    Lucy Hale in „Pretty Little Liars“

    Das US-Network The CW hat sich „lebenslänglich“ verordnet und bleibt zugleich unersättlich. Der Sender hat den Pilot zu der Dramedy „Life Sentence“ mit „Pretty Little Liars“-Star Lucy Hale in der Hauptrolle bestellt und auch der Dramapilot „Insatiable“ hat grünes Licht für die Produktion erhalten.

    „Life Sentence“ handelt von einer jungen Frau (Hale), bei der Krebs im Endstadium diagnostiziert wird. Als sie aber herausfindet, dass sie doch nicht sterben wird, muss sie lernen, mit jenen Entscheidungen zu leben, die sie zuvor getroffen hat. Schließlich lebte sie genau so, als wäre es ihr letzter Tag. Das Drehbuch stammt von Erin Cardillo und Richard Keith, den Serienschöpfern der kurzlebigen CW-Serie „Significant Mother“.

    Lucy Hale war sieben Staffeln lang als Aria Montgomery in der Teen-Soap „Pretty Little Liars“ zu sehen. Die Serie ist bereits seit Oktober abgedreht und die verbleibenden Episoden der letzten Staffel werden voraussichtlich ab April auf dem Kabelsender Freeform ausgestrahlt.

    „Insatiable“ stammt von „Dexter“-Veteranin Lauren Gussis und wurde von dem realen Südstaaten-Anwalt Bill Alverson inspiriert, der zugleich als Coach bei Schönheitswettbewerben fungiert. Tatsächlich hatte er mit „Coach Charming“ bereits seine eigene Realityserie.

    Der nun in Auftrag gegebene Dramapilot handelt von einem in Ungnade gefallenen Bürgerrechtsanwalt, der ebenfalls bei Schönheitswettbewerben aktiv ist. Als er einen Teenager als Klient annimmt, der von Gleichaltrigen malträtiert wurde, kann er nicht ahnen, was alles auf ihn zukommt. Produziert wird das Format von dem früheren „American Idol“-Moderator Ryan Seacrest, der mit Reality-Formaten wie „Keeping Up With The Kardashians“ zu einem der einflussreichsten Produzenten in Hollywood geworden ist.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen