„Kingdom“ und „Rush“: Neue Staffeln ab Januar bei AXN

    Frischer Seriennachschub im neuen Jahr

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 13.11.2015, 14:05 Uhr

    „Kingdom“ – Bild: Endemol Studios / DirecTV
    „Kingdom“

    Der Pay-TV-Kanal AXN rüstet sich fürs neue Jahr und kündigt Nachschub im Serienbereich an. Ab dem 21. Januar ist die zweite Staffel der Mixed-Martial-Arts-Serie „Kingdom“ zum ersten Mal mit deutscher Synchronfassung zu sehen. Jeweils donnerstags um 20:15 Uhr wird eine Doppelfolge der DirecTV-Produktion wahlweise auf deutsch oder englisch gezeigt. Im Anschluss werden die Folgen auch in den On-Demand-Diensten von Sky, Vodafone Kabel Deutschland, Unitymedia und Entertain bereitgestellt. Bereits seit Oktober sind die neuen Folgen im englischen Originalton über den Abrufdienst Sky Go verfügbar, jeweils kurz nach der Premiere in den Vereinigten Staaten.

    In der zweiten Staffel von „Kingdom“ muss Ryan „The Destroyer“ Wheeler (Matt Lauria) seinen Titel verteidigen, und Jay (Jonathan Tucker) wird von einer neuen Besessenheit für eine Frau gefangen genommen, während Alveys (Frank Grillo) jüngste Erfolge zu einer Ausweitung seiner Sporthalle geführt haben – wodurch er aber auch eine größere Risikobereitschaft entwickelt. In den USA wird die Serie beim Satelliten-Fernseh-Anbieter DirecTV auf dessen Premium-Kanal Audience gezeigt. Eine dritte Staffel fürs kommende Jahr ist bereits bestätigt.

    Darüber hinaus wird die australische Serie „Rush“ aus dem Jahr 2008, die seit Ende Juni ihre verspätete Deutschlandpremiere erlebt, ohne Pause fortgesetzt. AXN strahlt direkt im Anschluss an die dritte Staffel auch die vierte aus – ab dem 11. Januar auf dem etablierten Sendeplatz montags ab 20:15 Uhr in Doppelfolgen. Insgesamt lief die Polizeiserie in Australien zwischen 2008 und 2011 vier Staffeln lang und kam auf 70 Episoden.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen