Kids-Variante von „Ninja Warrior Germany“ geht in die zweite Staffel

    Vierte Staffel für „Villa der Liebe“ kommt noch im September

    Jana Bärenwaldt
    Jana Bärenwaldt – 07.09.2021, 14:04 Uhr

    „Ninja Warrior Germany Kids“ – Bild: RTL
    „Ninja Warrior Germany Kids“

    Demnächst dürfen beim Spin-Off von Ninja Warrior auch wieder die Kleinen ran: „Ninja Warrior Germany Kids“ geht ab dem 3. Oktober in die zweite Runde. Der Ableger der beliebten Action-Parcours-Show startet mit acht neuen Folgen zunächst bei TVNOW. Eine Woche später, ab dem 10. Oktober, laufen diese auch wöchentlich am Sonntagvorabend um 19:05 Uhr bei RTL.

    In der zweiten Staffel der von RTL Studios produzierten Show treten 40 Kids im Alter von 10–13 Jahren in zwei Vorrunden-Shows, einem Halbfinale und einem großen Finale gegen den Parcours an, um am Ende den Titel „Ninja Warrior Germany Kids“ zu erlangen. In den ersten vier Folgen werden zunächst die Vorrunden ausgestrahlt, bevor es in der zweiten Hälfte der Staffel um die Halbfinal-Shows und das Finale geht.

    Laura Wontorra ist neben ihrer Tätigkeit beim Mutterformat erstmalig auch als Moderatorin bei den Kids dabei, während die Läufe vom bewährten Duo Jan Köppen und Frank Buschmann kommentiert werden. Ebenfalls mit von der Partie sind fünf Coaches, die jeweils ein Team aus acht Kids betreuen.

    Villa der Liebe

    Ebenfalls weiter geht es für die parodistische Comedyserie „Villa der Liebe“, wovon die vierte Staffel ab dem 21. September auf TVNOW veröffentlicht wird. Die neue Staffel steht unter dem Motto „Kein Entkommen“.

    Nach drei Staffeln mit unterschiedlichen Leitthemen („365 Tage Parodie“, „Among Us In Real Life“ und „Fremdgehen verboten“) geht es in der neuen Staffel ins Crime-/​Mystery-Genre. In „Kein Entkommen“ fängt alles ganz harmlos an und endet in einem großen Showdown mit Sonne, Sand und Meer, denn eine Einladung in ein paradiesisches Luxusresort entpuppt sich als reiner Horrortrip.

    Die Hauptrollen spielen die Influencer Jonas Ems und Jonas Wuttke sowie Can Günaydi, Andrea Subotic, Jamie Birrell, Adriana Burova, Sidney Amoo, Marie Dahmen, Nato Pivalica und Sanjin Bulat. Regie führt Jonas Ems.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am

      Schon traurig, das Tussis und Typen, die ein bisschen Viel bei Instagram unterwegs sind, jetzt Influencer und sich dann selbst Schauspieler und Promis nennen dürfen. Das lineare TV und Medien schaffen sich von ganz alleine ab

      weitere Meldungen