James Lesure („Las Vegas“) kommt zu „The Rookie: Feds“

    Weiterer Neuzugang beim „The Rookie“-Ableger

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 24.06.2022, 12:32 Uhr

    James Lesure in der Sitcom „Men At Work“ – Bild: TBS
    James Lesure in der Sitcom „Men At Work“

    Das „The Rookie“-Spin-Off „The Rookie: Feds“ vermeldet einen weiteren Hauptdarsteller-Neuzugang: James Lesure. Der setzt als regeltreuer FBI-Agent Carter Hope einen Gegenpunkt zu den eher ungewöhnlichen Agenten im Team von Special Agent Matthew Garza (Felix Solis).

    Garza wurde in zwei Folgen von „The Rookie“ als FBI-Agent in Los Angeles eingeführt. In dem Spin-Off stellt er ein neues Team zusammen. Zu dem gehört auch die älteste Abgängerin der FBI-Akademie, Simone Clark (Niecy Nash-Betts), die sich beim „Rookie“-Gastspiel für eine weitere Zusammenarbeit empfehlen konnte. Ebenfalls zum Team gehört der ehemalige Schauspieler Brendon Acres (Kevin Zegers, fernsehserien.de berichtete) und die nach einem persönlichen Rückschlag unter Selbstzweifeln leidende Profilerin Laura Stensen (Britt Robertson, fernsehserien.de berichtete).

    Auch Carter Hope ist erst im fortgeschrittenen Alter zum FBI gewechselt: Zuvor war er ein Anwalt im Dienst des Justizministeriums. Im Gegensatz zu den anderen Kollegen, auf die er im Team von Garza trifft, ist Hope den Vorschriften eng verhaftet – einerseits als Anwalt, andererseits weil er schon im Justizministerium miterlebt hatte, dass ein Brechen oder Umgehen der Regeln katastrophale Folgen haben kann.

    James Lesure begann seine Karriere mit der Sitcom „For Your Love“, die bei NBC und The WB über vier Staffeln lief. Auch in Deutschland bekannt wurde er dann mit „Las Vegas“, das es bei NBC auf über 100 Folgen brachte. Seitdem war seine Karriere von zahlreichen Hauptrollen in kurzlebigen Serien und markanten Handlungsbögen geprägt. Zuletzt war Lesure in „Rebel“ bei ABC zu sehen.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen