„Intelligence“: Termin für zweite Staffel der neuen Comedy von David Schwimmer („Friends“)

    US-Geheimdienstler im Vereinigten Königreich

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 09.04.2021, 16:36 Uhr

    Key Art zur zweiten Staffel von „Intelligence“ – Bild: Sky Studios
    Key Art zur zweiten Staffel von „Intelligence“

    Der britische Sender Sky hat den Starttermin für die zweite Staffel seiner Comedyserie „Intelligence“ verkündet: Ab 8. Juni wird wieder hinter die Kulissen der Geheimdienstmitarbeit geblickt. „Friends“-Star David Schwimmer übernimmt erneut die Rolle als schnöseliger NSA-Fachmann Jerry Bernstein, der zur Zusammenarbeit mit der mit Verbrechensbekämpfung beauftragten Government Communications Headquarters (GCHQ) ins Vereinigte Königreich entsandt wurde.

    Dort hat er sich mit seiner arroganten Art schnell unbeliebt gemacht. Hinter der Serie steht als Autor Nick Mohammed, der auch als zweite Hauptrolle den Techniker Joseph Harries spielt, der eng mit Bernstein zusammenarbeitet.

    Am Ende der ersten Staffel hatte sich Bernstein so sehr selbst in die Bredouille gebracht, dass ihm die Ausweisung Richtung USA drohte, wo den Geheimdienstler eine Anklage wegen Hochverrats erwartet. Nun steht er in der Schuld der GCHQ-Chefin Christine (Sylvestra Le Touzel), die seine Abschiebung in letzter Sekunde verhindern konnte – auch, wenn ihre Entscheidung nichts mit seinem Schutz zu tun hatte. So ist er zunächst in der Defensive.

    In Staffel zwei erhält Bernstein Rückenwind, den er unbedingt ausnutzen will: Die Russen haben anscheinend eine Cyberwaffe gekapert – eine, an deren Entwicklung Jerry beteiligt war, weswegen sein einschlägiges Wissen nun Gold wert ist. Und schnell ist Jerry wieder sein altes, überhebliches Selbst.

    „Intelligence“ wird in Zusammenarbeit von Expectation TV und Sky Studios für Sky in Großbritannien hergestellt. Bisher ist die Serie noch nicht nach Deutschland gekommen. Ab dem 8. Juni werden alle Folgen der neuen Staffel bei Skys On-Demand-Angebot NOW veröffentlicht, die lineare Ausstrahlung folgt wöchentlich bei Sky One.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen