„Inspector Barnaby“: ZDF zeigt Doku zur Serie

    Wiedersehen mit John Nettles als Moderator

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 20.11.2019, 14:45 Uhr

    John Nettles präsentiert 20 Dinge, die man in Midsomer tun sollte, bevor man stirbt. – Bild: ZDF/Karl Attard
    John Nettles präsentiert 20 Dinge, die man in Midsomer tun sollte, bevor man stirbt.

    Kurz vor Weihnachten fällt im ZDF der Startschuss für die neuen „Inspector Barnaby“-Folgen (fernsehserien.de berichtete). Zum Auftakt dürfen sich die Fans des britischen Erfolgskrimis zusätzlich auf eine Sondersendung freuen, die erstmals im deutschen Fernsehen gezeigt wird: In der Nacht vom 22. auf den 23. Dezember strahlt das ZDF um 0.35 Uhr die einstündige Dokumentation „20 Dinge, die Sie in Midsomer tun sollten, bevor Sie sterben“ aus.

    Mit einem Augenzwinkern blickt das Special hinter die Kulissen der langjährigen Krimireihe und gibt Tipps, was man unbedingt in Midsomer erlebt haben muss – bevor man ermordet wird. Ein Wiedersehen gibt es mit John Nettles: Der Barnaby der ersten Stunde führt mit seinem bekannten geistreichen Wortwitz durch die Sendung, in der den Erfolgsfaktoren der Serie auf den Grund gegangen wird.

    Welche Zutaten machen die internationale Begeisterung für die Reihe aus? Welche Rolle spielt die Grafschaft Midsomer mit ihren mordlustigen Einwohnern? Antworten auf diese und andere Fragen geben neben Neil Dudgeon (DCI John Barnaby), Nick Hendrix (Johns Assistent Jamie Winter), Jason Hughes (sowohl Toms als auch Johns Assistent Ben Jones) auch Daniel Casey (Tom Barnabys erster Assistent, Gavin Troy), Jane Wymark (Toms Ehefrau Joyce Barnaby) und Annette Badland (Rechtsmedizinerin Fleur Perkins). Außerdem kommen Komponist Jim Parker, Produzent Jonathan Fisher sowie Kameramann Mark Bourdillon zu Wort.

    Ursprünglich ersonnen von der Bestsellerautorin Caroline Graham, begann zunächst John Nettles als DCI Tom Barnaby mit seinen Ermittlungen. Nach 13 Staffeln zog sich Tom in den Ruhestand zurück und übergab das Zepter an seinen Cousin John (Neil Dudgeon). Die Aufklärungsquote der beiden Ermittler beträgt sagenhafte 100 Prozent.

    Die Deutschlandpremiere der 20. Staffel ist ab dem 22. Dezember wie gewohnt sonntags um 22.15 Uhr zu sehen. Als besonderes Schmankerl zeigt sie das ZDF im Zweikanalton – wahlweise in der deutschen Synchronisation oder in der englischsprachigen Originalfassung. Im Heimatland Großbritannien erfreut sich „Midsomer Murders“ nach wie vor großer Beliebtheit und erreicht immer noch durchschnittlich sechs Millionen Zuschauer. Eine 21. Staffel wurde vom Sender ITV bereits bestellt.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am melden

      Echt super Uhrzeit!! Nee, nee!
        hier antworten
      • am via tvforen.demelden

        Da hat man sich natürlich den völlig richtigen Zeitrahmen ausgesucht.... :-(

        weitere Meldungen

        weitere Meldungen

        weitere Meldungen

        weitere Meldungen