„Heute ist nicht alle Tage“: ARD dreht NSU-Trilogie

    Drei Filme aus Sicht der Täter, Opfer und Ermittler

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 22.05.2015, 09:44 Uhr

    "Heute ist nicht alle Tage": ARD dreht NSU-Trilogie – Drei Filme aus Sicht der Täter, Opfer und Ermittler – Bild: ARD

    Die rechtsradikale Mordserie der NSU steht im Zentrum eines neuen Spielfilm-Dreiteilers der ARD. In Jena sind am Mittwoch die Dreharbeiten zu „Heute ist nicht alle Tage“, dem ersten Teil dieser Trilogie zu Ende gegangen. In den kommenden Monaten werden dann Teil 2 und 3 entstehen.

    Während Teil 1 die Verbrechen der Jahre 2000 bis 2007 aus Tätersicht schildert, stehen bei Teil 2 die Opfer und ihre Familien im Mittelpunkt, während Teil 3 von den Ermittlern handelt. Laut Sender ging den Dreharbeiten eine zweijährige intensive Recherchearbeit voraus.

    Im Mittelpunkt von Teil 1 stehen Aufbau und Radikalisierung der rechten Szene seit Anfang der 1990er Jahre und schließlich die Entstehung der NSU-Terrorzelle. Albrecht Schuch spielt Uwe Mundlos, Sebastian Urzendowsky ist als Uwe Böhnhardt zu sehen und Anna Maria Mühe verkörpert Beate Zschäpe. Regie führt Christian Schwochow („Der Turm“), das Drehbuch stammt von Thomas Wendrich.

    Teil 2 stellt die zehn Mordopfer der NSU und ihre Familien ins Zentrum. Der Film basiert auf Motiven von „Schmerzliche Heimat“, den Erinnerungen von Semiya Simsek, Tochter des im Jahr 2000 ermordeten Enver Simsek. Die Drehbuch-Adaption stammt von Laila Stieler, Regie führt Züli Aladag. Teil 3 beleuchtet schließlich die Arbeit und auch das Versagen der Ermittler zwischen Verfassungsschutz, V-Männern und Staatsinteresse. Das Buch wird von Jan Braren und Rolf Basedow entwickelt.

    Die ARD-Trilogie ist eine Gemeinschaftsproduktion von SWR, WDR, BR, ARD Degeto, in Zusammenarbeit mit dem MDR.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.demelden

      Interessant, das man bereits einen Fernsehfilm über etwas dreht, was noch nicht im entferntesten glaubhaft aufgeklärt ist. Was die Bekennervideos und/ oder die Namen sowie die Verknüpfung zu Paule Panter betrifft, so könnte man eventuell mal bei denen nachfragen, die das hergestellt haben...nach dem, was ich aus den "geleakten" Unterlagen von Fatalist entnehme, waren das wohl kaum die drei mutmaßlichen Terroristen.
      Aber gut, das will die Öffentlichkeit alles gar nicht wissen, ebenso wie die Verstrickungen der aktuellen Regierung in Abhöraffären etc...man kann diese Lethargie zwar nicht verstehen, aber muss sie wohl hinnehmen.
      Auch das dieser Dreiteiler vom Staatsfernsehen produziert wird, um die von ihnen als Fakten festgelegten Szenarien in den Köpfen der Leute zu manifestieren ist angesichts des nun kaum noch mehr als einer Farce entsprechenden Prozesse in München natürlich reiner Zufall ^^

      Aber eins ist klar..."Er" kommt wieder, keine Frage.
      • am via tvforen.demelden

        auch dass da eine meine Lieblingsserien mit einem meiner Lieblingsfernsehsongs für diese Machenschaften vereinnahmt wurde, lässt sich wohl kaum noch ändern, ebenso wie der Name der Terrorzelle, eine Änderung wäre sicher Geschichtsklitterung, und juristisch gesehen ist das ja auch keine Firma, die man auf Namensänderung verklagen kann wie z.B. 20th Century Fox die Duffs-Brauerei

        aber viel schlimmer sind natürlich die eigentlichen Opfer dran!!!

        übrigens ist damals die Sache mit diesen Bekennervideos völlig an mir vorbeigegangen, ich dachte immer, man hätte die Täter lange Zeit ebenfalls für Migranten gehalten, die quasi ihre Konkurrenz im Einzelhandel aus dem Weg räumen wollten, oder eben diese Reinigungsfrau, die das Material für die DNA-Proben verunreinigt hatte, als Phantom gejagt
        • am via tvforen.demelden

          Ich finde den Titel absolut geschmacklos und hoffe insgeheim, dass es sich nur um einen Arbeitstitel handelt.
        • am via tvforen.demelden

          Ich bin erst eben wieder draufgekommen, dass die Figur Paulchen Panther damals für irgendwelche braunen Videos mißbraucht worden ist. In diesem Zusammenhang ist der Titel natürlich sehr zynisch gewählt.
        • am via tvforen.demelden

          Es sei denn der Titel erklärt sich im Verlauf des Filmes und thematisiert bewusst den Missbrauch von "Paulchen Panther"


          Abwarten , anschauen und dann kritisieren ...


          Gruß Sir Hilary
      • am via tvforen.demelden

        Wo kann man eigentlich einen Antrag zur Umbenennung einer terroristischen Vereinigung einreichen? Ich finde den Namen NSU nämlich immer noch unangemessen.
        • am via tvforen.demelden

          kleinbibo schrieb:
          -------------------------------------------------------
          > Wo kann man eigentlich einen Antrag zur
          > Umbenennung einer terroristischen Vereinigung
          > einreichen? Ich finde den Namen NSU nämlich immer
          > noch unangemessen.


          Mein Mann und ich finden den Namen auch unmöglich.
          Wenn wir sagen, wir gehen auf ein NSU - Treffen, dann werden wir als komisch
          angeschaut. Okay, die meisten die uns kennen, wissen, wohin wir gehen. :-)
          Aber der Rest, tja, keine Ahnung was die davon halten. :-)

          Dabei ist es ja so harmlos, wir gehen doch nur dahin.

          [IMG]http://i57.tinypic.com/148oqi1.jpg[/IMG]
        • am via tvforen.demelden

          Nicole (Nicko) schrieb:
          -------------------------------------------------------

          > Dabei ist es ja so harmlos, wir gehen doch nur
          > dahin.

          Das Modell sieht aus wie Willi Bergmeisters NSU TT Spiess-Rennwagen von 1975.
          Habt ihr sowas in der Garage?
        • am via tvforen.demelden

          Salino schrieb:
          -------------------------------------------------------
          > Nicole (Nicko) schrieb:
          > --------------------------------------------------
          > -----
          >
          > > Dabei ist es ja so harmlos, wir gehen doch nur
          > > dahin.
          >
          > Das Modell sieht aus wie Willi Bergmeisters NSU TT
          > Spiess-Rennwagen von 1975.
          > Habt ihr sowas in der Garage?


          Nein, schön wärs! :-) Mein Mann fuhr vor, was weiß ich vor vielen Jahren zwar mal einen kleenen Prinz, (da kannte ich meinen Mann noch gar nicht) aber die Leidenschaft blieb. Wir gehen gerne noch als zu solchen NSU - Treffen. Ist immer noch sehr interessant.
        • am via tvforen.demelden

          Nicole (Nicko) schrieb:
          -------------------------------------------------------
          > Wir gehen gerne noch
          > als zu solchen NSU - Treffen. Ist immer noch sehr
          > interessant.

          Oldtimertreffen sind interessant.
          Ich bin da auch öfter mal unterwegs.
          Fahre selber zwar einen "Youngtimer" (23 Jahre alt), aber die restlichen 7 Jahre schaffen wir auch noch.
        • am via tvforen.demelden

          Nicole (Nicko) schrieb:
          -------------------------------------------------------
          >
          > Dabei ist es ja so harmlos, wir gehen doch nur
          > dahin.

          Ganz richtig, und es gibt da noch ein weitere bedeutende Konstruktion der Automobilgeschichte:

      • am via tvforen.demelden

        "Heute ist nicht alle Tage, ich komm' wieder, keine Frage!"

        weitere Meldungen

        weitere Meldungen

        weitere Meldungen

        weitere Meldungen