„Heldt“: Drehstart zu fünfter Staffel der ZDF-Krimiserie

    18 neue Folgen mit Kai Schumann und Janine Kunze

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 28.04.2016, 14:30 Uhr

    „Heldt“ geht in die fünfte Staffel – Bild: ZDF/Frank Dicks
    „Heldt“ geht in die fünfte Staffel

    Geldfälscher, lebende Tote, Dinosaurier, schräge Motivationstrainer, vermisste Künstler und Verbrechen in einer Samenbank – auf Kommissar Nikolas Heldt kommt auch in der fünften Staffel wieder Einiges zu. 18 neue Folgen der ZDF-Krimi-Comedy „Heldt“ werden derzeit gedreht, natürlich wieder mit Kai Schumann in der Titelrolle und mit Janine Kunze als Staatsanwältin Ellen Bannenberg an seiner Seite.

    Die nach wie vor komplizierte Beziehung der Beiden steht erneut im Zentrum, zumal Ellen nach langen Überlegungen die Entscheidung trifft, ein Jobangebot in Passau anzunehmen. Heldt und Ellens Tochter Emily (Lili Budach) trifft die Entscheidung hart, doch Beiden ist klar, dass sie nach der Aufklärung des Mordes an Heldts Eltern vor 25 Jahren und den damit verbundenen Enthüllungen einen Neuanfang brauchen. Bei einem Fall lernt Heldt dann die Profilerin Julia Tietz (Ina Paule Klink) kennen, mit der sich Liebe endlich einmal leicht anfühlen könnte.

    Die Drehbücher der fünften Staffel wurden erneut von Headautor Lorenz Lau-Uhle und seinem Team entwickelt. Die Dreharbeiten werden voraussichtlich bis Mitte Dezember andauern. Einen Sendetermin gibt es aktuell noch nicht, zumal das ZDF ohnehin erst einmal noch Staffel 4 ausstrahlen muss.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen