HBO setzt „High Maintenance“ und „Crashing“ im Januar fort

    Comedys mit Ben Sinclair und Pete Holmes melden sich zurück

    HBO setzt "High Maintenance" und "Crashing" im Januar fort – Comedys mit Ben Sinclair und Pete Holmes melden sich zurück – Bild: HBO/Vimeo
    Ben Sinclair als „The Guy“ in „High Maintenance“

    HBO schickt zwei seiner Comedys in die nächste Runde. Der Pay-TV-Sender hat die Starttermine für je acht neue Folgen von „High Maintenance“ und „Crashing“ bekannt gegeben. Beide Serien melden sich am Sonntag, den 20. Januar mit der jeweils dritten Staffel zurück, wobei der Sendeplatz für „High Maintenance“ auch einen Umzug bedeutet: Bislang war das Format immer am Freitagabend auf HBO zu sehen.

    Verbindendes Glied bei „High Maintenance“ ist ein namenlos bleibender Fahrradkurier („The Guy“) für Drogen in New York City, verkörpert von Ben Sinclair. Er besucht in den Folgen einzelne Klienten, wobei pro Episode ein bis drei Geschichten erzählt werden. Die sind mehr oder minder miteinander verknüpft und liefern zumeist überraschende Einblicke in das Leben der urbanen Charaktere, halten aber auch unangenehme Situationen für den Lieferanten bereit.

    „Crashing“ basiert lose auf den eigenen Erlebnissen von Stand-up-Comedian Pete Holmes. Nach dem Ende seiner Ehe will Pete sich in der New Yorker Comedy-Szene einen Namen machen. Dummerweise ist er aber völlig verkrampft und (noch) nicht besonders witzig. Außerdem steht er ohne Bleibe da und wandert von einer fremden Couch zur nächsten. Letztendlich ist das aber gar nicht so schlecht, so trifft Pete nämlich auf die unterschiedlichsten Künstler der Comedy-Szene.

    Die Folgen der zweiten Staffeln waren im englischen Originalton über die Digitaldienste von Sky – Sky Ticket, Sky on Demand und Sky Go – in Deutschland parallel zur US-Ausstrahlung abrufbar. Es ist davon auszugehen, dass es auch bei den neuen Episoden so sein wird.

    20.11.2018, 14:00 Uhr – Ralf Döbele/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen