„Grey’s Anatomy“ holt Abigail Spencer für Gastspiel zurück

    Owen Hunts Schwester kommt erneut nach Seattle

    "Grey's Anatomy" holt Abigail Spencer für Gastspiel zurück – Owen Hunts Schwester kommt erneut nach Seattle – Bild: SundanceTV
    Abigail Spencer als Amantha Holden in „Rectify“

    Darstellerin Abigail Spencer kommt zu einem Besuch zu „Grey’s Anatomy“ zurück. Sie spielt Megan Hunt, die Schwester von Dr. Owen Hunt (Kevin McKidd), die lange Zeit als im Kriegseinsatz getötet galt und zuletzt anfangs der 14 Staffel zu sehen war.

    Spencer kündigte ihre Rückkehr zu „Grey’s“ selbst via Twitter an:

    Ursprünglich hatte Bridget Regan Megan Hunt in einer Rückblick-Sequenz in der 13. Staffel gespielt. Als die Figur dann in Staffel 14 einen längeren Handlungsbogen haben sollte, stand Regan wegen anderer Verpflichtungen nicht zur Verfügung, die Rolle wurde neu besetzt.

    Als Megan nach ihrer zehnjähriger Gefangenschaft schließlich wiederkam, wurde sie wegen schwerer Wunden im Grey Sloan Memorial Hospital behandelt. Neben ihrem Bruder arbeitete dort auch ihr ehemaliger Lebenspartner, Dr. Nathan Riggs (Martin Henderson). Mit dem zog sie bei ihrem letzten Auftritt nach Kalifornien.

    Wenig ist daneben über die Rückkehr von Spencer bekannt. Allerdings wird sie wohl nur in einer Episode auftreten. Definitiv wird laut TV Line in der Folge Martin Henderson nicht zu Gast sein.

    In Deutschland beginnt ProSieben am 27. März mit der Ausstrahlung der 15. Staffel von „Grey’s Anatomy“ (fernsehserien.de berichtete).

    06.03.2019, 10:04 Uhr – Bernd Krannich/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen