Gottschalk holt ausgefallenes Jahr 2020 vor Weihnachten nach

    Besondere ARD-Primetimeshow mit Alexander Klaws, Jens Spahn und Toni Garrn

    Glenn Riedmeier – 05.11.2020, 13:06 Uhr

    Thomas Gottschalk

    Im September wurde bekannt, dass Thomas Gottschalk ein überraschendes Comeback in der ARD feiert. Acht Jahre nach dem Flop seiner Vorabendshow „Gottschalk Live“ wird der Entertainer erstmals wieder eine Sendung im Ersten moderieren. Jetzt liegt auch der konkrete Ausstrahlungstermin vor: Am Montag, 21. Dezember ist um 20:15 Uhr „2020 – Gottschalk holt’s nach – Die Show zum ausgefallenen Jahr“ zu sehen. Der Arbeitstitel der zweieinhalbstündigen Sendung lautete übrigens „Thomas Gottschalk: 2020 – die Show“.

    In der großen Abendshow will Gottschalk mit Gästen auf das – im doppelten Sinne – ausgefallene Jahr zurückblicken und einige Dinge nachholen, worauf die Menschen in diesem Jahr verzichten mussten. Ob Jubiläen, Hochzeiten oder Firmenfeiern. Gottschalk begrüßt prominente und nicht-prominente Gäste, die in den letzten Monaten verzichten mussten – und holt mit ihnen diese besonderen Erlebnisse nach.

    Mit Sänger Alexander Klaws, der in diesem Jahr Winnetou bei den Karl-May-Festspielen in Bad Segeberg gespielt hätte, holt Gottschalk „echtes Wild-West-Gefühl“ ins Studio. Die erst 13-jährige Lilly Stoephasius und der 19-jährige Tyler Edtmayer, Deutsche Meisterin und Deutscher Meister im Skateboarden, erhalten die Gelegenheit, ihre Olympia-Kür nachzuholen – denn die Disziplin Skateboard wäre in diesem Jahr das erste Mal in Tokio olympisch gewesen. Auch der ausgefallene Jodel-Wettstreit in Clausthal-Zellerfeld wird nachgeholt. Hochzeitspaare und Menschen, die in Fernbeziehungen leben, berichten von ihren geplatzten Träumen – und erleben in der Show so manche Überraschung. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn wiederum holt bei Gottschalk den „Tag der offenen Tür der Bundesregierung“ nach und stellt sich den Fragen der Bürger. Mit dem internationalen Topmodel Toni Garrn bespricht Thomas Gottschalk das Corona-Jahr aus der persönlichen und modischen Perspektive.

    Bereits am Samstag, 19. Dezember ist Thomas Gottschalk bei „Verstehen Sie Spaß?“ zu Gast. Guido Cantz präsentiert ab 20:15 Uhr eine besondere Jubiläumsausgabe unter dem Titel „40 Jahre Verstehen Sie Spaß? – Die große Bescherung“. Wie bereits im April werden die schönsten Klassiker aus 40 Jahren gezeigt, die diesmal vom VSS-Team ausgesucht wurden. Doch es gibt auch neue Streiche – unter anderem wurde Judith Rakers im Studio der „Tagesschau“ reingelegt und Henning Baum wurde von Otto Waalkes bei einem Promo-Trailer für den Film „Catweazle“ verladen. Neben Thomas Gottschalk begrüßt Guido Cantz als Gäste auch noch Paola Felix, Barbara Schöneberger, Pur und das Magier-Duo The Clairvoyants alias Amélie van Tass und Thommy Ten.

    Bereits bekannt ist außerdem, dass Gottschalk im nächsten Jahr im SWR eine mehrteilige Reihe namens „Nochmal 18!“ präsentieren wird. Darin will er eine Zeitreise zurück in die Zeit der Volljährigkeit antreten. Schließlich verbindet jeder den 18. Geburtstag mit besonderen Erinnerungen. Gemeinsam mit prominenten Gästen reist Gottschalk zurück in die Zeit ihrer Volljährigkeit. Vier Promis mit ihrem „Achtzehnten“ in unterschiedlichen Jahrzehnten erinnern sich und haben Überraschendes zu erzählen. Angekündigt ist eine unterhaltsame Zeitreise mit persönlichen Geschichten, Nostalgie, Augenzwinkern – und viel Musik.

    Anlässlich des 70. Geburtstags von Thomas Gottschalk haben wir eine große Werkschau seiner langen Karriere veröffentlicht: Happy Birthday, Thommy! – Thomas Gottschalk wird 70

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    weitere Meldungen