„Girlfriends’ Guide to Divorce“: Vierte Staffel startet im August

    Familiärer Notfall erschüttert Abby

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 13.07.2017, 10:15 Uhr

    Lisa Edelstein als Abby in „Girlfriends’ Guide to Divorce“ – Bild: Bravo
    Lisa Edelstein als Abby in „Girlfriends’ Guide to Divorce“

    Der US-Sender Bravo hat den 17. August als Startdatum für die vierte Staffel von „Girlfriends’ Guide to Divorce“ verkündet. Der Sender hatte die Serie zuletzt für drei kurze Staffeln – Staffel drei, vier und fünf – verlängert. Die neue Auflage umfasst sechs Episoden. In Deutschland läuft die Serie bei TNT Comedy.

    Im Zentrum steht Abby McCarthy (Lisa Edelstein), deren Leben als Autorin von Selbsthilfebüchern nach dem Scheitern ihrer Ehe zerbrach und die sich nun sowohl beruflich wie auch privat neu orientieren musste, wobei sie aktuell auf vier Freundinnen zählen kann: Phoebe (Beau Garrett), Jo (Alanna Ubach), Delia (Necar Zadegan) und Barbara (Retta).

    Abby und Barbara stürzen sich in die Entwicklung einer neuen Website, Lady Parts. Doch schnell beißen sich die unterschiedlichen Führungsstile der Freundinnen. Daneben umwerben sie das Starlet Temple Hampton (Denise Richards), die als Aushängeschild des Portals fungieren soll. Die datet aber ausgerechnet Abbys Ex-Freund Will (Warren Christie). Auch bei Jo und Delia clashen beruflicher Erfolg mit Gefühlen für Kollegen. Ein familiärer Notfall erschüttert Abby, die auf die Hilfe ihrer Familie in Gestalt von Vater George (Barry Bostwick), Mutter Dina (Lesley Ann Warren) und Max (Patrick Heusinger) und ihrer Freundinnen angewiesen ist, um nicht zu zerbrechen.

    Trailer zur vierten Staffel von „Girlfriend’s Guide to Divorce“

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen