George Eads schließt sich „MacGyver“-Reboot bei CBS an

    Ex-“CSI“-Mime als erster Darsteller verpflichtet

    Annick Peters – 09.03.2016, 15:13 Uhr

    George Eads als Nick Stokes in „CSI“

    Der langjährige "CSI"-Darsteller George Eads wird im Piloten der Neuverfilmung der Serie "MacGyver" zu sehen sein.

    CBS produziert das neue Format um den Angus MacGyver, der sich aus den gefährlichsten Situationen mit alltäglichen Hilfsmitteln auf unglaubliche Weisen retten kann. MacGyver ist in seinen Zwanzigern, als er von einer mysteriösen Geheimorganisation rekrutiert wird (vermutlich lebt hier das Department of External Services wieder auf, für das MacGyver in der ersten Staffel des Serienoriginals arbeitete).

    Eads ist der erste Schauspieler, der für die Wiederauflage bekannt gegeben wurde. Er wird einen Mann namens Lincoln spielen, der sowohl exzentrischer Verschwörungstheoretiker, als auch einfühlsamer Regierungsmitarbeiter ist.

    Ebenfalls mit von der Partie ist wie jetzt bekannt wurde der Schöpfer der ursprünglichen "MacGyver"-Serie, Lee David Zlotoff, als ausführender Produzent. Das Drehbuch stammt von Paul Downs Colaizzo, der von Brett Mahoney ("Code Black") beim Schreiben unterstützt wird. Colaizzo und Mahoney sind zudem ausführende Produzenten neben James Wan, Zlotoff und Schauspieler Henry Winkler als Produzent des Originalformats in den 1980ern.

    "Saw" und "Fast & Furious 7" Regisseur Wan hatte das Projekt von Anfang an begleitete und war als Regisseur vorgesehen, musste nun aber wegen sich kurzfristig ergebender Terminkonflikte leider aussteigen. David von Ancken ("Code Black", "Salem") wird nun an seiner Stelle das Projekt führen.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen