„Für immer Kult!“: WDR-Retroshow mit Guido Cantz startet Ende August

    Zehnteilige 80er-Jahre-Dokureihe

    "Für immer Kult!": WDR-Retroshow mit Guido Cantz startet Ende August – Zehnteilige 80er-Jahre-Dokureihe – Bild: SWR/Volker Oehl
    Guido Cantz

    Retro und Nostalgie liegen quasi immer im Trend, auch im Fernsehen wird in schöner Regelmäßigkeit auf vergangene Zeiten zurückgeblickt. Der WDR verkündete vor einigen Wochen eine neue Show mit dem Titel „Für immer Kult!“. Guido Cantz („Verstehen Sie Spaß?“) moderiert die Comedy-Spielshow, in der eine Zeitreise in die 70er, 80er und 90er Jahre angetreten wird. Nun liegen fernsehserien.de die Ausstrahlungstermine vor: Gezeigt wird sie ab dem 24. August immer freitags um 21.00 Uhr im WDR Fernsehen.

    Zwei prominent besetzte Rateteams messen sich in mehreren Quizrunden und Aktionsspielen. Als Teamcaptains sind in jeder Ausgabe Moderatorin Sabine Heinrich und Comedian Ingolf Lück dabei, die jeweils einen wechselnden prominenten Mitstreiter an ihrer Seite haben. In den insgesamt sechs Ausgaben sind Mirja Boes, Hugo Egon Balder, Sonya Kraus, Joachim Llambi, Isabel Varell, Henning Krautmacher, Lisa Feller, Bastian Bielendorfer, Marco Schreyl, Annette Frier, Frank Buchholz und Ann-Kathrin Kramer dabei.

    In den Spielrunden wird an kultige Fernsehserien, die größten Hits, schräge Modetrends, Essen und Trinken, Spielwaren, technische Innovationen sowie Ereignisse in Sport und Boulevard erinnert. Zwischendruch geben die Kandidaten persönliche Anekdoten zum Besten. Im finalen Entscheidungsspiel ist Action angesagt, wenn die Teams beispielsweise einen gigantischen Zauberwürfel zusammensetzen müssen. Das Gewinnerteam darf am Ende der Show bestimmen, welchen von zwei „peinlichen Kultsongs“ das Verliererteam an der Karaoke-Maschine vortragen muss.

    Ergänzend zur Spielshow zeigt das WDR Fernsehen auch eine zehnteilige Dokureihe über die 1980er Jahre. In „Unser Land in den 80ern“ wird ab dem 10. August immer freitags um 20.15 Uhr 45 Minuten lang auf ein Jahr der Dekade zurückgeblickt. Die prominenten Sprecher aus dem Off haben dabei einen bestimmten Bezug zu „ihrem Jahr“. So wurde Annette Frier 1980 eingeschult und Dietmar Bär hatte 1982 im WDR seine erste Fernsehrolle.

    03.07.2018, 20:00 Uhr – Glenn Riedmeier/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen