„Forsthaus Rampensau“: Österreichische Antwort auf das „Sommerhaus der Stars“

    „Erste Promi-Reality-Show des Landes“ lockt mit Kärntner Bergkulisse

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 30.08.2022, 16:39 Uhr

    Das „Forsthaus Rampensau“ öffnet bei ATV seine Reality-Tore – Bild: ATV
    Das „Forsthaus Rampensau“ öffnet bei ATV seine Reality-Tore

    Fans von „Forsthaus Falkenau“ müssen jetzt ganz stark sein. Der österreichische Sender ATV nimmt sich ein Beispiel am deutschen „Sommerhaus der Stars“ und öffnet am 6. Oktober die Pforten zum „Forsthaus Rampensau“. Dahinter verbirgt sich laut Senderangaben Österreichs erste Promi-Reality-TV-Show, in der einem siegreichen Paar 20.000 Euro winken.

    Im Gegensatz zum RTL-Pendant, das seit Corona in Bocholt produziert wird, wartet auf die Promis hier eine malerische Kärntner Bergkulisse. Im Forsthaus müssen die Teilnehmer um den Sieg und gegen den Auszug spielen, bis ein Siegerpaar übrigbleibt. Zwei der teilnehmenden Paare stehen bereits fest: Reality-TV-Königin Tara Tabitha zieht mit ihrer Freundin, dem Tattoomodel Cat ins „Forsthaus Rampensau“, genau wie „Bauer sucht Frau“-Veteran Philipp mit seiner Liebe, der Schlagersängerin Adriana. Die weiteren Kandidaten werden in den kommenden Wochen von ATV verkündet.

    Für Tara Tabitha ist die Teilnahme eine Rückkehr in ATV-Gefilde, wo sie vor über zehn Jahren in der Doku-Soap „Saturday Night Fever – So feiert Österreichs Jugend“ ihren Karrierestart hatte. Danach folgten auch eigene Sendungen wie „Tara – Mit Hirn, Charme und Melonen“ (Originaltitel) und eine Teilnahme im deutschen Dschungelcamp.

    Im Vorfeld lobte Tara Tabitha bereits die Erfahrung, die sie im „Forsthaus Rampensau“ gemacht hat: So eine Reality-Show ist eine Schlangengrube und man weiß vor Einzug nicht, wer oder was einen erwartet. Beim Einzug hoffte ich nur, dass es cute Boys und Party gibt. Jetzt nach dem Dreh kann ich sagen, dass es die beste Produktion war, an der ich bis dato teilnehmen durfte.

    Holzbauer Philipp konnte vor zwei Jahren in der österreichischen Variante von „Bauer sucht Frau“ in der Schlagersängerin Adriana seine große Liebe finden. Der einst berüchtigte Partybauer lebt inzwischen deutlich zahmer, während Adrianas Karriere gerade erst durchstartet. Der Sender fragt: Ob Philipp im Haus wieder zum Feierbiest wird oder sich an Adrianas Seite brav zeigt? Werden die beiden mit Bauernschläue und Finesse vielleicht gar den Titel holen? Für Philipp bedeutet die Teilnahme einmal mehr das Streben nach Gewinn: Bei ‚Bauer sucht Frau‘ wurde ich mit meiner Adriana belohnt, natürlich möchte ich aus dem Forsthaus ebenfalls den Hauptreis mit nach Hause nehmen.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1979) am

      Hat Österreich auch genug Z Promis oder müssen wir denen welche leihen ?
      • am

        haben wir Deutsche genug eigene Promis ?

        als Erstes könnten wir mal Daniel Köllerer zurück in seine Heimt Österreich schicken
        und Elena Miras schicken wir mal zurück in die Schweiz vielleicht fangen die dann auch sowas an

    weitere Meldungen