„fat actress“: Sky Atlantic wiederholt Comedy-Miniserie mit Kirstie Alley

    Schauspielerin parodiert ihr Image und rechnet mit Schönheitswahn ab

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 25.05.2018, 11:00 Uhr

    Kirstie Alley in „fat actress“ – Bild: Showtime
    Kirstie Alley in „fat actress“

    Der Pay-TV-Sender Sky Atlantic bestückt sein Programm demnächst mit einer selten gezeigten Serie: Vom 10. bis 13. Juli wird die semi-autobiografische Comedy „fat actress“ mit Kirstie Alley wiederholt. Die Miniserie umfasst sieben halbstündige Episoden, die jeweils gegen 17.25 Uhr im Doppelpack gezeigt werden. Alternativ werden alle sieben Folgen in der Nacht vom 7. auf 8. Juli nachts ab 0.45 Uhr ausgestrahlt.

    In „fat actress“ parodiert Kirstie Alley ihr eigenes Image, gleichzeitig bekommen Schlankeitswahn und die Diätindustrie ihr Fett weg. Alley spielt eine fiktionalisierte Version ihrer Selbst. Es wird gezeigt, wie die ehemals erfolgreiche und inzwischen schwergewichtige Schauspielerin versucht, wieder Fuß im Filmgeschäft zu fassen. Sie will abnehmen, doch bislang waren alle Diäten und sonstige Methoden erfolglos. Unterstützung erhält sie von ihrer Stylistin Kevyn (Rachael Harris) und ihrem Assistenten Eddie (Bryan Callen), der selber auf den großen Durchbruch hofft.

    Zahlreiche Hollywood-Größen absolvieren in der Serie Gastauftritte und spielen sich selbst, darunter John Travolta, Leah Remini, Kid Rock, Rhea Perlman, Gwen Stefani, Larry King, Carmen Electra, Melissa Gilbert, Jeff Zucker und Mayim Bialik. „fat actress“ wurde vom US-Pay-TV-Sender Showtime im Jahr 2005 ausgestrahlt, hierzulande war die Serie 2006 im Nachtprogramm bei VOX zu sehen – und anschließend nur noch ein einziges Mal 2007 beim inzwischen nicht mehr existierenden Sender Das Vierte. Für die deutsche DVD-Veröffentlichung wurde der Serie der Alternativtitel „Ein pfundiger Spaß“ verpasst …

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen