Facebook verlängert „Sorry for Your Loss“ mit Elizabeth Olsen

    Weitere Staffeln auch für „Five Points“, „Sacred Lies“, „Huda Boss“

    Facebook verlängert "Sorry for Your Loss" mit Elizabeth Olsen – Weitere Staffeln auch für "Five Points", "Sacred Lies", "Huda Boss" – Bild: Facebook Watch
    „Sorry for Your Loss“: Leigh Shaw (Elizabeth Olsen, r.) mit Danny (Jovan Adepo), dem ihr suspekten Bruder ihres verstorbenen Mannes

    Facebook setzt weiter auf seinen Dienst Watch. Bei dem soll durch „gemeinsames“ Sehen von Inhalten das bei Facebook großgeschriebene Community-Gefühl entstehen – entsprechend kann man seine Facebookfreunde wissen lassen, was man bei dem Dienst gesehen hat. Von den für das Angebot bestellten fiktionalen Serien hat der Dienst nun „Sorry for Your Loss“, „Five Points“ und „Sacred Lies“ für jeweils eine weitere Staffel verlängert. Dazu gesellt sich das Reality-Format „Huda Boss“.

    Laut Facebook konnten die vier Serien-Seiten zusammen 1,3 Millionen Follower gewinnen. Insgesamt hätten 400 Millionen Menschen schon Watch konsumiert (was Facebook darüber definiert, dass diese Personen mindestens eine Minute Watch-Content geschaut hätten).

    In Deutschland sind die Formate allerdings einstweilen nur in englischer Sprache verfügbar.

    „Sorry for Your Loss“ stellt Elizabeth Olsen („Avengers: Age of Ultron“) als junge Witwe ins Zentrum, die nach dem überraschenden Tod ihres Ehemanns mit ihrer Trauer umgehen muss.

    Die Serie „Five Points“ erzählt aus den Blickwinkeln von fünf Schülern vom Leben an einer High School in Chicagos South Side und von einem alles verändernden Ereignis. „Scandal“-Darstellerin Kerry Washington ist eine der Produzentinnen der Serie.

    „Sacred Lies“ basiert auf dem Roman „The Sacred Lies of Minnow Bly“ von Stephanie Oakes und damit auf dem Märchen „Das Mädchen ohne Hände“ aus dem Fundus der Gebrüder Grimm. Im Zentrum der Handlung steht die Teenagerin Minnow Bly (Elena Kampouris), die keine Hände besitzt und der die Flucht aus einer gefährlichen Sekte gelingt. Allerdings ist sie kurz nach ihrer Flucht in Jugendarrest gekommen, weil sie einen jungen Man brutal zusammengeschlagen hat. Über sie wird zudem vermutet, dass sie weiß, wer den Anführer der Sekte umgebracht hat.

    Die Reality-Serie „Huda Boss“ dreht sich um Huda Kattan, eine Make-up-Künstlerin, die auch als Beauty-Bloggerin bekannt ist und mit 34 Jahren ihre eigene Firma Huda Beauty leitet – dabei steht auch im Zentrum, dass bei der Firma auch der Rest ihrer Familie mitarbeitet, es sich also um einen Familienbetrieb handelt.

    TRAILER

    Sorry for Your Loss

    Five Points

    Sacred Lies

    Huda Boss

    14.12.2018, 16:08 Uhr – Bernd Krannich/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen