„Drei mit Herz“: One wiederholt ARD-Familienserie

    Bettina Kupfer, Heike Falkenberg und Katharina Schubert in den Hauptrollen

    Glenn Riedmeier – 02.05.2017, 19:00 Uhr

    „Drei mit Herz“

    Der Spartensender One sorgt für Nachschub in seinem Nachmittagsprogramm. Derzeit ist werktags um 17:00 Uhr die Serie „Aus heiterem Himmel“ zu sehen. Sobald davon alle Folgen ausgestrahlt sind, übernimmt diesen Sendeplatz eine weitere ARD-Familienserie aus den späten 1990er Jahren. Ab dem 29. Mai gibt es ein Wiedersehen mit „Drei mit Herz“.

    Im Mittelpunkt stehen die drei Freundinnen Eva Janssen (Bettina Kupfer), Britta Grimme (Heike Falkenberg) und Claudia Fahrenkamp (Katharina Schubert), die sich in allen Lebenslagen mit Rat und Tat zur Seite stehen. Eva hat sechzehn Jahren lang mit ihrem Lebensgefährten Jochen (Michael Roll) in wilder Ehe gelebt und sich hauptsächlich darum gekümmert, ihre drei gemeinsamen Kinder großzuziehen. Als Eva und Jochen endlich heiraten, stirbt am selben Tag Oma Paula – und damit versiegt auch eine langwährende finanzielle Unterstützung für die Familie. Eva steigt daraufhin wieder als freie Journalistin ins Berufsleben ein und hat anfangs sehr mit dieser Doppelbelastung kämpfen.

    Britta arbeitet als Krankengymnastin und war zehn Jahre lang über Höhen und Tiefen hinweg mit Thomas (Uwe Bohm) verheiratet. Dann bekommt dieser ein gutes Jobangebot in Dresden und will samt Frau und Tochter Miriam (Jytte Krautwald) dorthin umziehen. Doch Britta bemerkt, dass er sie wieder einmal betrügt und trennt sich von ihm. Schnell stellt sie fest, dass ihr in zehn Jahren Ehe vieles fremd geworden ist. Claudia ist glücklicher Single – bis ihr der Kapitän Max Morgener (Joachim Dietmar Mues) über den Weg läuft und ihr Herz erobert … 

    Zwei Staffeln mit insgesamt 26 Folgen liefen zwischen 1999 und 2002 dienstags um 20:15 Uhr im Ersten. Den Titelsong „Alles kann passieren“ sang Juliane Werding. In der zweiten Staffel ist Britta samt Familie nach Übersee ausgewandert und nicht mehr Teil der Serie. Doch die neue Nummer drei lässt nicht lange auf sich warten: Henriette Gutmann (Svenja Pages) eröffnet einen Laden mit pädagogischem Spielzeug und ist alleinerziehende Mutter. Sie ist in Stefan verliebt, hat jedoch Angst vor zu tiefen Bindungen.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen