„Downton Abbey“: Erster Teaser-Trailer zum Kinofilm

    Neue Geschichte um den Crawley-Clan kommt im Herbst 2019 auf die Leinwand

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 17.12.2018, 11:30 Uhr

    Der Cast von „Downton Abbey“ in der sechsten Staffel – Bild: 2015 Carnival Film & Television Limited. All Rights Reserved.
    Der Cast von „Downton Abbey“ in der sechsten Staffel

    Noch ist nicht viel über die Kinofilm-Fortsetzung der britischen Erfolgsserie „Downton Abbey“ bekannt geworden. Die Dreharbeiten haben im Wesentlichen im Spätsommer stattgefunden, in der britischen Heimat soll der Kinostart am 13. September 2019 erfolgen, in den USA eine Woche später am 20. September – ein Starttermin für Deutschland wurde bisher nicht verkündet.

    Teaser-Trailer zum Film „Downton Abbey“

    Die Serie „Downton Abbey“ handelt von der Familie der Landadligen Crawley, die den namensgebenden Landsitz in Yorkshire bewohnen. Die Serie folgt der Crawley-Familie und ihren Angestellten über sechs Staffeln – mit Zeitsprüngen von 1912 bis 1926 – und bildet dabei auch die sozialen Veränderungen ab, die in jener Zeit die Welt beherrschten. Dazu gehören der Erste Weltkrieg, das Erstarken des Bürgertums, die veränderte Stellung der Frau, politische Auseinandersetzungen in Irland sowie der Einzug neuer Technologien.

    Julian Fellowes ist das Mastermind hinter „Downton Abbey“ und konnte mit der Serie zahlreiche Auszeichnungen einheimsen. Fellowes hat auch das Drehbuch zum Film geschrieben, Michael Engler führt Regie. Zur Handlung des Films herrscht noch Stillschweigen.

    Für den Film kehren nach jüngsten Angaben Hugh Bonneville, Laura Carmichael, Jim Carter, Brendan Coyle, Michelle Dockery, Kevin Doyle, Joanne Froggatt, Matthew Goode, Harry Hadden-Paton, Rob James-Collier, Allen Leech, Phyllis Logan, Elizabeth McGovern, Sophie McShera, Lesley Nicol, Penelope Wilton und Maggie Smith zurück. Neu im Cast sind Imelda Staunton, Geraldine James, Simon Jones, David Haig, Tuppence Middleton, Kate Phillips und Stephen Campbell Moore.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen