„Doc Martin“: Free-TV-Premiere der neunten Staffel

    Neue Folgen der britischen Erfolgsserie mit Martin Clunes

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 21.10.2020, 20:00 Uhr

    Martin Clunes ist „Doc Martin“ – Bild: Digital Rights Group Limited
    Martin Clunes ist „Doc Martin“

    Seit 2004 praktiziert „Doc Martin“ in dem Küstenstädtchen Portwenn. Bislang sind seitdem neun Staffeln mit insgesamt 70 Episoden entstanden. Die jüngste Staffel schafft es nun auch ins deutsche Free-TV: Sat.1 Gold hat die Ausstrahlung angekündigt und wird die acht neuen Folgen ab dem 7. November samstags um 22:10 Uhr im Doppelpack zeigen.

    Im Staffelauftakt „Auf zum Leuchtturm“ steht Doc Martins (Martin Clunes) medizinische Karriere weiterhin auf der Kippe, da die Aufsichtsbehörde Beschwerden über Martins schroffes Verhalten erreicht hat. Rebecca Hedden (Hermione Gulliford), eine Vertreterin des General Medical Council, soll nun seine Arbeit beurteilen und ein prüfendes Auge auf den Arzt werfen. Mit seiner überheblichen Reaktion auf die Untersuchung macht sich Martin keine Freunde.

    Währenddessen macht sich Martins Ehefrau Louisa (Caroline Catz) Sorgen um die Entwicklung von Sohn James Henry. Sie hat durch ihre neue Arbeit als Kinder-Therapeutin den Eindruck bekommen, dass Henry sich immer mehr wie sein Vater entwickelt. Könnte ein Geschwisterchen da Abhilfe schaffen? In der aktuellen Situation ist an weiteren Familienzuwachs aber eigentlich nicht zu denken.

    Während „Doc Martin“ in seinem Heimatland bereits seit 2004 praktiziert, blieb die Dramedy deutschen Zuschauern lange Zeit vorenthalten. Erst ab 2016 sorgte Sky 1 noch für die verspätete Pay-TV-Premiere, gefolgt von einer Free-TV-Premiere bei Sat.1 Gold zwei Jahre später. Mit der bevorstehenden zehnten Staffel wird Martin Clunes jedoch sein Stethoskop an den Nagel hängen. Der Hauptdarsteller und die Produzentin Philippa Braithwaite, im Übrigen Clunes’ Ehefrau, haben sich dazu entschieden, die Serie zu beenden, da sie das Gefühl hatten, das nach sechzehn Jahren die Zeit gekommen sei, sich von Portwenn zu verabschieden.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am

      Schade, dass es keine weiteren neuen Folgen gibt...
      • am via tvforen.de

        Ich habe die Serie vor kurzem durchgeschaut und habe sie sehr genossen, aber ich hatte das Gefühl, dass sie sowohl Martin als auch Louisas Charakter in späteren Staffeln zu weit getrieben haben.

        weitere Meldungen