Disney+ Highlights im Januar: „WandaVision“, „Chroniken von Narnia“

    Dienst kündigt neue Marke Star für Deutschland an

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 17.12.2020, 11:47 Uhr

    Neue Marke bei Disney+ ab Ende Februar: „Star“ – Bild: The Walt Disney Company
    Neue Marke bei Disney+ ab Ende Februar: „Star“

    Im zweiten Jahr seines Bestehens will der Streamng-Dienst Disney+ richtig auf die Tube drücken. Das haben die Ankündigungen des Investor Days der Walt Disney Company für das Streaming-Portal belegt, die einen Ausbau der Franchises „Marvel“ und „Star Wars“ umfasste und auch zahlreiche andere Formate der bisherigen fünf Säulen des Streaming-Dienstes umfasste.

    Ab dem 23. Februar 2021 wird neben den Marken „Disney“, „Pixar“, „Marvel“, „Star Wars“ und „National Geographic“ bei Disney+ auch in Deutschland die Marke „Star“ gestartet. Eingebaut wird hier eine umfangreiche Sammlung von General Entertainment Filmen und Serien, Dokumentationen und vieles mehr aus den Disney Kreativstudios, die das aktuell verfügbare Angebot verdoppelt. Ursprünglich hatte sich Disney+ auf die Fahnen geschrieben, ein „familienfreundliches“ Angebot zu schaffen, das Eltern ihren Kindern ohne Einschränkungen zeigen könnten. Unter Star werden nun die Inhalte aus der Bibliothek des Disney-Konzerns zu finden sein, die diesem Anspruch vielleicht nicht genügen (etwa Inhalte des zugekauften Produktionshauses 20th Century Fox).

    Dazu wurde allerdings letzte Woche auch schon verkündet, dass damit der Monats-Preis für Disney+ in Europa auf 8,99 Euro angehoben werden soll. Disney hat aber den Kunden noch nicht verkündet, wie und wann die Preiserhöhung auf die „Bestandskunden“ zukommen wird oder was dann ein Jahresabo kosten wird.

    Disney+ hat sich mittelfristig das Ziel gesetzt, mehr als 100 neue Titel pro Jahr neu ins Programm zu bringen. Angekündigt wurde nun auch, dass die dritte Marvel-Serie, „Loki“, im Mai starten soll (Trailer). Klar gemacht wurde dabei aber auch, dass ein größeres Content-Angebot dafür sorgen wird, dass Disney+ auch noch höhere Abo-Gebühren verlangen kann.

    Programmneuheiten bei Disney+ im Januar

    Disney+ Originals

    • 1. Januar: „Erde an Ned“ (Veröffentlichung Episode 11 bis 20)
    • 8. Januar: „Marvel Studios: Legends“ (wöchentliche Dokuserie mit Vorstellung der Protagonisten der Marvel-Comics; die ersten beiden Episoden stellen Wanda Maximoff und Vision vor)
    • 15. Januar: „WandaVision“
    • 22. Januar: „Pixar Popcorn“ (Kurzfilmreihe von Pixar; komplette Staffel)

    Weitere Serien

    Filme

    National Geographic

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen