Die „Trucker Babes“ sind bald wieder auf kabel eins unterwegs

    Vierte Staffel der erfolgreichen Doku-Soap

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 14.08.2019, 20:00 Uhr

    Sabrina Reiter ist ein Trucker Babe – Bild: kabel eins
    Sabrina Reiter ist ein Trucker Babe

    Mit den „Trucker Babes“ hat kabel eins einen Volltreffer gelandet. Mittlerweile wurden drei Staffeln der Doku-Soap ausgestrahlt – und die vierte ist in Sicht. Die neuen Folgen sind ab dem 1. September wieder sonntags um 20.15 Uhr zu sehen.

    Nach dem Motto „400 PS in Frauenhand“ zeigt die Sendung, dass der klischeebehaftete Beruf des Truckerfahrers längst keine reine Männerdomäne für harte Typen mit karierten Hemden und Vollbart mehr ist. Die „Trucker Babes“ geben Einblicke in ihren Alltag zwischen Autobahn, Zeitdruck, Fernfahrerleben und Familie. Mit Charme, Charakter und Können meistern sie ihre Arbeit in der vermeintlichen Männerdisziplin.

    In der ersten neuen Folge wird die ehemalige Friseurin Bettina dabei begleitet, wie sie zunächst 50 Kälber auf verschiedenen Bauernhöfen einsammelt und sie anschließend an die holländische Grenze transportiert. Für Manu geht es hingegen nach Frankreich. Sie will sich selbst und ihrem Chef beweisen, dass sie der Herausforderung der Auslandstour gewachsen ist. Chaos-Queen Jana muss trotz einer Erkältung Leistung bringen, während PS-Prinzessin Sabrina einen neuen Lkw nach England überführt.

    Die im Frühjahr 2019 gezeigte dritte Staffel übertraf die Quoten der vorherigen noch einmal deutlich. Durchschnittlich 1,39 Millionen Zuschauer bei 4,0 Prozent Marktanteil waren dabei. In der jungen Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen wurden gar überragende 7,4 Prozent erreicht. Aufgrund des Erfolgs hat kabel eins inzwischen mit „Trecker Babes“ und „Bus Babes“ zwei Ableger gestartet, die jedoch nicht mit dem Erfolg der „Trucker Babes“ mithalten können.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen