„Die Telefonistinnen“: Netflix-Termin für finale fünf Folgen steht fest

    Abschluss der spanischen Historienserie

    Ralf Döbele – 05.06.2020, 11:32 Uhr

    „Die Telefonistinnen“ sind ab Juli zum letzten Mal für Netflix im Einsatz

    Seit 2017 sorgen sie bei Netflix für die richtige Verbindung, nun heißt es aber demnächst Abschied nehmen von den „Telefonistinnen“. Der Streaming-Riese hat bestätigt, dass die zweite Hälfte der fünften und letzten Staffel des spanischen Dramas am 3. Juli online gehen wird. Fünf weitere Episoden werden die Serie zu ihrem Abschluss bringen.

    „Las chicas del cable“ (Originaltitel) ist die erste spanische Originalserie, die Netflix vor vier Jahren an den Start geschickt hat. Das Drama spielt im Madrid der späten 1920er und frühen 1930er Jahre und handelt von einer Gruppe Frauen, die in der Zentrale der staatlichen Telefongesellschaft arbeitet. Durch die Arbeit hoffen die Protagonistinnen auf persönliche Unabhängigkeit und größere gesellschaftliche Freiheit.

    Die letzten Episoden spielen sieben Monate nach dem, was in der ersten Hälfte der fünften Staffel geschehen ist. Madrid ist den Nationalisten in die Hände gefallen und so herrscht nun in Spanien die Diktatur. Lidia (Blanca Suárez) sieht sich der Rache von Carmen (Concha Velasco) ausgesetzt, während ihre Freundinnen verzweifelt nach ihr suchen.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am melden

      Ich bin begeistert von dieser Serie. Sehr spannend und aufregend. Freue mich schon auf den letzten Teil.
        hier antworten
      • (geb. 1974) am melden

        Eigentlich mag ich Serien, die in der Vergangenheit spielen. Allerdings hab ich hier nach der 1. Staffel abgebrochen, da es einfach nur um Lügen und Intrigen geht u. das in einem Wahnsinnstempo nonstop. Absolut nicht meine Welt.
          hier antworten

        weitere Meldungen