[UPDATE] „Die Puppenstars“: Thomas Gottschalk moderiert die neue Staffel

    RTL hatte bereits am Mittwoch die Jury der weiteren Folgen bestätigt

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 28.07.2022, 14:15 Uhr

    „Die Puppenstars“: Thomas Gottschalk präsentiert die dritte Staffel – Bild: RTL/Gregorowius/Hempel
    „Die Puppenstars“: Thomas Gottschalk präsentiert die dritte Staffel

    UPDATE: Nachdem bereits am gestrigen Mittwoch die Jury der neuen Folgen von „Die Puppenstars“ bekannt worden war, bestätigte RTL nun auch, wer die dritte Staffel präsentieren wird. Niemand Geringerer als Thomas Gottschalk führt durch die Fortsetzung der Castingshow für Puppenspieler. Außerdem soll es in jeder der drei Ausgaben neben den festen Jurymitgliedern einen Gastjuror geben.

    ZUVOR (27.07.2022): Mehr als fünf Jahre sind ins Land gegangen, doch nun melden sich „Die Puppenstars“ bei RTL zurück. Im Herbst soll es die ersten neuen Folgen der Castingshow für Puppenspieler seit 2017 geben. Nun hat RTL auch die Jury der Fortsetzung bestätigt, die zunächst aus drei abgeschlossenen Ausgaben bestehen soll.

    Dafür werden auch zwei Gesichter der früheren Folgen wieder am Jury-Tisch Platz nehmen: Puppenspieler Martin Reinl („Zimmer frei!“, „Die Wiwaldi-Show“) sowie Comedian und Parodiekünstler Max Giermann. Tierische Verstärkung bietet die Puppenfigur Kakerlak, die von Carsten Haffke gespielt wird. Nicht mehr mit dabei ist dagegen Comedienne Gaby Köster.

    Das Konzept bleibt ebenfalls weitgehend unverändert. Am Ende des jeweiligen Abends werden Publikum und Jury gemeinsam entscheiden, wer das Preisgeld in Höhe von 20.000 Euro erhält. Ursprünglich waren „Die Puppenstars“ Anfang 2016 und Anfang 2017 im RTL-Programm zu Hause. Damals führte Mirja Boes als Moderatorin durch die Sendung. Wer nun ihren Platz einnimmt, ist noch unklar.

    Einen genauen Ausstrahlungstermin gibt es für die neuen Folgen ebenfalls noch nicht. Voraussichtlich wird die Show aber für mehrere Wochen jene Lücke im Programm schließen, die der Wegfall des „Supertalents“ am Samstagabend hinterlassen hat. Aufgezeichnet werden die drei Ausgaben am 3,. 6. und 10. August in den MMC-Studios in Köln.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1972) am

      Schade - soll eine Show hat er eigentlich nicht nötig - da hohe Flopgefahr . Soll sich lieber auf Wetten dass am 19.11. konzentrieren ….
      • (geb. 1976) am

        Herr Gottschalk ist mir mittlerweile einer der nervigsten Personen im TV.
        Er sollte seine Gage spenden, verdient doch genug durch die GEZ-Zahler beim ZDF
        • am

          Brauch kein Mensch

          weitere Meldungen