„Die nackte Kanone“-Produzent nimmt den Schwedenkrimi aufs Korn

    Neue Parodie-Serie „NoPoFo“ möchte Nordic Noir veralbern

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 27.09.2022, 14:28 Uhr

    Ein Klassiker des Blödelfilms: „Die nackte Kanone 2 1/​2“ – Bild: Paramount Pictures
    Ein Klassiker des Blödelfilms: „Die nackte Kanone 2 1/​2“

    Ihre Blödelstreifen haben Filmgeschichte geschrieben. David Zucker und Pat Proft zeichneten als Autoren und Produzenten für Klassiker wie „Die unglaubliche Reise in einem verrückten Flugzeug“, „Police Academy“ und „Die nackte Kanone“ verantwortlich. Nun wollen die beiden laut Variety den Schwedenkrimi aufs Korn nehmen.

    Dementsprechend wird „NoPoFo“ als Parodie des Genres Nordic Noir beschrieben, die hier auf „Die nackte Pistole“ trifft, jene Serie, aus der die „Nackte Kanone“-Filme einst hervorgingen. Einen Abnehmer hat das neue Format noch nicht, doch das Konzept sieht vor, dass die zehnteilige Serie die Fälle von drei Elite-Ermittlern der Nordic Police Force (NoPoFo) aufgreift. Jede Episode spielt in einem anderen nordischen Land und wartet mit anderen Nebenfiguren auf – darunter ein Serienkiller, der es ausschließlich auf Heavy Rockbands abgesehen hat und ein Instagram-Fanatiker, der seine Opfer in Eisskulpturen verwandelt.

    Als Autoren zeichnen die Stand-up-Comedians Mika Eirtovaara und Riku Suokas sowie Heikki Syrjä („Lakeside Murders“) verantwortlich. Produziert wird „NoPoFo“ von der noch jungen schwedischen Firma Creative Studio und BBC Studios Nordics. Ein endgültiger Abnehmer des Formats steht allerdings noch nicht fest.

    David Zucker wurde bekannt mit Comedy-Klassikern wie „Kentucky Fried Movie“, „Die unglaubliche Reise in einem verrückten Flugzeug“, „Top Secret!“ und den „Nackte Kanone“-Filmen. Pat Proft rief die „Police Academy“-Filmreihe ins Leben und arbeitete als Autor später an mehreren „Scary Movie“-Horrorparodien. Außerdem gehörte Proft zum Autorenteam der „Carol Burnett Show“, einem der größten Comedy-Klassiker des US-Fernsehens.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen