„Die Chefin“: Sechs neue Folgen ab September

    Vera Lanz und ihr Team ermitteln in Prag und in Spielfilmlänge

    "Die Chefin": Sechs neue Folgen ab September – Vera Lanz und ihr Team ermitteln in Prag und in Spielfilmlänge – Bild: ZDF/Jacqueline Krause-Burberg
    „Die Chefin“

    Seit 2012 sind Katharina Böhm und ihr Team eine feste Größe unter den ZDF-Freitagskrimis. Nun geht „Die Chefin“ in die mittlerweile achte Staffel und hat hierfür sechs neue Folgen im Gepäck. Zum Auftakt erwartet die Zuschauer ein ganz besonderer Fall, denn Vera Lanz, Jan Trompeter (Stefan Rudolf) und Paul Böhmer (Jürgen Tonkel) ermitteln am 8. September um 20.15 Uhr erstmals in Spielfilmlänge.

    In „Prager Kristalle“ entschließt sich die von Crystal Meth abhängige Sonja für eine Entziehungskur, doch sie endet für die junge Frau tödlich. Ausgerechnet während der Schicht von Veras Tochter Zoe (Olga von Luckwald) wird Sonja von einem Unbekannten erschossen. Nicht das einzige Verbrechen, das Vera und ihr Team beschäftigt. Nur wenige Stunden später wird auch der Antiquitätenhändler Matthias Arnold ermordet aufgefunden. Über diese Tat stoßen die Ermittler auf einen Transporter, in dem Reste von Crystal Meth gefunden werden.

    Schon bald zeigt sich, dass es sich hier nicht um einen Zufall handelt. Eine Verbindung zur tschechischen Drogenmafia liegt nahe, zumal die Drogen von hoher Qualität waren und die Taten mit ausgesprochener Grausamkeit ausgeführt wurden. Eine größere Menge Crystal Meth hat mit dem Transporter also gewaltsam ihren Besitzer gewechselt. Doch wer traut sich tatsächlich die Mafia und ihre kaltblütige Chefin Magdalena Zeman (Edita Malovčić) um mehrere Kilogramm Meth zu erleichtern? Die Spur führt nach Prag.

    25.07.2017, 11:49 Uhr – Ralf Döbele/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • Sentinel2003 (geb. 1967) am 25.07.2017 18:59

      Richtig toll, gute Serie!!!
        hier antworten

      weitere Meldungen