Deutsches Syfy zeigt neue „Defiance“-Staffel und „Dark Matter“ kurz nach US-Start

    Zwei Seasonpremieren im Juni

    Marcus Kirzynowski
    Marcus Kirzynowski – 15.04.2015, 14:30 Uhr

    Das Ensemble von „Dark Matter“ – Bild: Syfy
    Das Ensemble von „Dark Matter“

    Der deutsche Kabelsender Syfy wird im Juni zwei eigenproduzierte Serienstaffeln des US-amerikanischen Muttersenders kurz nach Welterstausstrahlung ins Programm nehmen: die neue Science-Fiction-Serie „Dark Matter“ sowie die dritte Staffel der postapokalyptischen Dramaserie „Defiance“. Dabei wird mit „Dark Matter“ erstmals den deutschen Kunden eine Syfy-Serie zuerst on demand auf allen großen Plattformen – wie etwa den Abrufdiensten von Sky – zur Verfügung stehen (ab dem 13. Juni samstags um 20.15 Uhr, einen Tag nach der US-Premiere), bevor sie ab dem 15. Juni immer montags um 21.00 Uhr im linearen TV-Programm zu sehen ist.

    Staffelauftakt für die dritte Runde von „Defiance“ ist einen Abend später, am 16. Juni, um 20.15 Uhr mit einer Doppelfolge. Danach zeigt Syfy jeweils dienstags um 21.00 Uhr eine neue Episode, wahlweise im Originalton oder in der synchronisierten Fassung.

    Neu dabei sind in größeren Rollen Lee Tergesen, Nichole Galicia und Conrad Coates (fernsehserien.de berichtete). Zu Beginn der dritten Staffel sehen sich die Bewohner der Stadt nach dem Einsturz einer wichtigen Mine einer drohenden Belagerung ausgesetzt. Die zweite Staffel von „Defiance“ erlebt zurzeit ihre deutsche Free-TV-Premiere am Donnerstagabend bei Tele 5.

    In der 13-teiligen limitierten Serie „Dark Matter“ (basierend auf einer gleichnamigen Comicvorlage) wachen sechs Menschen an Bord eines im All treibenden Raumschiffes auf, auf dem sich auch ein Android befindet. Ihnen fehlt jede Erinnerung an ihr Vorleben und daran, wie sie in diese Situation gekommen sind. Hauptrollen haben Zoie Palmer, Roger R. Cross, Jodelle Ferland, Alex Mallari jr., Anthony Lemke Marc Bendavid und Melissa O’Neil.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen