„Der Schwächste fliegt!“ kehrt in den USA zurück

    Neuauflage von „The Weakest Link“ mit „Glee“-Star Jane Lynch

    Glenn Riedmeier – 10.07.2020, 15:08 Uhr

    Jane Lynch

    Die knallharte Quizshow „The Weakest Link“ steht vor einem Comeback. Das Format, das hierzulande Anfang des Jahrtausends bei RTL als „Der Schwächste fliegt!“ mit Sonja Zietlow lief, wird in den Vereinigten Staaten neu aufgelegt. Das Network NBC gab ein Reboot mit vorerst 13 Folgen in Auftrag. Die aus „Glee“ bekannte Schauspielerin Jane Lynch wird als Moderatorin und Executive Producerin fungieren.

    Eine Neuauflage dieser Quizshow eignet sich geradezu hervorragend in Corona-Zeiten, denn zu Beginn stehen jeweils acht Kandidaten mit einem großen Abstand zueinander im Kreis. Sie kennen sich vorher nicht, müssen aber zusammenarbeiten, um möglichst viele Wissensfragen richtig zu beantworten und um pro Runde möglichst viel Geld zu sichern. Pro richtiger Antwort steigt die potenzielle Gewinnsumme, doch eine falsche Antwort bricht die Kette und das Geld ist verloren. Sagt einer der Kandidaten „Bank“, bevor die nächste Frage gestellt wird, ist das Geld gesichert und die Kette fängt wieder bei 0 an. Nach jeder Runde müssen die Teilnehmer entscheiden, wer von ihnen der jeweils Schwächste ist und deshalb aus dem Spiel ausscheiden muss. Hierzu schreibt jeder Kandidat verdeckt einen Namen auf ein Schild. Eine Off-Stimme informiert die Fernsehzuschauer, wer statistisch gesehen der Schwächste war, entscheidend ist aber das Abstimmungsergebnis unter den Kandidaten. Dieses Prozedere wiederholt sich, bis am Ende nur noch zwei Spieler übrig sind, die im Finale im K.O.-System gegeneinander antreten und um den Jackpot spielen.

    Der Clou an „The Weakest Link“ ist allerdings die Moderation, denn sowohl die britische Moderatorin Anne Robinson als auch Sonja Zietlow gingen in der Rolle als eiskalte Quiz-Domina auf. Sie hatten einen sichtlichen Spaß daran, die Wissenslücken ihrer Kandidaten hämisch zu kommentieren und sie zu erniedrigen. Darauf freut sich auch Jane Lynch: Ich bin von Anfang an ein langjähriger Fan dieser bahnbrechenden Quizshow. Jedes Mal, wenn der Satz ‚Du bist das schwächste Glied, goodbye‘ über meine Lippen geht, wird dies mit großer Ehrfurcht und Freude sein, so die neue Moderatorin, die „Glee“-Fans als Sue Sylvester bekannt ist, derzeit in der Amazon-Serie „Die wunderbare Mrs. Maisel“ zu sehen ist und für NBC bereits die Spielshow „Hollywood Game Night“ präsentiert hat.

    Ursprünglich stammt die Show aus Großbritannien, wo sie von 2000 bis 2012 bei der BBC auf Sendung war. Rund 1700 Folgen der Show wurden produziert. Anne Robinson moderierte auch von 2001 bis 2002 die amerikanische Adaption bei NBC, bevor die Sendung in die Syndication wechselte und in einer halbstündigen Variante noch bis 2003 weiterproduziert und von George Gray moderiert wurde. Das Format war ein Exportschlager und wurde in insgesamt 98 Länder verkauft. Die deutsche Adaption war nur vergleichsweise kurz auf Sendung: Von März bis Dezember 2001 moderierte Sonja Zietlow nachmittags um 15 Uhr „Der Schwächste fliegt!“ bei RTL. Im Februar 2002 gab es dann noch vier Late-Night-Specials am späten Samstagabend.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen