„Der Grieche“: Drehstart zu neuem ARD-Krimi mit Francis Fulton-Smith

    Deutscher Kommissar ermittelt in Griechenland

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 03.06.2015, 13:45 Uhr

    „Der Grieche“: Marc Brummund (Regie), Francis Fulton-Smith und Waldemar Kobus (v.l.n.r.) – Bild: ARD Degeto/Pinelopi Fatourou
    „Der Grieche“: Marc Brummund (Regie), Francis Fulton-Smith und Waldemar Kobus (v.l.n.r.)

    Es kann nie genug Krimis geben – zumindest wenn es nach Auffassung der ARD geht. Derzeit laufen in Athen die Dreharbeiten zu einer neuen ARD-Degeto-Produktion, die den Arbeitstitel „Der Grieche“ trägt. Francis Fulton-Smith („Ihr Auftrag, Pater Castell“) und Waldemar Kobus übernehmen die Hauptrollen.

    Hauptkommissar Max Richter (Francis Fulton-Smith) ermittelt in Athen gegen seinen griechischen Kollegen, Hauptkommissar Petros Makropoulos (Waldemar Kobus). Der wird von seinem Chef, Kriminaldirektor Ritsos (Michele Oliveri), verdächtigt, bestechlich zu sein. Wie es der Zufall allerdings will, ist Richters in Athen lebende Schwester Melina (Beate Maes) gerade dabei, mit Makropoulos eine Beziehung einzugehen. Als plötzlich auch noch die Straßensängerin Sofia (Anna Maria Velli) erschossen und ihr Freund Vaggelis (Hauke Petersen) als Täter verdächtigt wird, nehmen Richters Ermittlungen ganz neue Dimensionen an. Ehe er sich versieht, wird er in einen länderübergreifenden, polizeiinternen Korruptionsfall verwickelt. In weiteren Rollen sind Sabin Tambrea (Sideris Nikopolidis) und Andrea Sawatzki (Victoria Pappas) zu sehen.

    Der Sender spricht momentan nicht von einer neuen Reihe, sondern produziert erstmal einen Fernsehfilm – eine Fortsetzung erscheint bei Erfolg allerdings nicht ausgeschlossen. Hauptdarsteller Francis Fulton-Smith ist an der Seite von Stefan Retzbach und Marc Schneider auch als Produzent des Films tätig. Das Drehbuch stammt von Claus Cornelius Fischer und Markus B. Altmeyer, als Regisseur fungiert Marc Brummund. Gedreht wird voraussichtlich bis zum 30. Juni in Athen und Umgebung. Ein geplanter Ausstrahlungstermin ist noch nicht bekannt.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am melden

      Klar, was sonst als Krimis. Denn nur mehreren Hundert Morden järhlich in Deutschland stehen mehrere tausend Morde im ÖR gegenüber - allein ZDF und der angebliche junge digitale Innovativkanal neo bringen es schon auf 3000 - 4000 jährlich.

      Im Unterschied zur ARD kriegt das ZDF aber nichts außer meist dazu noch schlechten Krimis auf die Reihe.
        hier antworten

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen