„Der Grenzgänger“: Sky koproduziert neue Thrillerserie in Norwegen

    Scandi-Noir-Drama mit Tobias Santelmann

    Glenn Riedmeier – 19.01.2017, 11:45 Uhr

    „Der Grenzgänger“: Tobias Santelmann

    Der deutsche Pay-TV-Anbieter Sky produziert gemeinsam mit den internationalen Firmen Monster Scripted, TV 2 und Nice Drama ein neue Thrillerserie namens „Der Grenzgänger“. Die achtteilige Serie wird aktuell in Norwegen gedreht und soll dann voraussichtlich im Frühjahr 2018 bei Sky ausgestrahlt werden. Das Team hinter der Produktion bringt einige Erfahrung mit: So stammt das Drehbuch stammt von Megan Gallagher, die zuvor unter anderem an den Kinofilmen „Vergiss mein nicht!“, „Abbitte“ und „Milk“ mitwirkte. Als deutsche Produzentin wurde Sigrid Strohmann verpflichtet, die an der Koproduktion von skandinavischen Krimiserien wie der „Millennium“-Trilogie nach Stieg Larsson und „Die Brücke – Transit in den Tod“ beteiligt war. Als Regisseure fungieren Bård Fjulsrud und Gunnar Vikene.

    In der Hauptrolle ist der Deutsch-Norweger Tobias Santelmann zu sehen, der zuvor Rollen bei „Kon-Tiki“, „Hercules“ und „Homeland“ übernahm. In der neuen Serie verkörpert er den prinzipientreuen Polizisten Nikolai Andreassen. Stets kämpft der Osloer Cop für Gerechtigkeit und Menschenwürde, sein Privatleben hält er strengstens geheim. Doch bei bei der Aufklärung eines Mordfalls muss er feststellen, dass seine Familie darin verwickelt ist. Sein moralisches Selbstbild gerät durch dunkle Ereignisse aus der Vergangenheit und der Gegenwart ins Wanken.

    „Auch unser Publikum liebt Scandi Noir Geschichten. Und mit ‚Der Grenzgänger‘ haben wir eine ganz besondere und hochemotionale gefunden“, so Frank Jastfelder, Director Drama Production bei Sky Deutschland.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    weitere Meldungen

    weitere Meldungen

    weitere Meldungen

    weitere Meldungen