„Das Sex-Seminar“: ProSieben gibt „Generation Porno“ Nachhilfe

    Dokumentation im Stil einer Uni-Vorlesung

    Glenn Riedmeier – 14.05.2020, 15:10 Uhr

    Carsten Müller lädt zum „Sex-Seminar“

    Anfang Juni gibt ProSieben zu später Stunde Sexualkundeunterricht. Am Donnerstag, 4. Juni strahlt der Münchner Sender um 22:55 Uhr die vorerst einmalige Sendung „Das Sex-Seminar“ aus. In der einstündigen Dokumentation sollen brennende Fragen rund um das Thema Sex beantwortet werden – und zwar im Stil einer Uni-Vorlesung. Zielgruppe sind vorrangig junge Erwachsene im Alter zwischen 18 und 26 Jahren, die flapsig als „Generation Porno“ bezeichnet werden.

    Rein technisch wissen die Teens und Twens angeblich alles über Sex. Sie kennen exotische Stellungen und die absurdesten Praktiken mit Namen. Sexualtherapeut und Autor Carsten Müller, dessen Buch „Sex ist wie Brokkoli, nur anders“ im Frühjahr erschien, lädt nun zu einem „Sex-Seminar“, in dem er für die Beantwortung von pikanten, neugierigen, mutigen und lustigen Fragen rund um das Thema Nummer 1 zur Verfügung steht.

    Gedreht wurde in einem Uni-Vorlesungssaal. Als Produktionsfirma steht UFA Show & Factual hinter dem Format. Im Vorprogramm zeigt ProSieben ab dem 4. Juni donnerstags um 20:15 Uhr übrigens die neu aufgelegte Kuppelshow „Beauty & the Nerd“.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am melden

      Ganz ehrlich, das Programm von ProSieben ist doch nur noch etwas für Hirnverbrannte Leichtgläubige oder Schwachsinnige. Echtes Stilvolles Programm gibt es doch heute kaum noch zu sehen!
        hier antworten

      weitere Meldungen