„Das Gipfeltreffen“: Sträter, Schubert und König versuchen wieder, die Welt zu retten

    Zweite Staffel der MDR-Comedyshow ab Samstag

    Glenn Riedmeier – 07.10.2020, 20:00 Uhr

    „Das Gipfeltreffen“ mit Torsten Sträter, Olaf Schubert und Johann König (v. l. n. r.)

    Im Frühjahr hat das MDR Fernsehen äußerst kurzfristig eine neue Comedyshow ins Programm genommen: Insgesamt acht Mal trafen sich die drei Komiker Olaf Schubert, Torsten Sträter und Johann König zum „Gipfeltreffen“. Sie haben sich zusammengetan, um „im witzigen Schlagabtausch ihr Wissen weitergeben und der Welt helfen, sich selbst zu retten“.

    Bereits in der ersten Staffel ihrer Expertenrunde hat sich das Trio die größte Mühe gegeben, um auf zahllose Fragen ratloser Mitmenschen die richtigen Antworten zu finden. Für ihre Leistung geben sie sich eine glatte Eins. Das Problem ist nur: die Welt hält sich nicht an ihre Ratschläge. Und deshalb geht „Das Gipfeltreffen“ nun in die nächste Runde: Ab dem kommenden Wochenende (10. Oktober) strahlt das MDR Fernsehen immer samstags gegen 22:20 Uhr (abhängig vom jeweiligen Vorprogramm) insgesamt sieben neue Ausgaben aus. Online werden sie vorab jeweils am Ausstrahlungstag in die ARD Mediathek gestellt.

    Torsten Sträter, Johann König und Olaf Schubert bilden „die furiosen Drei“, die im „Gipfeltreffen“ als Experten ihre wegweisenden Gedanken an die Bedürftigen weitergeben möchten – sie wollen nur gefragt werden. Per Einspielfilm wenden sich die Fragensteller in ihrer Ratlosigkeit an die drei Comedyhelden „mit leichten und schweren, cleveren und doofen, komplizierten und einfachen Fragen“. Die Experten überlegen sich dann spontan improvisierte Lösungsansätze, die sie miteinander austauschen. Wissen könne schließlich auch zusammenhanglos geteilt werden. Das zelebrieren „die furiosen Drei“ ausgiebig, lustvoll und vor allem komisch.

    Einmalig wird „Das Gipfeltreffen“ auch im ARD-Hauptprogramm zu sehen sein. Das Erste zeigt am 19. November um 23:35 Uhr eine Folge, die dann am 28. November als Staffelabschluss noch einmal im MDR wiederholt wird. Direkt im Anschluss an „Das Gipfeltreffen“ zeigt der MDR in den kommenden Wochen am späten Samstagabend die dritte Staffel der sehenswerten Musikshow „Privatkonzert – Hausbesuch bei Stephanie Stumph & Wigald Bonig“ (fernsehserien.de berichtete).

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.demelden

      Ohne alle Folgen gesehen zu haben, aber wirklich komisch war da doch eher wenig.
      Mein Eindruck, die drei haben die Fragen vorher nicht gesehen. König war doch meist sehr einsilbig und auch Schubert fiel nicht sonderlich viel komisches ein, einzig Sträter hat
      mich einigermaßen überzeugt.
      Wie gesagt hab ich aber nur zweieinhalb Sendungen gesehen.

      Vielleicht doch die Fragen vorab den drei zeigen?

      weitere Meldungen