„Dan Sommerdahl“-Premiere verschoben, „Mord im Mittsommer“ als Ersatz

    ZDF nimmt deutsch-dänische Romanadaption zunächst aus dem Programm

    Bernd Krannich – 26.03.2020, 10:16 Uhr

    Dan Sommerdahl und sein jüngerer Kollege

    Fans der „Dan Sommerdahl“-Romane von Anna Grue müssen noch ein wenig länger auf die Premiere der Serienadaption warten: Das ZDF hat die für nach Ostern angesetzte Ausstrahlung (fernsehserien.de berichtete) nun zunächst wieder abgesagt. Gründe sind nicht bekannt geworden, man kann vermuten, dass auch hier wie bei zahlreichen anderen Serien Folgen der Corona-Krise wie der Stillstand der Synchronindustrie ursächlich sein dürften: „Dan Sommerdahl“ ist eine deutsch-dänische Koproduktion, in Dänemark begann die Ausstrahlung Anfang März 2020.

    Genauer gesagt wurde angekündigt, dass die für den 26. April und 3. Mai jeweils um 22:15 Uhr im ZDF angesetzten ersten beiden Teile der „Dan Sommerdahl“-Premiere ausfallen – in Deutschland wird die Auftaktstaffel in vier Episoden in Spielfilmlänge gezeigt, in Dänemark als acht „einstündige“ Folgen. Stattdessen wurden Wiederholungen zweier Spielfilme aus der „Mord im Mittsommer“-Reihe als Ersatzprogramm angekündigt – „Gewissenlos“ und „In guten wie in schlechten Zeiten“, die ihre Deutschlandpremiere knapp ein Jahr zuvor hatten.

    Dan Sommerdahl (Peter Mygind) ermittelt in seiner Geburtsstadt Helsingør, unterstützt von seinem Kollegen Flemming Torp (André Babikian). Ausgerechnet als Dan und seine Frau Marianne (Laura Drasbæk) ihren 25. Hochzeitstag feiern, wird in der Serienpremiere am Strand der malerischen Küstenstadt eine Leiche gefunden.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1967) am melden

      Kannst du nicht lesen??? Das Ding muss erst synchronisiert werden und, bekannterweise arbeiten die Synchronstudios wegen Corona auch auf unbestimmte Zeit nicht!
        hier antworten
      • am melden

        Und was haben diese Verschiebungen für einen Sinn? Wird das Virus dadurch früher wirkungslos oder was soll dieser fortgesetzte Schwachsinn?
          hier antworten

        weitere Meldungen