[UPDATE] „Continuum“: Prime Video zeigt auch vierte Staffel als Deutschlandpremiere

    Kanadische Sci-Fi- und Zeitreiseserie mit Rachel Nichols

    Bernd Krannich – 21.02.2021, 10:00 Uhr (erstmals veröffentlicht am 13.02.2021)

    Rachel Nichols in der vierten Staffel von „Continuum“

    UPDATE: Inzwischen hat Prime Video überraschend auch die vierte und letzte Staffel von „Continuum“ aus dem Jahr 2015 ins Programm aufgenommen. Ab sofort sie für Mitglieder kostenlos abrufbar. Leider steht auch hier ausschließlich die deutsche Synchronfassung der kanadischen Serie zur Verfügung.

    ZUVOR: Nach Jahren des Stillstands bewegt sich was in Sachen Deutschlandpremiere der kanadischen Sci-Fi-Serie „Continuum“: Prime Video hat ohne große Ankündigung nun auch die dritte Staffel als Deutschlandpremiere veröffentlicht. Wie schon die ersten beiden Staffeln stehen die neuen Folgen ausschließlich in deutscher Synchronfassung im Paketangebot Prime Video zum Abruf bereit.

    Die Seriengeschichte von „Continuum“ in Deutschland

    Die erste Staffel des Formats von Produzent Simon Barry („Van Helsing“, „Warrior Nun“) mit Rachel Nichols in der Hauptrolle lief 2013 bei VOX. Mangels Quotenerfolgs (und wohl auch, weil VOX die Rechte an der Serie nicht – wie bei US-Produktionen üblich – als „Dauer-Abo“ kaufen musste) blieb es auch bei dieser ersten Staffel. Bis im Dezember 2020 Prime Video die zweite Staffel ins Programm holte.

    In Kanada lief „Continuum“ bis 2015 und brachte es auf insgesamt vier Staffeln – die letzte Staffel als Serienabschluss stand lange Zeit auf wackligen Beinen, allerdings wurde dann doch eine verkürzte, sechsteilige Staffel erstellt und der Serie ein runder Abschluss gegeben.

    Die Handlung von „Continuum“

    Die Serie „Continuum“ beginnt in einer dystopischen Zukunft, im Jahr 2077. Zu der Zeit sind die öffentlichen Systeme bankrott gegangen, Großkonzerne sind „eingesprungen“ und erhalten das öffentliche Leben aufrecht. Die Bürgerrechte der Bewohner der Zeit sind dadurch stark eingeschränkt (ohne handlungsfähige Parlamente auch kein Wahlrecht). Aber viele Konzernangestellte leben in Wohlstand, trotz eines allgegenwärtigen Überwachungsstaates und den eingeschränkten Freiheiten.

    Zu ihnen gehört auch Kiera Cameron (Nichols), die für die City Protective Services (CPS) arbeitet, die von den Konzernen ausgerüstete Polizei. In einem modernen Schutz- und Kampfanzug sorgt sie in Vancouver für „(Konzern-)Recht und Ordnung“ – auch ihr Mann Greg arbeitet bei einem Konzern, gemeinsam haben sie einen Sohn namens Sam.

    Als eine Gruppe von Anti-Konzern-Terroristen namens Liber8 („liberate“, „befreie“) einen Anschlag auf eine wichtige Konzerneinrichtung verübt und mit einem Gebäude-Einsturz Tausende tötet, werden die gefassten Mitglieder zum Tode verurteilt. Bei ihrer öffentlichen Hinrichtung, bei der auch Kiera zum Wachdienst eingeteilt wird, kommt es aber zu einer ungewöhnlichen Befreiungsaktion: Mit einem neuartigen, kleinen Gerät können die Terroristen entkommen – per Zeitreise! Und Kiera wird mit ihnen ins Jahr 2012 gezogen.

    Kiera findet dort mehrere Verbündete: Einerseits den Polizisten Carlos Fonnegra (Victor Webster), der gegen die neu in der Stadt aufgetauchten, sehr effektiven (weil ohne sein Wissen mit zukünftiger Technologie im Körper aufgewerteten) Terroristen ermittelt – Kiera gibt sich zunächst als Mitglied einer speziellen Antiterroreinheit aus. Daneben kann Kiera Kontakt mit der jungen Version des späteren Wirtschaftsbosses Alec Sadler (jung: Erik Knudsen; alt: William B. Davis) aufnehmen, dessen Firma der Designer von Kieras Anzug ist und der zu der Zeit bereits das Kommunikationssystem entwickelt. Mehr oder weniger freiwillige Unterstützung erhält Kiera durch Polizei-Inspektor Jack Dillon (Brian Markinson) und Polizei-Sekretärin Betty Robertson (Jennifer Spence).

    Das Ziel der nach 2012 gekommenen Liber8-Mitglieder (dargestellt durch Stephen Lobo, Roger Cross, Lexa Doig, Tony Amendola, Omari Newton und Luvia Petersen) ist es, „ihr“ Jahr 2077 durch Veränderung im Jahr 2012 und Zeitparadoxa gewaltsam zu ändern, den „Aufstieg der Konzerne“ zu verhindern. Dabei entwickeln sich aber auch innerhalb der Gruppe schnell unterschiedliche Meinungen – der schmierige Matthew Kellog (Lobo) etwa kommt zu dem Schluss, dass er sein Leben lieber im Jahre 2012 verbringen will, wo die Luft atembar ist und er mit dem Wissen der Zukunft schnell zu Reichtum und Einfluss kommen kann.

    Kiera könnte sich zwar grundsätzlich auch eine bessere Zukunft vorstellen: Alleine, sie wird getrieben von dem unbezwingbaren Willen, mit ihrem Sohn wiedervereint zu werden. Und das geht nur in „ihrem“ (unveränderten) Jahr 2077. Dazu muss sie die Terroristen neutralisieren und sich das Zeitreisegerät sichern.

    Über allem schweben nebenbei die Fragen, wie genau es zu der „Flucht“ der Liber8-Terroristen von ihrer Hinrichtung in einem Hochsicherheits-Umfeld kommen konnte, warum ausgerechnet Kiera (sonst eher „Streifenpolizistin“) an dem Tag dort zum Sicherheitsdienst eingesetzt wurde und warum der „alte“ Alec Sadler dort ausgerechnet sie in ein merkwürdiges Gespräch verstrickt hatte.

    Die dritte Staffel von „Continuum“

    Mittlerweile hat sich die recht klar erscheinende Auseinandersetzung zwischen „Kiera“ und „Liber8“ in einen undurchsichtigen „Viel-Fronten-Konflikt“ verwandelt. Die Liber8-Mitglieder haben sich darüber zerstritten, was sie im Jahr 2012 eigentlich wollen. Daneben hat sich eine weitere Fraktion offenbart, die sich für die Aufrechterhaltung der „Zeitintegrität“ einsetzt – also versucht, jede Art von Zeitparadoxon zu verhindern.

    Und schließlich kommt auch noch ein gewaltiger Keil zwischen Kiera und den jungen Alec. Denn der hat einen schweren Verlust erlitten und will diesen nun selbst mit einem kleinen Zeitparadoxon ungeschehen machen – ein weiterer Schritt für Kiera weg von der Rückkehr in „ihr 2077“. Auch die Beziehung von Carlos und Kiera kommt auf den Prüfstand: Er erfährt die Wahrheit über Zeitreisen…

    Danke an Leser Shinji_NOIR für den Hinweis!

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1960) am melden

      1000 + xxx Danke !

      Endlich kann ich die Serie komplett von Anfang an schauen.
      Die erste Staffel als Reminder und weiter geht es direkt zur zweiten + dritten + letzten Staffel.



      Wann ist Nikita mit Maggie Q  an der Reihe synchronisiert zu werden ?
        hier antworten
      • am melden

        thx Amazon
          hier antworten
        • am melden

          Ab sofort Staffel 4 von CONTINUUM
          verfügbar
            hier antworten
          • am melden

            Staffel 4 wurde heute/gerade auf Prime veröffentlicht.


            (bin um 4 bereits wach gewesen, die letzten drei Folgen der 3. geschaut und dann ging's einfach mit der 4. weiter :D :O )


            I love it!!
              hier antworten
            • am melden

              Ein hoch auf Prime.
                hier antworten
              • am melden

                Freue mich auf schon darauf wenn im April die 2. Staffel auf Scheibe erhältlich ist :)
                  hier antworten
                • am melden

                  Staffel 4 kommt wahrscheinlich Ende März / Anfang April, synchronisiert wird sie bereits
                    hier antworten
                  • am melden

                    Das sind doch Mal super Neuigkeiten. Ich schaue im Moment noch Staffel 2.

                    Wann hat Vox eigendlich zum letzten Mal eine Serie komplett gezeigt??? Wahrscheinlich noch zu CSI Zeiten!!! Dieser Sender ist ein rotes Tuch bzw Kugel für mich.
                    • am melden

                      2019 oder 2020.
                    • am melden

                      Das ist bei der RTL Gruppe Firmenpolitik...
                      VOX hat damals nur die erste Staffel ausgestrahlt. Bei Burn Notice haben sie nur 1-6 ausgestrahlt und nie die letzte 7te. Die gabs es erst satte 6 Jahre später (Ende letztes Jahr) bei Nitro. 
                      Bei Arrow haben sie nur bis zur 4ten Staffel ausgestrahlt und dann das ganze zum Bezahl Sender RTL Crime gegeben. Und bei RTL2 wurde bei der Serie Nikita (wie bei Continuum) auch nur die erste von 4 Staffel ausgestrahlt. Seit 2013 warte ich das diese jemand fortsetzt...ich hoffe hier erbarmen sich auch Amazon Prime oder Netflix.
                    hier antworten
                  • (geb. 1982) am melden

                    Toll :D
                    Jetzt fehlt nur noch die letzte und 4.Staffel mit den 6 Folgen
                      hier antworten

                    weitere Meldungen