„Chicago Fire“ verliert im Auftakt der achten Staffel Hauptdarsteller

    Macher wollten tödliche Konsequenzen thematisieren

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 26.09.2019, 17:20 Uhr

    Der Cast von „Chicago Fire“ in der siebten Staffel – Bild: NBC
    Der Cast von „Chicago Fire“ in der siebten Staffel

    Für die Fans von „Chicago Fire“ heißt es im Auftakt der achten Staffel ein weiteres Mal, von einem altgedienten Hauptdarsteller der ersten Stunde Abschied zu nehmen. Nachdem die Macher der Serie in der letzten Staffel nicht über das Cliffhanger-Ende hinaus geplant hatten, haben sie über den Sommer entschieden, dass sie einen schwerwiegenden Verlust in die Serie einbauen wollten, der die Crew der Feuerwache 51 langfristig beschäftigen wird.

    Achtung! Der Artikel enthält nachfolgend Hinweise zur Handlung der ACHTEN Staffel von „CHICAGO FIRE“. Lesen auf eigene Gefahr!

    Genauer gesagt hatten sich die Macher von „Chicago Fire“ um Showrunner Derek Haas und die Hauptautoren Michael Gilvary und Andrea Newman überlegt, dass sie die Feuerwehrmänner so oft in Lebensgefahr gebracht hatten, nur um sie in letzter Sekunde „auf wundersame Art“ zu retten – und das es nun an der Zeit sei, das (wieder) einmal anders aufzulösen.

    Nachdem im Finale der siebten Staffel die gesamte Crew von Wagen 81 bei einem Brand in einem Industriegebäude eingeschlossen war, explodierte dort ein alter Boiler. Brett (Kara Killmer) überlebte schwerverletzt, aber Otis (Yuri Sardarov) erlitt so schwere Brandverletzungen an Gesicht und Hals, dass er später starb.

    Haas kommentiert gegenüber TV Guide, dass die Wahl dafür, zu zeigen, dass die Gefahr für die Feuerwehrleute eben auch echte Konsequenzen habe, auf Otis fiel, dessen Darsteller Sardarov die Mitteilung sehr professionell aufgenommen habe und sich bereit erklärte, für den Staffelauftakt zurückzukehren.

    Der Plan sei es, über die Staffel ausgedehnt zu zeigen, wie der Verlust die unterschiedlichen Mitglieder der Truppe auf unterschiedliche Weise treffe.

    Personell wird in der zweiten Episode Alberto Rosende („Shadowhunters: Chroniken der Unterwelt“) als Blake Gallow zur Crew stoßen. Casey (Jesse Spencer) erkennt, dass die ungebremste Energie des jungen Feuerwehrmannes etwas ist, was die Kollegen brauchen können, um über die massive Trauer hinwegzukommen. Zudem erkennt er in Gallow eine Kombination aus einer jüngeren Version seiner selbst und einem jungen Severide (Taylor Kinney) – jemanden also, der mit der richtigen Anleitung eine großartige Karriere als Feuerwehrmann machen kann.

    Daneben ging Haas gegenüber TV Guide auch auf das diesjährige „One Chicago“-Crossover von „Chicago Med“, „Chicago Fire“ und „Chicago P.D.“ ein – NBC strahlt die drei Serien in den USA immer mittwochs in dieser Reihenfolge hintereinander aus. Im Zentrum wird ein Ausbruch eines aggressiven bakteriellen Erregers stehen, der eben den Einsatz aller Rettungskräfte erfordert. Dabei soll zwar jede Folge den Schwerpunkt auf die jeweilige Gruppe – Ärzte, Feuerwehr und Rettungssanitäter und schließlich Polizei legen, aber eben auch stärker als in anderen Crossovern alle Kräfte in allen Folgen wichtig sein.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am melden

      Hallo auf Sky- Universal TV läuft seit letzter Woche wieder Chicago Fire von Beginn an, leider 9:00 Uhr wo die meisten arbeiten, aber Samstags und Sonntags ab Mittag wird die ganze Woche wiederholt.
      Im Frühjahr 2020 gibts dann hoffentlich im TV auf Universal TV die Season 8 zu sehen. In USA läuft ja diese Staffel seit 25.9.19 jeden Mittwoch, wir müssen noch warten.
        hier antworten
      • (geb. 1980) am melden

        Hoffe das bald die 5 Staffel weiter auf Vox gezeigt wird. Auf Sky läuft ja schon die 7 Staffel.Da ist Gaby Darstellerin aber schon ausgeschieden.
          hier antworten
        • am melden

          Sorry, der Typ hat mich schon immer genervt in der Serie.
            hier antworten
          • (geb. 1967) am melden

            Joar, frage mich auch, warum ausgerechnet der!!!! Der Darsteller von "Mills" musste ja auch Gehen, was ich nie verstande habe!!

            Und, Monica Raymund ist freiwillig gegangen, Sie sagte zwar, dass Sie genug hat um sich anderen Projekten zu widmen, aber, wer weiß, was die tatsächlichen Gründe waren!
              hier antworten
            • am melden

              Hatte sich Otis-Darsteller Yuri Sardarov letztes Jahr nicht sehr negativ über die Auftaktfolge der 7. Staffel geäußert? Vielleicht kein Zufall, dass es nun zum Auftakt der 8. Staffel ausgerechnet seine Figur trifft. ;-)
                hier antworten
              • (geb. 1984) am melden

                Gerade der Charakter stirbt. So ein Mist!
                  hier antworten

                weitere Meldungen

                weitere Meldungen

                weitere Meldungen

                weitere Meldungen