Carolin Kebekus und die BeerBitches: WDR überträgt Konzert

    „Deck objedrage“ im Oktober

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 17.09.2019, 16:30 Uhr

    Die BeerBitches: Nadine Weyer (l.), Carolin Kebekus (m.) und Irina Ehlenbeck (r.) – Bild: WDR/Bernd Maurer
    Die BeerBitches: Nadine Weyer (l.), Carolin Kebekus (m.) und Irina Ehlenbeck (r.)

    Carolin Kebekus ist nicht nur eine der erfolgreichsten Comediennes Deutschlands, sondern auch eine talentierte Sängerin. Seit einigen Jahren lebt die Kölnerin diese Leidenschaft auch beruflich aus. Zusammen mit Nadine Weyer und Irina Ehlenbeck bildet Kebekus das Gesangstrio BeerBitches. Mit einer einzigartigen Mischung aus kölschen Coverversionen großer englischer Hits und eigenen Songs sind die BeerBitches aktuell zum zweiten Mal auf Tour mit „Deck objedrage“ (hochdeutsch: „Dick aufgetragen“). Das WDR Fernsehen zeigt am Samstag, 12. Oktober, um 23.15 Uhr einen einstündigen Zusammenschnitt des Konzerts aus Mönchengladbach.

    Die BeerBitches präsentieren live Lieder aus ihrem gleichnamigen ersten Album – mit dabei ist natürlich „Helau“, die kölsche Antwort auf Adeles Hit „Hello“, die auch über Karnevalshochburgen hinweg Kultstatus erreicht hat. Weitere Hits sind „Köbes als Mann“ („Highway To Hell“) und „Röggelche mit Mett“ („Wrecking Ball“). Von Tina Turner über Beyoncé bis hin zu Lady Gaga – und selbst Disney-Filmhits sind vor Interpretationen der BeerBitches nicht sicher. Das Konzert wurde am vergangenen Sonntag (15. September) im Kunstwerk Wickrath in Mönchengladbach im Rahmen der WDR 2 Tour 2019 aufgezeichnet.

    Die BeerBitches gründeten sich 2014. „Die beiden haben so unglaubliche Stimmen und ich habe mich schon damals gefragt: ‚Warum singen die nur im Background?‘ Deshalb habe ich sie irgendwann nach vorne geholt und mit ihnen zusammen die erste Nummer gesungen, die sofort extrem gut ankam“, so Carolin Kebekus über ihre Gesangspartnerinnen Nadine Weyer und Irina Ehlenbeck gegenüber fernsehserien.de.

    Nach ersten erfolgreichenen Auftritten bei kölschen Institutionen wie „(P)op Kölsch“ und „Deine Sitzung“ (der Karnevalssitzung mit Carolin Kebekus) folgten im November 2017 die ersten Konzerte in Köln. 2018 gingen sie erstmals auf NRW-Tour. Musikalisch unterstützt wird das Trio von den „Loose Ladyboys“, einer Band, die aus alten Weggefährten besteht: Chris Geletneky, Thommy Pieper, Jonas Neumann, René Schlothauer und Christoph Weyer. „Das ist für uns alle eine echte Herzensangelegenheit und wir haben extrem Bock darauf!“, so Kebekus.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen