Carmen Nebel verlängert Vertrag mit ZDF um drei weitere Jahre

    Weihnachtsshows der Moderatorin bleiben den Zuschauern erhalten

    Ralf Döbele – 27.11.2020, 12:52 Uhr

    Carmen Nebel

    Trotz dem nahenden Ende von „Willkommen bei Carmen Nebel“ hat das ZDF den Vertrag mit der Moderatorin um drei weitere Jahre bis 2023 verlängert. So wird die Ausstrahlung der Weihnachts-Shows mit Nebel auch weiter gesichert. Genauer geht es dabei um die Spendengala „Die schönsten Weihnachts-Hits“, die seit 2006 jährlicher Bestandteil des ZDF-Programms ist, und um den „Heiligabend mit Carmen Nebel“, der seit 2012 ausgestrahlt wird.

    Auch in diesem Jahr stehen für Carmen Nebel und die Zuschauer am Mittwoch, den 2. Dezember um 20:15 Uhr im ZDF zunächst „Die schönsten Weihnachts-Hits“ im Programm. Die Benefizgala zugunsten von Brot für die Welt und Misereor wird live aus München übertragen. Zu den prominenten Gästen aus Unterhaltung und Sport gehören Marianne Rosenberg, Jonas Kaufmann, Beatrice Egli, Rolando Villazón mit Xavier de Maistre, Höhner, Ross Antony, Hansi Hinterseer, Stefan Mross, Anna-Carina Woitschack, Frank Zander, Rebecca Immanuel und Paul Young. Weitere Prominente nehmen telefonisch die Spenden-Zusagen der Zuschauer entgegen.

    Am Donnerstag, den 24. Dezember folgt dann um 20:15 Uhr der „Heiligabend mit Carmen Nebel“, wo vor dem gemütlichen Kaminfeuer unter anderen Ireen Sheer, Angelo Kelly mit seiner Familie, Kerstin Ott, Ute Freudenberg, das Duo Fantasy, Vincent Gross, Norbert Endlich und Ella Endlich, Ross Antony mit Ehemann Paul Reeves und Alfons Schuhbeck zu Gast sein werden.

    Bereits im Frühjahr 2019 hatte das ZDF das Ende von „Willkommen bei Carmen Nebel“ nach über 15 Jahren beschlossen. Die Ausstrahlung der letzten Ausgabe verzögert sich allerdings bis 2021, um der Moderatorin einen angemessenen Abschluss mit Saalpublikum zu ermöglichen. Als Quasi-Nachfolger hat das Zweite inzwischen Schlagerstar Giovanni Zarrella verpflichtet, der ab Herbst 2021 durch eine eigene Samstagabendshow führen wird (fernsehserien.de berichtete).

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am melden

      und auch hier gleicht langsam eine Gästeliste der zurückliegenden Sendung.Es sind immer wieder die Gleichen die immer wieder aufgetischt werden.Ist das wirklich das beste was Deutscher Schlager zu bieten hat?
      Wie auch immer.Bloß gut man wird nicht hier auch noch gezwungen zu zah...ähm zu schauen
      Hoffe die Quoten gehen mal richtig in Keller vielleicht wacht man dann endlich aus dem Weihnachtstraum auf
        hier antworten
      • am melden

        Mit dem Zweiten sieht man schon lange nicht mehr besser! Ein Hoch auf die Fernbedienung oder besser gleich abschaffen, diese Zwangssender!
          hier antworten
        • am melden

          Und da wundert sich mancher, dass es Menschen gibt, die Weihnachten hassen... :-D
            hier antworten

          weitere Meldungen