Birgit Schrowange wechselt zu Sat.1

    Fernseh-Comeback 2022 mit drei neuen Formaten

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 15.12.2021, 10:37 Uhr

    Birgit Schrowange ist jetzt beim Bällchensender zu Hause – Bild: Sat.1/Boris Breuer
    Birgit Schrowange ist jetzt beim Bällchensender zu Hause

    Zwei Jahre nach dem Ende ihrer Zeit beim RTL-Magazin „Extra“ steht Birgit Schrowange vor ihrem Fernseh-Comeback – und das findet in Sat.1 statt. Gleich drei neue Sendungen wird sie im kommenden Jahr für den Bällchensender präsentieren.

    In der Reportage-Reihe „Birgits starke Frauen“ porträtiert Schrowange ab Frühjahr 2022 bekannte, aber auch unbekannte Frauen mit besonderen Lebensgeschichten. Mit viel Willenskraft und Durchsetzungsvermögen kommen sie an ihr Ziel und meistern für sich und für andere ihr tägliches Leben. Produziert wird das Format von south & browse.

    „Wir werden mehr“ beleuchtet dagegen ungewöhnliche Familiengeschichten, die sich durch Nachwuchs der unterschiedlichsten Art auszeichnen. Mal zieht man in einem Mehrgenerationenhaus zusammen, dann wird ein Kind geboren, man nimmt einen Flüchtling auf oder die Freundin eines Kindes zieht ein. Wie wirken sich die enormen Veränderungen auf das Zusammenleben und den Alltag aus? Die Reihe wird von Constantin Entertainment verantwortet. Schließlich wird es im Sommer auch noch ein drittes Format geben, dessen Details aber noch nicht vorliegen.

    ‚Jetzt ist meine beste Zeit!‘ ist seit Jahren mein gelebtes Motto. 2020 und 2021 waren die beste Zeit, um eine Pause zu machen, durchzuatmen und mich auf mich und meine Lieben zu konzentrieren, so Birgit Schrowange über ihre neue Herausforderung. Jetzt ist die beste Zeit, um wieder in das Abenteuer Fernsehen einzutauchen. Ich freue mich auf meine neuen Projekte in Sat.1!

    Sat.1-Senderchef Daniel Rosemann fügte hinzu: Es gibt kaum eine glaubwürdigere Botschafterin im deutschen TV, um erwachsene und selbstbewusste Frauen anzusprechen, als Birgit Schrowange. Deswegen passt sie perfekt zum neuen Sat.1. Herzlich Willkommen in der Sat.1-Familie, liebe Birgit.

    25 Jahre lang präsentierte Birgit Schrowange bei RTL das wöchentliche Magazin „Extra“ am Montagabend. 2017 sorgte die Moderatorin außerdem für Aufsehen, als sie verkündete, fortan nur noch mit ihrer natürlichen Haarfarbe Grau im Fernsehen auftreten zu wollen. Zuvor habe sie sich 20 Jahre lang die Haare gefärbt, um dem vermeintlichen Ideal der Jugendlichkeit zu entsprechen. Bundesweit bekannt wurde Schrowange bereits in den 1980er Jahren als langjährige Programm-Ansagerin beim ZDF.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen