„Bettys Diagnose“: Rückkehrtermin für neue Staffel verkündet

    29 frische Folgen der ZDF-Klinik-Dramedy

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 25.07.2022, 18:57 Uhr

    Dr. Frank Stern (Max Alberti) und Betty Weiss (Annina Hellenthal) – Bild: ZDF/Willi Weber
    Dr. Frank Stern (Max Alberti) und Betty Weiss (Annina Hellenthal)

    Seit April warten Fans von „Bettys Diagnose“ sehnsüchtig auf neue Folgen der populären Klinik-Dramedy. Wir können nun verkünden: Die Wartezeit ist bald vorbei. Am 9. September fällt im ZDF der Startschuss für die mittlerweile neunte Staffel. Insgesamt 29 neue Folgen werden zu sehen sein, wie gewohnt auf dem etablierten Vorabend-Sendeplatz freitags um 19:25 Uhr. Jeweils eine Woche zuvor wird die neue Folge vorab in der ZDFmediathek bereitgestellt.

    Im Staffelauftakt „Neues Glück“ kehren Dr. Frank Stern (Max Alberti) und Schwester Betty Weiss (Annina Hellenthal) enthusiastisch aus München zurück. Während Dr. Stern in Vorfreude auf den Neuanfang ist, lässt das Thema München Betty nicht los. Sie ist hin- und hergerissen von dem Gedanken, sich auf die freie Stelle zu bewerben. Soll sie Aachen und dem Team der Karlsklinik wirklich den Rücken kehren?

    Währenddessen ist Ava (Rona Özkan) verwundert von Mia (Antonia Döring), die sich launisch und unkonzentriert verhält. Ava wird von der Nachricht von Mias Schwangerschaft überrumpelt und versucht, Mia auf der Station nur leichte Arbeiten zuzuteilen. Das wiederum schürt allerdings Misstrauen bei Mechthild (Sybille J. Schedwill). Wird es Ava und Mia gelingen, das Geheimnis zu wahren?

    Als neue Patientin kommt Sara Berger (Alexandra von Schwerin) in die Klinik. Sie ist gestürzt und muss operiert werden. Sara will sich nicht eingestehen, dass ihr Parkinson sich verschlimmert hat – erst als es zu einer offensichtlich erkennbaren Verschlechterung kommt, ist sie schockiert. Wird Sara ihre Zukunftsängste überwinden und Hilfe akzeptieren können?

    Willi Peters (Philipp Sonntag), seines Zeichens Rentner und Pferdenarr, hat hingegen einen Leistenbruch, der Komplikationen verursacht. Sein Aufenthalt in der Karlsklinik passt Willi so gar nicht in den Kram, denn er nimmt Online-Wetten an – und es steht ein großes Rennen bevor. Er will nicht auf seine Einnahmen verzichten und baut daher ein provisorisches Wettbüro in seinem Zimmer auf – bis am Ende die halbe Belegschaft bei ihm wettet…

    Ursprünglich waren die ersten drei neuen Folgen der Staffel bereits für eine Ausstrahlung Ende März bzw. April geplant, doch wegen kurzfristigen Programmänderungen und Sondersendungen im Zusammenhang mit dem Krieg gegen die Ukraine verschob das ZDF die Ausstrahlung der „Bettys Diagnose“-Folgen mehrfach – bis letztendlich die Entscheidung getroffen wurde, die drei noch ausstehenden Episoden der nächsten Staffel im Herbst zuzurechnen.

    Regelmäßig schauen mehr als drei Millionen zu, wenn sich Betty und ihre Kollegen um die Patienten in der Aachener Karlsklinik kümmern. Die zurückliegende achte Staffel wurde im Schnitt von 3,17 Millionen Zuschauern bei einem Marktanteil von 12,2 Prozent verfolgt.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am

      Na endlich geht es weiter 😍
      • (geb. 1973) am

        Und trotzdem fallen mindestens 2 Folgen die 2022 gedreht wurden unter den Tisch...naja hauptsache die Staffel wird nicht wieder wegen den ganzen Sondersendungen zerrissen...Liebes ZDF, sendet diese Sondersendungen um 18 Uhr oder 20 Uhr
        • am

          Warum fallen Folgen unter den Tisch? Man holt doch die ausgefallenen Folgen nach. Oder habe ich was verpasst? Liebe Grüße
        • am

          Weil die Folgen die nachgeholt werden schon 2021 gedreht wurden sind und ursprünglich zur 8.Staffel gehört hätten. Die weiteren 24 Folgen sind von den 26 neuen Folgen die dieses Jahr als 9.Staffel produziert wurden.
        • am

          Dennoch glaube ich, dass wir nach und nach alle Folgen zu sehen bekommen. Man wird bestimmt nix produziertes im Schrank liegen lassen. Ich freue mich schon sehr auf die neuen Folgen.

      weitere Meldungen