„Barry“: Emmy-prämierte Comedy erhält dritte Staffel

    Bill Hader weiterhin als Möchtegern-Schauspieler Barry Berkman

    "Barry": Emmy-prämierte Comedy erhält dritte Staffel – Bill Hader weiterhin als Möchtegern-Schauspieler Barry Berkman – Bild: HBO
    Bill Hader als „Barry“

    Der amerikanische Pay-TV-Sender HBO hat seine aktuelle Dramedy „Barry“ um ein dritte Staffel verlängert. Die Serie war vor knapp zehn Tagen in die zweite Staffel gegangen. In Deutschland ist die Serie durch einen Rahmenvertrag mit HBO bei Sky Atlantic zu sehen.

    Die frühzeitige Verlängerung des Formats dürfte bei HBO kein großes Nachdenken erfordert haben, denn das Format hat all das, was der Pay-TV-Gigant will: Die Quoten stimmen, Hauptdarsteller Bill Hader und Nebendarsteller Henry Winkler wurden zuletzt mit Emmys ausgezeichnet und insgesamt gab es 13 Nominierungen. Das macht „Barry“ zu einer Serie, über die die Unterhaltungsbranche spricht – zumal es im Kern um die Schauspielerei geht.

    Der ehemalige „Saturday Night Live“-Star Bill Hader spielt in „Barry“ die Titelfigur, den Ex-Soldaten Barry Berkman. Mittlerweile ist er zum Auftragskiller geworden. In einer Lebenskrise angekommen und mit dem Auftrag versehen, einen Möchtegern-Schauspieler in Los Angeles zu ermorden, stolpert Barry in dessen Schauspielkurs – und findet eine neue Berufung. Allerdings will sein altes Leben ihn nicht loslassen, insbesondere sein „Manager“ Monroe (Stephen Root) und die letzten Auftraggeber. Und ehrlich gesagt kann Barry auf der Bühne nur überzeugen, wenn er tief in seine Emotionen aus seiner „Arbeit“ abtaucht. So kommt er davon nie los …

    11.04.2019, 12:40 Uhr – Bernd Krannich/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen