„Banking District“: Staffel 2 demnächst bei MagentaTV

    Thrillerserie um eine Schweizer Bankiersfamilie

    Vera Tidona – 19.05.2020, 12:29 Uhr

    „Banking District“

    Die Deutsche Telekom hat für seinen Streamingdienst MagentaTV das Programm für Juni bekannt gegeben. Zu den Highlights des Monats gehört die zweite Staffel der Thrillerserie „Banking District“ um eine Schweizer Bankiersfamilie. Die neuen Folgen sind exklusiv ab dem 4. Juni zu sehen.

    Die sechsteilige zweite Staffel knüpft an die Ereignisse um die Schweizer Bankiersfamilie Grangier in der zwielichtigen Finanzwelt an. Elisabeth Grangier (Laura Sepul) versucht die traditionsreiche Privatbank Grangier & Co., die sich seit über 200 Jahren im Familienbesitz befindet, wieder zu altem Glanz zurückzuführen. Dabei muss sie sich nicht nur gegen sämtliche Widerstände innerhalb des Hauses durchsetzen, auch findet sie sich plötzlich inmitten einer internationalen Korruptionsaffäre sowie blutigen Machenschaften mit Diamantenhändlern wieder. Ein Machtkampf um die Kontrolle über die Bank entbrennt.

    Trailer zur zweiten Staffel von „Banking District“ (französisch)

    In den Hauptrollen sind Laura Sepul als Elisabeth Grangier, Arnaud Binard als Alexandre Grangier, Lauriane Gilliéron als Virginia Grangier, Vincent Kucholl als Paul Grangier, Brigitte Fossey als Blanche Grangier, Stéphane Metzger als David Neri und Féodor Atkine als Maître Bartholdy zu sehen.

    Die schweizerisch-belgische Serie „Banking District“ (mit dem Originaltitel „Quartier des Banques“) entstand für den Schweizer Sender RTS Un und findet auf MagentaTV seine deutsche Erstausstrahlung. Produziert wird sie von Fulvio Bernasconi für Point Prod et Panache Productions.

    Die sechsteilige erste Staffel ist seit dem 7. Februar 2019 bei MagentaTV abrufbar. Im Free-TV übernahm inzwischen der Sender 3sat am 4. März dieses Jahres die deutsche Fernsehpremiere der Serie (fernsehserien.de berichtete).

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen