„Animal Kingdom“: TNT mit actionreichem Trailer zur finalen Staffel

    Gang-Familie Cody meldet sich demnächst zurück

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 03.06.2022, 14:50 Uhr

    „Animal Kingdom“ steht vor der sechsten und letzten Staffel – Bild: Warner Horizon Television
    „Animal Kingdom“ steht vor der sechsten und letzten Staffel

    Nach sechs Jahren geht „Animal Kingdom“ in diesem Monat in die letzte Runde. Auf dem US-Kabelsender TNT starten am 19. Juni die letzten Folgen des Krimidramas rund um die Gang-Familie Comedy. Einen actionreichen Vorgeschmack auf die ersten beiden Episoden, die am Starttag im Doppelpack laufen, bietet TNT nun mit einem weiteren Trailer.

    Der Clip bietet unter anderem einen ersten Blick auf die Rückkehr von Denis Leary („Rescue Me“) als unberechenbarer Vater Billy. Allerdings hat auch Scott Speedman (inzwischen bei „Grey’s Anatomy“) als Baz einen Auftritt – vermutlich in einer Rückblende, da Baz am Ende der dritten Staffel das Zeitliche gesegnet hatte. Außerdem wird Nick, der Sohn von Craig (Ben Robson) und Renn (Christina Ochoa), entführt und wir sehen, wie weit Detective Thompson (Moran Atias) gehen könnte, um Pope (Shawn Hatosy) für den Mord an Catherine (Daniella Alonso) zur Verantwortung zu ziehen.

    „Animal Kingdom“ stammt von Jonathan Lisco und basiert auf dem Oscar-nominierten australischen Film „Animal Kingdom“ von David Michôd. Entwickelt wird die Gangsterserie seit 2016 mit bisher über 60 ausgestrahlten Episoden von Produzentenlegende John Wells („The West Wing“, „Emergency Room“, „Shameless“) für Warner Horizon Television. In den ersten vier Staffeln spielte Ellen Barkin als Patriarchin Smurf Cody die Hauptrolle.

    In Deutschland übernimmt der Pay-TV-Sender Warner TV Serie (damals noch als TNT Serie) seit 2017 die Erstausstrahlung der Serie, die im Free-TV seit Dezember 2019 bei Joyn Primetime zu sehen ist. Ende September 2020 ging dort die vierte Staffel an den Start. Die fünfte Staffel feierte zwischen Oktober und November letzten Jahres bei Warner TV Serie Premiere.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen