„Americas Next Top Model“ bei VH-1 verlängert, Tyra Banks wieder Moderatorin

    Amerikanische Model-Show geht in 24. Staffel

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 17.03.2017, 12:00 Uhr

    „America’s Next Top Model“ – Bild: VH-1
    „America’s Next Top Model“

    Die Neuauflage von „America’s Next Top Model“ durch den US-Sender VH-1 war erfolgreich genug, um eine Verlängerung nach sich zu ziehen. Dabei wird dann das frühere Supermodel Tyra Banks das Zepter auch vor der Kamera übernehmen. Banks hatte die Serie miterschaffen und bei dem Sender UPN und dessen Nachfolger The CW für 22 Staffeln moderiert. Nachdem das Format bei The CW nach einer langsamen Quotenerosion nicht mehr verlängert wurde, zögerte VH-1 nicht lange und bestellte eine Fortsetzung (fernsehserien.de berichtete). Allerdings wollte Banks zunächst nicht mehr als Moderatorin fungieren, Rita Ora übernahm den Job. Die wird nun nach nur einer Staffel wieder von Banks abgelöst. Die hatte wenige Tage vorher auch einen Vertrag unterschrieben, der sie bei NBC zur neuen Moderatorin von „America’s Got Talent“ macht, wo sie Nick Cannon ablöst.

    Laut Deadline gab es Gerüchte, dass „America’s Next Top Model“ im Zuge interner Umstrukturierungen beim Medienkonzern Viacom zwischen dessen Sendern wechseln könnte – vom auf ein älteres Publikum ausgelegten VH-1 zu MTV, das ein jüngeres Publikum im Visier hat. Das ist nun aber erstmal vom Tisch.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen